[Saiten] D'Addario EXP120 Nickel Coated

exoslime
exoslime
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
08.02.23
Registriert
29.08.06
Beiträge
6.801
Kekse
211.597
Ort
Salzburg
Liebe Musiker-Board Leser,

Heute möchte ich meine Erfahrungen, die ich in den letzten Monaten mit den beschichteten Saiten von D'Addario, den EXP120 Nickel Coated Saiten, gemacht habe, in Form dieses kleinen Reivews teilen

Daddario EXP120.jpg


Vorgeschichte
Obwohl ich ein Freund des Mottos "Never touch a running system" bin, ist die Neugierde einfach zu gross, und so komme ich nicht vorbei um in unregelmässigen Abstanden bestehende Prozesse und fest eingefahrene Meinungen und Vorurteile, und die unter Umständen alten Erfahrungen, die bereits Jahre zurück liegen, zu hinterfragen.
Das schliesst nicht nur ein mal unterschiedliche Tonabnehmer oder andere Plektren auszuprobieren, sondern natürlich auch andere Saiten.

Da ich im Zuge dieses Prozesses im letzten Jahr hervorragende Erfahrungen mit den D'Addario NXYL Saiten gemacht habe, und auf einigen meiner Gitarre diese anstelle meiner üblich verwendeten Elixir Nanowebs verwende, lag mir nichts näher, als auch mal die beschichten Saiten der Firma D'Adarrio unter die Lupe zu nehmen und auszuprobieren.

Was ich sehr an den beschichten Elixir Nanoweb Saiten mag, die ich auf, bis auf wenigen Ausnahmen allen meinen Gitarren verwende. ist zum einen den Klang den sie haben (subjektiv, mir gefällts) und die sehr lange Haltbarkeit und vorallem das Spielgefühl (ich mag wie es sich anfühlt wenn man so mühelos über die Saiten flutscht, andere finden das wiederum eher ungewohnt, störend oder irritierend). Der einzige Punkt der mir an den Elixir Nanowebs weniger gut gefällt ist, das sie an der Stelle wo man mit dem Plek anschlägt relativ schnell ausfransen und sich dort die Beschichtung zerlegt, das sieht optisch nicht sehr schön aus.

Test D'addario EXP 120 Nickel Coated
Gesagt getan, zwei Sätze bestellt und auf meine aktuelle Hauptgitarre, der LTD EC1000ET gespannt.

06.jpg



Beim aufspannen der Saiten gleich das erste Malheur, die hohe e-Saite reisst noch lange bevor sie überhaupt die Zielstimmung erreicht hat, und das weder an einer Kante der Brücke noch der Mechanik, sondern gut 15mm von er Mechanik entfernt.. super, fängt ja schon gut an dachte ich mir.
also den 2ten Satz geöffnet und die hohe E-Saite davon entnommen, die liess sich einwandfrei aufspannen.
Auch das im Anschluss stattfindete feste durchdehnen haben alle Saiten bestanden.
Dazu möchte ich sagen das mir sehr sehr selten Saiten reissen, weder beim spielen noch beim Saitenwechsel also wiegt dieser Punkt, das die hohe e-Saite beim aufziehen gerissen ist schwer.

Gleich beim ersten Akkord ist mir aufgefallen wie schön frisch und brilliant die neuen Saiten klingen, ingesamt ein sehr ausgewogenens Klangbild, allerding mit leichter Tendenz zur "harshness",
Dieser Eindruck hat aber nicht lange gehalten, am ersten Abend habe ich die Gitarre ca 30minuten eingespielt, als ich sie dann am 2ten Tag gespielt habe war der Eindruck von "harshness" verflogen, sondern es blieb ein knackiger, sehr dynamischer und gut ausbalanziert Sound über.
In dem Moment war ich wirklich sehr begeistern von den Saiten, Klang 1a und das Spielgefühl war auch top.
Vom Spielgefühl sind sie weniger flutschig als die Elixir Nanoweb, aber im Vergleich zu normalen unbeschichten D'Addario Saiten spürt man einen kleinen Unterschied.

Die Begeisterung und der Gute Sound hielt ca 6-8 Wochen an, in der Zeit klangen die Saiten wirklich sehr gut, und was mir auch aufgefallen ist, an der Stelle wo das Plek anschlägt keine Zeichen von einer Ablösung der Beschichtung.
Nach ca 8 Wochen auf der ich die Gitarre viel gespielt habe, fast jeden Tag mindestens eine Stunde. schlich sich langsam eine Verändung im Klang ein, der Anschlag wurde sanfter und weniger direkt und die Brillianz wurde weniger.

In Woche 10 fühlten sich die Saiten für mich schon sehr dumpf and und sie hatten sehr wenig Attack.

Das soll nicht heissen das die Saiten unspielbar waren, aber klanglich waren sie für mich einfach nicht mehr optimal.
Auch nach 10 Wochen im Gebrauch keine Anzeichen von Korrosion oder Ablösen der Beschichtung. auch das Spielgefühl und wie sich die Saiten anfühlen war noch immer sehr gut.

Im Vergleich zu den Elixir Nanoweb Saiten halten die Elixir meiner Erfahrung nach wesentlich länger und haben auch nach 10 bis 12 Wochen noch immer einen schön ausgewogenen Sound und reichlich Attack. preislich schenken sich beide Produkte nicht viel und sind ähnlich angesiedelt.

Zusatz:
Beim dem Test wurden die Saiten weder entspannt noch von der Gitarre abgenommen, geschweige den andere Tunings ausprobiert. Ausserdem war die Gitarre über dem ganzen Testzeitraum in einer temperaturkonstanten Umgebung, so das diese Faktoren keinerlei Einfluss auf die Lebenszeit der Saiten hätten nehmen können.


Fazit:
Ein toller Satz Saiten, wo ich jedem Rate in mal auszuprobieren der sich für beschichtete Saiten interessiert, wenn man mit Elixir Nanoweb Saiten bisher Schwierigkeiten hatten, weil sie gefühlt "zu glitschig" waren oder man sich an dem Ausfransen der Beschichtung gestört hat.
Die Lebensdauer geht für mich klar in Ordnung , hätte aber auch nichts dagegen wenn sie länger frisch klingen würden.

Ich hoffe euch hat das Review gefallen, über Anregungen, Anmerkunge und Konstruktive Kritik freue ich mich sehr.

lg
Chris
 
Eigenschaft
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Honeyspiders
Honeyspiders
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.02.23
Registriert
18.11.15
Beiträge
4.435
Kekse
83.226
Danke für das Review, Chris! :great:
Ohne diesen Testbericht von dir hätte ich als Elixir Nanoweb User sie wahrscheinlich auch mal ausprobiert. Hat sich nun erledigt. ;)
wenn man mit Elixir Nanoweb Saiten bisher Schwierigkeiten hatten, weil sie gefühlt "zu glitschig" waren oder man sich an dem Ausfransen der Beschichtung gestört hat.
...dann würde ich einen Wechsel von den Nanoweb zu den Optiweb empfehlen. ;)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
dmr-bike
dmr-bike
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.02.23
Registriert
22.08.16
Beiträge
60
Kekse
0
Hmm,
also ich habe einen Satz dieser sehr teueren Saiten beim Kauf eines Amps im Geschäft geschenkt bekommen.
Oh, super, denn gekauft hätte ich sie wegen dem Preis nicht.
Am Anfang war ich auch sehr begeistert, nach jetzt 3 Wochen lassen sie von der Brilanz aber sehr nach.
Ehrlich gesagt, genauso wie "normale" unbeschichtete Saiten.
Bei MIR wirkt die Beschichtung auf alle Fälle nicht, darum werde ich wieder normale aufziehen.
 
exoslime
exoslime
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
08.02.23
Registriert
29.08.06
Beiträge
6.801
Kekse
211.597
Ort
Salzburg
Hi @dmr-bike

vielen Dank für deinen Beitrag, ich hab sie mir seitdem nicht mehr bestellt, und spanne je nach Gitarren entweder die beschichteten Elixir Nanoweb oder D'Addario NYXL auf, letztere sind auch von der Langlebigkeit sehr attraktiv obwohl sie nicht beschichtet sind

lg
exoslime
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Honeyspiders
Honeyspiders
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.02.23
Registriert
18.11.15
Beiträge
4.435
Kekse
83.226
spanne je nach Gitarren entweder die beschichteten Elixir Nanoweb
Hi Chris, da du die gerade nochmal erwähnst, bist du mittlerweile von Optiweb wieder auf Nanoweb gewechselt?
Ich frage nur, weil ich gerade auch schwanke ob ich von Optiweb wieder auf Nanoweb zurückgehe. Zufrieden bin ich eigentlich mit beiden. Sowohl was das Spielgefühl als auch das Klangliche betrifft.
 
exoslime
exoslime
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
08.02.23
Registriert
29.08.06
Beiträge
6.801
Kekse
211.597
Ort
Salzburg
Hi Chris, da du die gerade nochmal erwähnst, bist du mittlerweile von Optiweb wieder auf Nanoweb gewechselt?
Ich frage nur, weil ich gerade auch schwanke ob ich von Optiweb wieder auf Nanoweb zurückgehe. Zufrieden bin ich eigentlich mit beiden. Sowohl was das Spielgefühl als auch das Klangliche betrifft.
Hi
ich habe die Optiwebs bisher nur einmal auf einer Gitarre getestet, das war damals für den Musiker-Board Test, werde sie aber definitiv wieder versuchen, allerdings auf einer anderen Gitarre, und ich hab noch einen grossen Bestand an Nanowebs hier den ich erst noch aufbrauchen möchte.

lg
chris
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben