Saitenabstand beim Slapping

von Thiel, 24.01.08.

  1. Thiel

    Thiel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.04
    Zuletzt hier:
    27.06.12
    Beiträge:
    288
    Ort:
    Burscheid
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    159
    Erstellt: 24.01.08   #1
    Hallo,


    ich krieg momentan mit meiner Saitenlage (Abstand Griffbrett <-> Saiten) keinen gescheiten Ton beim Slappen raus, muss da mehr Abstand sein? Reichts wenn ich anner Halsspannung nen bissle ausprobier oder sollt ich auch hinten beim Blechwinkel die Saitenlage anpassen (bin bei sowas nicht besonders versiert, aber sollt schon klappen und bevor ich nun damit anfang, frag ich lieber nach! Spielen tu ich diesen Bass https://www.musiker-board.de/vb/reviews/228372-bass-fender-aerodyne-classic-p-bass-special.html

    [​IMG]

    danke im Vorraus,

    fabian
     
  2. Schmuddelfutz

    Schmuddelfutz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.05
    Zuletzt hier:
    24.11.12
    Beiträge:
    792
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    478
    Erstellt: 26.01.08   #2
    Je geringer der Abstand der Saiten beim Slappen, desto "besser".
    Besser setze ich daher in Anführungszeichen, da das Ganze natürlich Ansichtssache ist.
    Aber wenn die Saitenlage niedriger ist, ist der Kraftaufwand geringer und der Lautstärkeunterschied zwischen Fingerstyle und Slapping ist geringer.
     
  3. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 27.01.08   #3
    das korrespondiert. ist jetzt schon eine recht deutliche krümmung sichtbar oder ist der hals eher gerade?
     
  4. Thiel

    Thiel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.04
    Zuletzt hier:
    27.06.12
    Beiträge:
    288
    Ort:
    Burscheid
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    159
    Erstellt: 27.01.08   #4
    hallo,
    danke für die antworten!


    der hals ist eher gerade, jedoch ist der saitenabstand bei den ersten bünden eher gering und wird hinten wesentlich größer .. hab auch mal eben auf die schnelle ein soundbeispiel rangehangen, wie es sich anhört ... auf anderen bässen ist slapping kein problem, bin zwar kein meister darin, aber es funktioniert :screwy: - sorry für die quali, dasn 1€ mikro ausm saturn :)
     
  5. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 27.01.08   #5
    gut. ich unterstelle:
    1. die saiten sind noch nicht ausgelutscht.
    2. die schräubchen in den saitenreitern ragen noch nicht im mm-bereich über letztere empor.

    versuch macht kluch:

    1. alle reiter 1/2 umdrehung tiefer.

    schnarrts überall oder in der mitte?

    2a. in 1/4 umdrehungen zurück

    schnarrts oben oder unten?

    2b. trussrod 1/8 umdrehung lockern.

    schnarrt nix

    2c. weiter bei 1.

    also: in kleinen schritten annähern, und probieren, ob´s verbesserung bringt
     
  6. Thiel

    Thiel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.04
    Zuletzt hier:
    27.06.12
    Beiträge:
    288
    Ort:
    Burscheid
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    159
    Erstellt: 27.01.08   #6
    Die Saiten sind schon etwas älter - daran wird es nicht liegen. Aber was meinst du genau mit Punkt 2? Ich kanns mir grad nicht bildlich vorstellen :(



    danke für die Hilfe,

    fabian
     
  7. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 27.01.08   #7
    da insbes. bei der e-saite kann man sehen, dass der reiter sehr hoch geschraubt ist und die schräubchen nicht ´rausragen.
     
  8. Thiel

    Thiel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.04
    Zuletzt hier:
    27.06.12
    Beiträge:
    288
    Ort:
    Burscheid
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    159
    Erstellt: 28.01.08   #8
    tatsache, hab die dinger jetzt so weit wie möglich runter geschraubt ohne das es scheppert und die bundreinheit stimmt auch....vielen vielen dank d'Averc... jetzt klingts richtig richtig gut :) :great::great:
     
  9. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 28.01.08   #9
    gern gescheh´n :)

    (p.s.: oktavreinheit ;))
     
  10. Bassist27

    Bassist27 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.07
    Zuletzt hier:
    11.10.16
    Beiträge:
    245
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    35
    Erstellt: 29.12.08   #10
    morgen...
    ich hätte da auch ein problem ... und zwar:
    Ich habe neu einen Fender American Jazz Bass (2008) und beim slappen gefällt der sound teilweise nicht.
    wenn ich mit dem daumen auf die E saite (teilweise auch A ) schlage, dann trifft die saite auf den tonabnemer, genau auf das metallstäbchen, dass bei diesen pickups immer rausguckt... daraus entsteht ein ganz doofer sound
    ich könnt ja selber mal die saite bis auf das stäbchen runterdrücken, dann seht ihr, was das für ein "pochen" gibt ...

    wie bekomme ich das weg???
    die saitenlage ist schon realtiv hoch ( über dem letzten bundstab 3 mm, von holz aus 4mm ) ...
    zudem habe ich bereits den halspickup (den das verursacht) so weit wie es geht runtergeschraubt ... das hat natürlich auch zur folge, dass der sound an bass verliert ... ?!?!

    was soll ich machen ?!?!?!

    - Fender American standard Jazz bass
    - momentan Rotosound RS66 35-90 ... aber heute nachmittag jedoch andere saiten, da ich gerade die g-saite gefetzt habe

    DANKE
     
  11. account

    account Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.05
    Zuletzt hier:
    25.02.15
    Beiträge:
    322
    Ort:
    Graz/Österreich
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    564
    Erstellt: 29.12.08   #11
    Wie geht das denn? Wenn ich slappe schlage ich die Saite über dem letzten Bund oder knapp dahinter (also mehr Richtung Brücke) an, da kann die Saite gar nicht auf den TA treffen weil sie nicht sich gar nicht so weit hinunter bewegt...

    Wo schlägst du denn an?

    1. 3mm vom Bundstäbchen finde ich schon eher eine niedrige Saitenlage.
    2. Wenn du wie du sagst den TA schon reingeschraubt hast dann dürfte der Abstand Saite - TA nochmal größer sein vielleicht so 6-7 mm. Da muss man schon ganz schön reinhauen damit die Saite an den TA ankommt, bzw. s. oben: Wo schlägst du die Saite an? Oder anders gefragt, wie bekommt man eine Bewegung von 6-7mm im rechten Winkel zur Korpusebene zustande?

    Zu weit hinten
    So ists besser

    lg

    p.s: Fürs slappen mag ich generell eine eher hohe Saitenlage, ich finde mit so einer ultraniedrigen Saitenlage gibt das keinen coolen Sound. Je höher desto fetter und schmatziger, je niedriger desto dünner und "klickiger" (Negativbeispiel: Mark King. Der Sound ist echt :kotz: ). Muss man natürlich abwägen, da eine hohe Saitenlage schwerer zu spielen ist...
     
  12. Bass-machine

    Bass-machine Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.04.08
    Zuletzt hier:
    26.10.09
    Beiträge:
    77
    Ort:
    In einem Tourbus an der Grenze zu Bangladesh
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    46
    Erstellt: 22.01.09   #12
    Ich war auch ein wenig verdutzt - pick-up mit saiten-kontakt?

    vielleicht ist der magnet zu stark :D
     
  13. Bassist27

    Bassist27 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.07
    Zuletzt hier:
    11.10.16
    Beiträge:
    245
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    35
    Erstellt: 01.02.09   #13
    ja wirklich ...
    jetzt habe ich nickel saiten von daddario ... und wenn ich knapp vor dem hals slappe...dann schlag ich die saite richtig auf den magneten ...

    aber ich slappe halt jetzt mehr auf dem hals...und weniger stark...dann gehts
     
Die Seite wird geladen...

mapping