Samson Airline Sender / Alternativen?

von buesing_de, 08.06.08.

  1. buesing_de

    buesing_de Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    1.765
    Ort:
    Langen
    Zustimmungen:
    38
    Kekse:
    1.630
    Erstellt: 08.06.08   #1
    Moin zusammen!

    Jaja, ich weiss, es gibt schon etlich Thread zu günstigen Sendersystemen, aber immer wenn's interessant wird, enden die Threads plötzlich :(

    Ich möchte ein günstiges Sendersystem für Gigs (hauptsächlich kleine Bühnen, was den Kabelsalat und die Stolperfallen eher noch begünstigt) und vielleicht auch für den Proberaum. Davor gibt es zwei Gretchenfragen zu lösen:

    1) Was ist von Bugs zu halten? Praktisch scheinen die ja zu sein, andererseits liest man häufiger, dass die anfälliger sind und auch nicht gerade fest halten.

    2) Muss es wirklich ein Markengerät sein oder reicht auch z. T. ein Fame oder ein T.Bone?

    Meine Kandidaten lauten momentan wie folgt (viele gibt's bei Musikservice nicht, daher mal Links des großen T):

    THE T.BONE EWS 16GT

    Günstig und mit Bug, aber zweispaltige Meinungen zum Sound...

    AKG WMS40 PRO INS.SET

    Könnte ich neu für 139,- € bekommen - aber hier heisst es oft, dass die günstigen AKGs nix taugen...Beltpack ist zumindest schön klein.

    SENNHEISER FREEPORT INSTRUMENT SET

    Soll wohl recht gut sein, übersteigt aber eigentlich das von mir gesetzte Budget. (so viele Gigs haben wir als Metalband leider auch nicht...)

    SAMSON AIRLINE G-STYLE

    Eigentlich auch über meinem Budget, aber von der Konstruktion wäre das mein Wunschkandidat: Bugsender und der Empfänger als Fusspedal. Wäre klasse, weil ich noch etwas Platz auf meinem Effektboard habe und mir so eine aufwändige Verkabelung sparen kann. Allerdings scheint das Teil tierisch zu rauschen.

    Meine Ansprüche sind nicht so hoch, ich hatte mal ein günstiges Sendersystem von db Technologies (das db PU850G für gut 120,- €), das hat mir schon gereicht, nur die Verarbeitung war billig und es hat gerauscht, was ich mit einem Noisegate aber ganz gut in den Griff bekommen habe.

    Über konstruktiven Input würde ich mich sehr freuen!

    Besten Dank im Voraus!
     
  2. jesses

    jesses Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    2.097
    Ort:
    Rostock
    Zustimmungen:
    319
    Kekse:
    12.042
    Erstellt: 08.06.08   #2
    Also in der Preisklasse entweder das Sennheiser Freeport oder des Shure PG14E, wobei du den Empfänger des Shures super ins Board integrieren kannst, ohne Angst zu haben, dass du bei Bühnenaktion die Antennen bechädigst, da die Antennen im Gehäuse integriert sind,. Ich hab das Shure jetzt seit 2 Jahren und es ist sehr gut im Preis/leistungsverhältnis. Und auch zur Zeit günstig für 199 ;- zu kriegen, ich hab noch 280 bezahlt..

    http://www.musik-service.de/shure-pg14e-prx395756792de.aspx
     
  3. buesing_de

    buesing_de Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    1.765
    Ort:
    Langen
    Zustimmungen:
    38
    Kekse:
    1.630
    Erstellt: 08.06.08   #3
    Yep, vom Shure habe ich in der G&B schon gelesen - soll wirklich gut sein, aber echt über meinem Budget (meine Frau bringt mich um :eek:)...sind AKG und Samson denn wirklich so viel schlechter?
     
  4. jesses

    jesses Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    2.097
    Ort:
    Rostock
    Zustimmungen:
    319
    Kekse:
    12.042
    Erstellt: 08.06.08   #4
    bei beiden Systemen hast du das Problem der Fix-Frequenz, dh. dir kann ohne weiteres jemand hineinfunken und du kannst den Kanal nich wechseln, was auch ein problem bei weiteren Funkstrecken innerhalb von der Gruppe werden kann. Also, ich kann kein 1-Channel-system empfehlen..
     
  5. buesing_de

    buesing_de Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    1.765
    Ort:
    Langen
    Zustimmungen:
    38
    Kekse:
    1.630
    Erstellt: 08.06.08   #5
    Stimmt, da ist was dran. Schade, dass AKG gibt's bei Ebay neu und vom Händler 20,- € unter dem Preis der großem Musicshops...das Sennheiser habe ich noch nicht unter 169,- € gesehen, das Shure liegt gar bei 199,- €.

    Versteht mich nicht falsch: das mag für sich gesehen alles sehr günstig sein, aber als alleinverdienender Familienvater muss man immer sehen, dass man am Boden bleibt.

    Vielleicht bestelle ich einfach mal die billigen Thomann- und/oder Fameteile und schaue, ob das nicht für mich reicht...gibt ja schließlich ein Rückgaberecht.
     
  6. buesing_de

    buesing_de Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    1.765
    Ort:
    Langen
    Zustimmungen:
    38
    Kekse:
    1.630
    Erstellt: 10.06.08   #6
    Heijeijei, habe gerade gesehen, dass zumindest das Shure (und IMHO auch das Sennheiser) 9V-Blöcke im Sender benutzen - das geht ja gar nicht. :eek:

    Damit fällt die Auswahl noch noch schwerer, zumindest wenn's ein Markengerät <200,- € und schaltbarer Frequenz sein soll :(
     
Die Seite wird geladen...

mapping