Satirischer Thread mit unsachlicher Begründung im Off-Topic geschlossen

von Dave1978, 17.10.07.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Dave1978

    Dave1978 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    24.05.04
    Zuletzt hier:
    27.12.07
    Beiträge:
    478
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    652
    Erstellt: 17.10.07   #1
    Hallo Musiker Board-Team,

    die Moderatorin "Antje" hat soeben diesen Thread hier Link wegen mangelnder Ernsthaftigkeit geschlossen.

    Ich habe in diesem Artikel politisches, gesellschaftliches und die Art und Weise der Medienberichterstattung auf Grundlage des Rauchverbots, sowie der "Anti-Terror Pläne" Schäubles satirisch reflektiert.

    Man mag die sprachlichen Mittel und die dargestellte Überzeichnung nun passend finden oder nicht. Die Begründung, Satire hätte in einem "ernsthaften" Forum nichts verloren, ist jedoch ein Armutszeugnis für eine Person, welcher die Moderation eines solchen Unterforums anvertraut wurde.

    Von daher bitte ich darum, diesen Artikel für eine weiterführende Diskussion wieder freizugeben.

    MFG
    David T.
     
  2. Tobse

    Tobse PA-Praxis Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.11.04
    Zuletzt hier:
    21.02.11
    Beiträge:
    3.318
    Ort:
    Pforzheim
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    8.896
    Erstellt: 18.10.07   #2
    Moin,
    hab mir das eben mal durchgelesen, und kann Antje eigentlich verstehen...
    du hast dir da sicher Mühe gegeben das ganze etwas satirisch bis stellenweise wohl auch sarkastisch zu beleuchten..

    Allerdings sehe ich eigentlich nur eine lose Aufstellung verschiedener zum teil nicht oder nur indriekt zusammenhängender Themen.
    keinerlei Nachfrage, Eingrenzung oder sonstiger Hinweis, was denn nun eigentlich genau Diskustiert werden soll. auch deine eigene Meinung zu den Themen fehlt ja komplett.

    Ich habe in Antjes Begründung nirgends gelesen, das Satire unerwünscht ist.

    ich verstehe das so, das es hier eher die fehlende Diskussionsgrundlage ist. Denn aus diesem thread wird sich vermutlich so keine Diskussion entwickeln, sondern eher eine zusammenhanglose Satiresammlung entstehen.
    Wirkt auf mich ja größtenteils jetzt schon so...


    Mehr sollen die Kollegen/Kolleginnen sagen denen der Bereich geläufiger ist, vllt liege ich jetzt ja auch komplett falsch.
    Aber so wirkt das ganze nunmal auf mich, und da macht da schließen dann schon Sinn...
     
  3. Dave1978

    Dave1978 Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    24.05.04
    Zuletzt hier:
    27.12.07
    Beiträge:
    478
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    652
    Erstellt: 18.10.07   #3
    Lose zusammengewürfelt ist das eigentlich nicht. Es geht um die aktuelle Tendenz hin zum konservativen Ideal einer "sicheren" Gesellschaft, staatliche Kontrolle, den deutschen Reglementierungswahn und mögliche bzw. tatsächliche Auswirkungen dessen, auf Grundlage des vollzogenen Rauchverbots in Kneipen und Bahn. Ich halte das für durchaus diskussionswürdig.
    Meine eigene Meinung dazu ergibt sich darüber hinaus ja eigentlich schon aus der gewählten Form.
     
  4. rocking-xmas-man

    rocking-xmas-man Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.06
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    1.399
    Ort:
    Chemnitz
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.753
    Erstellt: 18.10.07   #4
    hm... also dein stil ist schon gut und regt auch zum drüber aufregen an... und vielleicht auch zur diskussion... aber inden nächsten 7 posts würde mindestens 5mal nach quellen und belegen gefragt.
    also ich sehe schon eine dikussionsgrundlage in den angesprochenen themen - sind ziemliche viele, die nur teilweise zusammengehören und das würde großes chaos werden.
    für mich jetzt, der von fast alledem noch nie was gehört hat, ist völlig unklar, was nun maßlos übertrieben und in falsche zusammenhänge gesetzt ist. Vielleicht würde Wissen um dies meinerseits auch die Vermutung von unernster Diskussion aufkommen lassen - ich weiß es nich.
     
  5. pipowicz

    pipowicz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.07
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    470
    Ort:
    Where #119 is
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    2.055
    Erstellt: 18.10.07   #5
    Ich kann die Absicht des Threaderstellers durchaus nachvollziehen, da im Moment die Tendenz zur Entmündugung der Bürger in unserem Land eine bisher nicht gesehene Dynamik entwickelt. Das eine satirische Darstellung dieses Themas mit solcher Begründung geschlossen wird ist an sich selbst schon wieder Satire. Ich bin noch nicht all zu lange im Forum, wundere mich aber schon wie hier teilweise fröhlich umhermoderiert wird. Vergleichbares habe ich eigentlich in anderen Foren, in denen ich mich bewege in dieser Ausprägung noch nicht erlebt.
     
  6. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 18.10.07   #6
    Bitte konkrete Beispiele nennen.
     
  7. Johannes Hofmann

    Johannes Hofmann v.i.S.d.P. Administrator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    26.294
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    12.404
    Kekse:
    107.744
    Erstellt: 18.10.07   #7
    Sorry, das ist keine Satire sondern Geseiere! Eine "Tendenz zur Entmündigung der Bürger" gibt es zumindest, seit ich denken kann und dass sie eine "bisher nicht gesehene Dynamik entwickelt" ist einfach Quatsch, weil ich zB 1972 eine nicht minder starke Dynamik beobachten konnte - die allerdings auch nicht zu meiner Entmündigung geführt hat.
     
  8. pitsieben

    pitsieben Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.07
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    3.698
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    1.129
    Kekse:
    22.756
    Erstellt: 18.10.07   #8
    Und genau das wäre eine gute Sache. Das wäre, da es ja nun mal einen OT-Bereich gibt, eine gelungene Abwechselung zu dem stereotypen Nachgeplapper von Halbwissen, dass politische Diskussionen in Foren mit eigentlich unpolitischer Ausrichtung oft "ziert".

    Gruß, P.
     
  9. Sticks

    Sticks Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 18.10.07   #9
    Dann bin ich, scheints, der einzige, der sowohl über die Darreichungsform herzlich lachen als auch über den materiellen Gehalt der Darstellung nachdenken konnte. :rolleyes:

    EDIT: Nee, bin doch nicht ganz allein auf weiter Flur - pitsieben auch.
     
  10. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    7.543
    Zustimmungen:
    589
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 18.10.07   #10
    seh ich ähnlich wie Johannes Hoffmann.. die "satirischen Beispiele" in dem Thread sind für mich hinten und vorne absolut überzogen und lächerlich.. vielleicht erreichen sie ja genau das, was der Thread-Eröffner will, da kaum jemand hier den beschriebenen Situationen zustimmen wird
    allerdings wird mMn überhaupt kein Zusammenhang zu aktuellen Geschehnissen klar
    und außer der Bundestrojaner-Geschichte um Schäuble seh ich auch keine großartige entwickelte "Dynamik" in dieser Richtung..
    das Rauchverbot gehört definitiv nicht dazu, das sehen wohl auch nur Raucher so..
     
  11. pitsieben

    pitsieben Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.07
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    3.698
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    1.129
    Kekse:
    22.756
    Erstellt: 18.10.07   #11
    Womit wir jetzt den Sinn von Satire erfasst hätten.
    Ich beteilige mich normalerweise nicht an diesen "Meinungsfreiheit in privaten Foren" - Diskussionen, aber eins würde mich noch interessieren:
    Wäre der Thread noch offen, wenn Dave ein besserer Satiriker wäre?

    Gruß, P.
     
  12. Johannes Hofmann

    Johannes Hofmann v.i.S.d.P. Administrator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    26.294
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    12.404
    Kekse:
    107.744
    Erstellt: 18.10.07   #12
    Vermutlich ja. Der Hauptkritikpunkt ist ja nicht, dass jemand irgendeine Meinung vertritt, die Anke (der schließende Mod) oder sonstwem unbequem wäre sondern die absolute Belanglosigkeit und die konzeptionslose Zusammenwürfelung. Wäre es lustig, oder gar satirisch oder evtl von irgend einem tiefgreifenden Belang, dann wäre vermutlich nichts dagegen einzuwenden.

    Insbesondere zählt bei solchen Entscheidungen aber auch WER das schreibt. Ich vermute mal, dass der Threaderöffner kein Unbekannter für Anke ist.
     
  13. Antje

    Antje Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.05.04
    Zuletzt hier:
    5.07.14
    Beiträge:
    2.225
    Zustimmungen:
    27
    Kekse:
    16.975
    Erstellt: 18.10.07   #13
    Hält man das auch für Satire? Ich nicht und wenn diese PN weniger von oben herab und weniger beleidigend gewesen wäre, dann hätte man ihn vielleicht ernst nehmen können, aber da er öfter nur auf Provokation aus ist und ich mir nicht vorstellen kann, dass man eine ernsthafte Diskussion über das Verbot des Ornanierens in dafür vorgesehenen Kabinen führen kann, halte ich die Schließung schon für gerechtfertigt.
     
  14. Johannes Hofmann

    Johannes Hofmann v.i.S.d.P. Administrator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    26.294
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    12.404
    Kekse:
    107.744
    Erstellt: 18.10.07   #14
    Ach - elitär isser auch noch...

    Menschen wie Antje "dürfen" in diesem Forum moderieren, weil der Boardbetreiber (das bin ich) und die Gruppe der Moderatoren das so beschlossen haben - vielleicht, weil wir ein anderes Bewertungssystem für das Maß an Bildung haben als Du.
     
  15. Dwarf_berserk

    Dwarf_berserk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.06
    Zuletzt hier:
    9.12.13
    Beiträge:
    1.163
    Ort:
    Niederösterreich
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.094
    Erstellt: 18.10.07   #15
    bin vorhin durch zufall auf den besagten thread gestoßen und muss sagen, das es zwar teilweise ein wenig amüsant war, aber in nem forum wo ernsthaft über politik diskutiert werden soll in dieser form nix zu suchen hat.

    und die PM ist sowieso das letzte!
     
  16. LostLover

    LostLover Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    15.10.03
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    3.210
    Ort:
    Hoch im Norden, hinter den Deichen....
    Zustimmungen:
    908
    Kekse:
    51.783
    Erstellt: 18.10.07   #16
    Interessiert vielleicht keinen, aber ich finde die Schliessung okay. Der Thread ist ja nicht gelöscht worden.

    Dave hat ein Statement abgegeben, und das wird stehen gelassen. Dadurch kann es für sich sprechen und wird nicht durch unsachliche Kommentare oder fruchtlose Diskussionen beeinträchtigt - eigentlich ist das eine enorme Aufwertung.

    Den kleinen satirischen Beitrag von Dave finde ich jedenfalls recht kreativ und unterhaltsam.
    Aber ich wüsste auch nicht, was man noch sinnvolles/ergänzendes/widersprechendes posten könnte. Ist halt ein Statement ohne grossen Diskussionsbedarf.
     
  17. pipowicz

    pipowicz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.07
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    470
    Ort:
    Where #119 is
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    2.055
    Erstellt: 18.10.07   #17
    Solche Aussagen sind nicht unbedingt geeignet, meinen Eindruck zu ändern.
    Vor kurzem besuchte ich eine Aufführung des Stückes "Offener Vollzug" von Gerhard Polt, meines Erachtens ein renommierter Satiriker. Dieser schlug genau in die gleiche Kerbe, wenn auch satirisch gekonnter,was aber nicht verwunderlich ist. Es mag ja Leute geben, deren Schmerzgrenze gegenüber solchen Tendenzen höher liegt, aber es gibt sicherlich ebensoviele, die sich dabei nicht sonderlich wohl fühlen. Das hier persönliche PM von Forumsmitgliedern offengelegt werden finde ich auch bedenklich. Sicherlich hat sich Dave1978 darin unsachliche geäussert. Das er sich jedoch geärgert hat, weil sein Thread auf Grund der Boarddefinition von Satire einfach geschlossen wird, erklärt vielleicht diese erste überzogene Reaktion.
    Vielleicht noch als Nachbrenner:
    Heute war in der Zeitung zu lesen, dass es wegen der Solarien vermehrt Verbrennung bei Jugendlichen zu beobachten seien. Deshalb wird erwägt, ob man für Jugendliche unter 18 ein Besuchsverbot solcher Einrichtungen erlassen soll..........
     
  18. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 18.10.07   #18
    Das die PM veroeffentlicht wurde ist sicherlich nicht der optimale Weg.


    Viel bedenklicher finde ich, das fuer dich scheinbar das Recht unbehelligt zu beleidigen (eben per PM) hoeher einzustufen ist, als das Recht auf unverletzlichkeit der Person. Das dann noch zu bagatellisieren ist (zusaetzlich zu den fehlenden Beispielen, um die ich dich gebeten hatte) keine Diskussionsgrundlage.

    Rechte bringen auch Pflichten mit sich, so darfst du z.B. gerne kritisieren. Wenn Deine Kritik jedoch hinterfragt wird, bist du verpflichtet das zu begruenden, andernfalls nutzt du das System aus um "deine Rechte" zu bekommen, die Rechte andere jucken dich aber scheinbar nicht.


    Vielleicht bringst du doch mal die Beispiele um die ich dich gebeten hatte.

    Denn Anklage ohne Fakten... das finde ich bedenklich, zumal eine Aussage die im Raum steht immer haengen bleibt. Also, Beispiele bitte.
     
  19. Johannes Hofmann

    Johannes Hofmann v.i.S.d.P. Administrator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    26.294
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    12.404
    Kekse:
    107.744
    Erstellt: 18.10.07   #19
    der ist wenigstens zuweilen lustig und hat auch ein gewisses Niveau.

    Das ist nun nix Neues. In die gleiche Kerbe schlagen ist populistisch und erfordert wenig Mut.

    Ich nicht! Der Sender sowohl, als auch der Empfänger einer vertraulichen Nachricht haben im Allgemeinen das Recht, die Vertraulichkeit aufzuheben. Unfein ist das nur dann, wenn VORHER beiderseitig Vertraulichkeit vereinbart und zugesichert wurde.

    Na und... es wird erwägt... wenn es denn stimmt, dass sich dämliche Jugendliche dort verbrennen, dann ist das zumindest in so fern ein Thema, dass die Allgemeinheit tangiert, dass besagte Jugendiche dann in 20 Jahren von der Allgemeinheit die Behandlung von Basalzellkarzinomen bezahlthaben möchte. Wenn dazwischen tatsächlich ein statistisch nachweisbarer Zusammenhang festgestellt werden kann, dann bin ich sehr wohl dafür, den Kiddies den Besuch dort zu verbieten. Zumindest muss es möglich sein, darüber zu diskutieren, auch wenn ein Satiriker das Thema durch den Kakau zieht, weil seine Tante ein Solarium betreibt.
     
  20. wary

    wary Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    21.04.13
    Beiträge:
    4.877
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    19.066
    Erstellt: 18.10.07   #20
    Ich habe sogar mal gehört, das es Jugendlichen verboten ist, Alkohol zu konsumieren, und das sie ab einer gewissen Uhrzeit sich nicht mehr in Kneipen und Discotheken aufhalten dürfen :eek:

    Ich finde es auch unverantwortlich wenn über den Schutz derer nachgedacht wird, die den vollem Umfang bzw. die Konsequenzen ihres Handelns noch nicht unbedingt absehen können. Das der Staat da regeln will, zeigt wohl eindeutig das wir als Bürger komplett entmündigt werden sollen :rolleyes:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.