Saxony Cromatic 48 C - spielbarkeit

C
ChromaticHarmonica
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.02.18
Registriert
15.01.18
Beiträge
2
Kekse
245
Hallo allerseits,

habe im November in einem Mundharmonikaclub bzw. -schule angefangen zu spielen und bin von diesem Instrument begeistert. Der Einstieg war nur eine einfache Swan Muig Chromatic 1040 mit welcher ich sehr gut klar komme - vom Preis-/Leistungsverhältnis ein sehr gutes Instrument - als Standardmundharmonika wird im Club die Hohner Chromonica 270/48 C-Deluxe verwendet. Habe mir dann im November 2017 im Fachhandel die Sacony Cromatic 48 C bestellt/gekauft. War mit der Saxony dann nicht glücklich, weil nicht nur die Verpackung/Karton sondern auch die Mundharmonika selbst einen außergewöhnlich starken muffigen Geschmack aufwies. Nach Kontaktaufnahme habe ich sie dann an die Firma Seydel eingesendet welche mir ein neues Instrument zusandte.

Beim ersten Gerät ist mir beim Spielen nichts besonderes aufgefallen - beim Austauschinstrument bin ich jedoch nicht einmal richtig über das Einspielen hinausgekommen weil von Beginn an das E und besonders das F nicht spielbar waren. Nach erneuter Einsendung bekam ich von der Firma Seydel folgende Antwort:

"Das Instrument befindet sich in einwandfreiem Zustand und alle Töne sind leicht und sauber anspielbar. Ich habe es selbst getestet und mir diesen Befund noch von 2 Durchspielern in unserem Hause bestätigen lassen. Wir wissen nicht, was wir anders einstellen sollen, damit das Instrument Ihnen besser entgegen kommt."

Verstehe das Ganze nicht und würde mich auf Hilfe/Stellungnahmen sehr freuen. Stehe auf "Metallgeräte" und frage mich ob z.B. die Suzuki SU-SCX-48-C Cromatix das bessere Gerät für mich wäre.

Bitte um möglichst viele Kommentare und auch Empfehlungen für Mundharmonikas!

Danke und einen schönen Gruß
Gerhard

P.S.:
Kann Lieder wie z.B. The rose, Ballad of Davy Crocket, usw. schon sehr gut spielen!
 
Eigenschaft
 
Mecky
Mecky
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.02.23
Registriert
18.09.14
Beiträge
300
Kekse
1.967
Hallo ChromaticHarmonica,

ich persönlich kann vom Service der Fa. Seydel nur positives berichten. Und mit einer Saxony liegst du nicht wirklich falsch, das ist schon ein „Amtliches Teil“ die Saxony.

Du schreibst dass du dein Instrument im „Fachhandel“ gekauft hast. Wie und was dort eventuell schief gelaufen sein könnte????

Ich kann mir nicht vorstellen das bei Seydel direkt gebrauchte- muffige- Instrumente als Neu verkauft werden.

Bei nagelneuen Instrumenten ist darauf zu achten das die sehr vorsichtig eingespielt werden sollten. Es kann schon passieren das der eine oder andere Ton nicht richtig anspricht.
Erfahrungsgemäß gibt sich das nach einer gewissen Zeit.
Es kann auch möglich sein das ein ungeübter Spieler die Töne „noch“ nicht so zum Klingen bringt wie es sein sollte. Auch das wird sich mit der Zeit ergeben.

Aber nichts desto trotz, per Ferndiagnose lässt sich das Problem möglicherweise kaum lösen.

Welches Instrument das richtigere für dich ist wirst am Ende nur du allein entscheiden können
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
C
ChromaticHarmonica
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.02.18
Registriert
15.01.18
Beiträge
2
Kekse
245
Hallo chromatische Mundharmonikaspieler,

möchte noch - wie von Mecky und auch allgemein bekannt - DAS HERVORRAGENDE SERVICE DER FA. SEYDEL bestätigen, weil ein Austausch und schlussendlich die Rücknahme der Saxony Cromatic 48 C vorbildlich geklappt hat.

Habe in der Zwischenzeit die Hohner Chromonica 270/48 C-Deluxe getestet und finde sie von der spielbarkeit auch nicht besonders. Bin mittlerweile mit der Suzuki SU-SCX-48 C Cromatix sehr zufrieden. Das Mundstück ist erstklassig und auch die Ansprache ist sehr gut - nur der Klang könnte etwas besser sein. Nebenbei hab ich auch noch für den Rucksack zwei günstige chromatische Mugig/10 Loch welche vom Preis-/ Leistungsverhältnis eine Empfehlung von mir bekommen.

Werde auf alle Fälle bei Zeiten den Weg zu einer SEYDEL finden, denn vom Klang und von der Verarbeitung sind sie einfach Spitzenklasse!

Musik mit deiner Atemluft ... ist doch etwas besonderes.

Schöne Grüße

Gerhard







 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Mecky
Mecky
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.02.23
Registriert
18.09.14
Beiträge
300
Kekse
1.967
Werde auf alle Fälle bei Zeiten den Weg zu einer SEYDEL finden, denn vom Klang und von der Verarbeitung sind sie einfach Spitzenklasse!

Selbst Günter Bayer, der früher bei Hohner beschäftigt war, lobt die Saxony in den höchsten Tönen. :great:
 

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben