Saxophon und Sprache Live aufnehmen

von Ben1983, 01.04.08.

  1. Ben1983

    Ben1983 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.05
    Zuletzt hier:
    22.10.12
    Beiträge:
    178
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    148
    Erstellt: 01.04.08   #1
    Hi,
    ich habe mal eine Frage bezüglich eines Live Recordings.
    Ich werde nächsten Samstag einen Auftritt einer Gruppe mitschneiden, die Gedichte mit Saxophon Klängen verbindet.

    Also 2 Leute. Der eine Liest und der andere spielt Saxophon und Midi Saxophon.

    Sprache und Midi Sax wird vor ort schon von einem Tontec über eine PA geschickt so das ich das Signal nur noch abgreifen muss.

    Jetzt die Frage: Wie kriegt man einen guten live "charakter" hin?
    Ich hatte mir gedacht, dass ich einfach noch zwei kleinmembran Kondenser XY anordnung aufs Publikum richte um den Live sound einzufangen.
    Dazu noch ein Mikro auf der Bühne, wo der Saxophonist reintrötet, da ich leider kein extra Sax Mikro zur verfügung habe.
    Ist die Herangehensweise im Grundsatz richtig?
    Habe Angst was falsch zu machen, da es ja nur den einen Versuch gibt.

    Danke
     
  2. Ben1983

    Ben1983 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.05
    Zuletzt hier:
    22.10.12
    Beiträge:
    178
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    148
    Erstellt: 02.04.08   #2
    keiner nen Tipp für mich...oder soll das schweigen heissen das ihr es genauso machen würdet?? ;)
     
  3. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    7.660
    Zustimmungen:
    821
    Kekse:
    7.892
    Erstellt: 03.04.08   #3
    D.h. das Sax wird nicht über die PA abegnommen oder was und was genau versteckt sich hinter Midisax?
     
  4. Ben1983

    Ben1983 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.05
    Zuletzt hier:
    22.10.12
    Beiträge:
    178
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    148
    Erstellt: 03.04.08   #4
    Also der raum ist nicht besonders groß, so dass das "echte" Sax ohne verstärkung laut genug ist (Wird also nicht abgenommen)

    Das Midi Sax ist dieses hier
    Plus einem controller der dann den ton erzeugt.
    Der Controller ist per Line an die PA angeschlossen.

    Ich habe mich glaube ich im ersten Post ein wenig unverständlich ausgedrückt. Sorry.
    Die Angst die ich habe ist, dass wenn ich 2 Raummikros installiere plus eins Auf der Bühne für das Sax plus eins für die Sprache, dass ich das hinterher nicht zusammen mischen kann, weil auf jedem Mikro ja ein bischen übersprechen ist und sich das dann "Blechig" (Mir fällt gerade nicht das richtige Wort ein ;-) ) klingt.
     
  5. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    7.660
    Zustimmungen:
    821
    Kekse:
    7.892
    Erstellt: 04.04.08   #5
    Wieviele Kanäle und welche Mikros hast Du denn zur Verfügung?
     
  6. Ben1983

    Ben1983 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.05
    Zuletzt hier:
    22.10.12
    Beiträge:
    178
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    148
    Erstellt: 04.04.08   #6
    ich bin ein bisschen limitiert.
    ich habe 6 Kanäle zur verfügung und folgende Mikros:

    2x billig Kleinmembran Kondensator (Sind Samson C02)
    dann das was der Tontec als Sprachmikro nimmt (vertraue ihm mal das das was anständiges ist)
    1x Großmembran Kondensator (AKG C-2000)
    könnte mir noch weitere Großmembran kondenser holen...(alles im Berreich des C-2000)
     
  7. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    7.660
    Zustimmungen:
    821
    Kekse:
    7.892
    Erstellt: 05.04.08   #7
    Das AKG C 2000 ist kein Großmembrankondensatormikro, sondern sieht nur so aus. Aber Du kannst es für das Sax nehmen. Die beiden Samson nimmst Du für Atmo/Audience. Mit dem MIDI-Sax (Mono oder Stereo?) und der Gesangsspur kommst Du auf 5 bzw. 6 Spuren.
     
Die Seite wird geladen...

mapping