[Schadensanalyse] lautloser Drive Channel

S
S!mon
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.11.15
Registriert
03.09.07
Beiträge
49
Kekse
0
Ort
Odenthal
Ich habe gerade Mal seit zwei Monaten einen Laney Lionheart L5T. Er stand ohne Ausnahme, und damit auch ohne jeglichen Transport, an der selben Stelle in meinem Zimmer.
Ich betreibe den Amp zusammen mit einem Weber Power Attenuator und ohne Effekte.
Außerdem verwende ich fast ausschließlich den Drive Channel des Amps.

Ich glaube nicht, dass es irgendeinen Einfluss auf den Schaden hat, aber ich erwähne es trotzdem für alle Fälle:
Gestern Nachmittag/Abend habe ich alle meine Effekte nacheinander ausprobiert und ausgetestet. Wollte mal sehen, ob ich irgendwas davon noch gebrauchen kann oder ob ich sie nun wirklich mal verkaufen sollte. Im Endeffekt war nichts dabei, habe aber alles erstmal so gelassen und den Amp ausgeschaltet.

Heute Mittag hab ich dann wieder alle Effekte abgestöpselt und wieder auf direktem Weg mit meinem Fatso Kabel die Gitarre an den Amp angeschlossen.

Als ich den Amp dann eingeschaltet habe, hats ein bischen geknackt und geraschelt - als würde man das Kabel bei laufendem Amp in die Gitarre einstecken - und anschließend wurde das Signal ganz leise.
Nur wenn ich den Volume Regler an der Gitarre ganz aufdrehe höre ich noch ein ganz leises, aber cleanes Signal. Zudem rauscht es ein kleinwenig.

Daraufhin habe ich den Powerattenuator mal rausgenommen und den Amp direkt in die Combo-Box eingesteckt - keine Veränderung.

Wenn ich aber zum Clean Channel wechsel, dann ist alles wie es im Clean Channel sein sollte, normale Lautstärke und normaler Sound. Der Fehler betrifft also ausschließlich den Drive Channel.

Hab ihn dann nochmal eine Weile ausgemacht und habs danach nochmal probiert. Aber es hat sich selbstverständlich nicht von alleine repariert.

Deshalb meine Frage:
Was könnte die Ursache sein?

Ich hab natürlich noch reichlich Garantie auf den Amp. Allerdings habe ich ihn im UK bestellt. Und muss daher im Garantiefall die Transportkosten nach England selbst bezahlen.
Es wäre also auch interessant für mich, ob es sich aus Kostengründen und auch wegen der schnelleren Abwicklung nicht eher lohnt die Reparatur hier in Deutschland erledigen zu lassen und alles selbst zu Zahlen. Ich glaube allerdings, dass die Reparaturkosten die Transportkosten ziemlich schnell übersteigen werden.

So rächt es sich, wenn man billig im Ausland kauft ;D Das weiß ich ...
 
Eigenschaft
 
C
Curunir
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
09.02.16
Registriert
05.02.08
Beiträge
102
Kekse
131
hmm ich hatte mal das gleiche, bei mir lag esaber nur daran dass gain und volume des OD-channels ganz zu war xD
schau dochmal nach ob es das sein könnte^^
 
S
S!mon
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.11.15
Registriert
03.09.07
Beiträge
49
Kekse
0
Ort
Odenthal
Netter Versuch :-D aber soviel Verstand habe ich noch, dass ich diese Möglichkeiten ausschließe bevor ich die Community damit belästige.

Wäre natürlich schön gewesen.
 
Pitti
Pitti
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.10.21
Registriert
03.11.05
Beiträge
1.947
Kekse
3.790
Ort
Hannover
Ich würde jez mal spontan auf eine der Vorstufenröhren tippen.

mgh Pitti
 
S
S!mon
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.11.15
Registriert
03.09.07
Beiträge
49
Kekse
0
Ort
Odenthal
Angenommen es ist tatsächlich die Vorstufenröhre, müsste ich damit rechnen, dass die Garantie erlischt, wenn ich die Röhre selber auswechsel?
 
nighthawkz
nighthawkz
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.06.13
Registriert
21.04.06
Beiträge
3.370
Kekse
4.243
Ort
Berlin
Eher nicht. Es kann übrigens auch eine kalte Lötstelle o.ä. sein - da der Cleankanal aber noch tut, muss es definitiv irgendwo in der Vorstufe hapern.
 
Ratzepuh
Ratzepuh
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.04.20
Registriert
19.03.08
Beiträge
548
Kekse
1.953
Ort
Bodenseekreis
Hast Du mal alle Kabelverbindungen durchgecheckt? Also alles in der richtigen Richtung und alle Kabel wirklich richtig drin? Evtl. liegt es nur dadran oder irgendeine Lötstelle im Kabel hat nen Wackelkontakt bekommen.

Meistens liegt es an solchen blöden Kleinigkeiten, insbesondere nach solchen Testgeschichten.
 
felix_st.reverb
felix_st.reverb
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.07.11
Registriert
20.11.07
Beiträge
1.088
Kekse
5.171
Ort
Hundsangen
Angenommen es ist tatsächlich die Vorstufenröhre, müsste ich damit rechnen, dass die Garantie erlischt, wenn ich die Röhre selber auswechsel?

Auf die Röhren hast du generell keine Garantie, wenn sie kaputt ist, ist es aber sowieso billiger sie selber zu wechslen, als wenn man sie nach England und zurück schicken würde.
Normal sind Vorstufenröhren allerdings extrem langliebig und ich denke nicht das der Defekt auf die Vorstufenröhren zu schieben ist, wenn der Amp vorher schon reibungsmäßig lief.
Jetzt habe ich nur Angst vor OneStone, der sich ja im Moment auch wieder hier rumtreibt :D

Gruß Felix
 
S
S!mon
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.11.15
Registriert
03.09.07
Beiträge
49
Kekse
0
Ort
Odenthal
Dass es an den Kabelverbindungen liegt, das kann ich ausschließen. Da war alles richtig drin. Sonst hätte ich das Problem ja auch im Clean Channel gehabt.

Mir ist schon klar, dass es sich absolut nicht lohnt den Amp für so einen Fehler nach England zu schicken. Meine Sorge ist nur, wenn ich da jetzt mache und tue, dass meine Garantie auf den gesamten Amp darunter leidet und ich bei einem richtig kostspieligen Problem dann keine Garantie mehr habe.

Wenn es aber nicht an einer Vorstufenröhre liegt und kalte Lötstellen auch ausgeschlossen werden können, da der Clean Channel noch rennt, welche Möglichkeiten bleiben da noch?
 
Bierschinken
Bierschinken
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
11.09.21
Registriert
12.04.05
Beiträge
12.193
Kekse
37.542
Ort
Köln
Dann kann es nur ein Bauteildefekt sein...d.h. er muss zum Tech.

Also, check das nochmal mit den Vorstufenröhren und dann musser zum Tech.

Grüße,
schinkn
 
m~Daniel
m~Daniel
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.12.20
Registriert
05.05.04
Beiträge
4.436
Kekse
17.835
Ort
Frankfurt/Main
Hab mir mal das Blockschaltbild angeschaut.
Die V2 Röhre ist einzig und allein für den Drive-Kanal zuständig, wenn du die V2 mit der V1 tauscht und dann der Cleankanal auch nicht geht sollte es die V2 Röhre sein die defekt ist!
 
S
S!mon
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.11.15
Registriert
03.09.07
Beiträge
49
Kekse
0
Ort
Odenthal
Hab mir mal das Blockschaltbild angeschaut.
Die V2 Röhre ist einzig und allein für den Drive-Kanal zuständig, wenn du die V2 mit der V1 tauscht und dann der Cleankanal auch nicht geht sollte es die V2 Röhre sein die defekt ist!

Hier mal ein Bild vom Blockdiagramm, wie es im Handbuch abgebildet ist. Ich hoffe man kann es erkennen. Wenn ich mir das mit meinem geballten Unwissen angucke, dann werden beide Röhren, sowohl v1 als auch v2, in beiden Channels genutzt. Oder hab ich da einen Denkfehler?

// EDIT

Ich hab die Röhren trotzdem mal getauscht. Danach waren beide Kanäle gleich leise und es hat immer mal wieder geknackt. Zwar nicht ganz so leise, wie vorher der Drive Channel, aber deutlich leiser als normal.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen


Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben