Scheibendesaster

von floyd666, 22.07.08.

  1. floyd666

    floyd666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.07
    Zuletzt hier:
    6.02.13
    Beiträge:
    199
    Ort:
    Schneverdingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    63
    Erstellt: 22.07.08   #1
    Hallo.
    Wir sind mit unserer Band in einem Proberaum untergekommen. Schon mal Klasse. Großes Problem ist aber, der Raum ist ca. 8 x 5 Meter groß und ist von zwei Seiten komplett verglast. Soundmäßig ist der Saal echt zum kotzen. Das Schlagzeug ist einfach nur zu laut und der Sänger kommt kaum dagegen an. Mit unseren Git Amps und Bass Amp müssen wir auch so richtig gas geben.Klingt halt verhallt oder so??? Da dieser Raum zu einer Städtischen Einrichtung gehört, dürfen wir auch keinerlei Umbauaktionen starten. Wenn man aber die beiden Fensterfronten z.B. mit Vorhängen zuhängt, würde das einen großen Soundunterschied bringen? Oder gibt es andere, bessere Vorschläge?
     
  2. mika

    mika HCA - Raumakustik HCA

    Im Board seit:
    19.10.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.024
    Ort:
    Mexico, Queretaro
    Zustimmungen:
    143
    Kekse:
    3.851
    Erstellt: 22.07.08   #2
    Ja, ganz einfach eine primitive variante von Stellwänden bauen.
    Ein Holzrahmen wo Dämmwolle reinkommt, unten breitere Balken als Füße und dann Stoff drumherum spannen (tackern), fertig!.
    Ihr könnt ja mal ein paar (8 stück) von solchen Teilen bauen, und dann schauen wo ihr diese am besten aufstellt.
    Der Vorteil ist, dass ihr die Stellwände auch in den nächsten Proberaum mitnehmen könnt, und zum eventuellen Recordingversuchen auch eine variabele Akustik habt.
    cheers
    Mika
     
  3. zionfan

    zionfan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.07
    Zuletzt hier:
    20.10.16
    Beiträge:
    237
    Ort:
    basel
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    299
    Erstellt: 31.07.08   #3
mapping