Schlaflos

von Wüstenstaub, 27.11.06.

  1. Wüstenstaub

    Wüstenstaub Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    767
    Ort:
    EU
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    400
    Erstellt: 27.11.06   #1
    Halli hallo
    kennt mich noch jemand ? :-)

    denn text ist schon ein bisschen älter.. war einer der letzten die ich vor meiner schreibblockade geschrieben habe...

    kritik erwünscht kann damit umgehen ; )
    hab den text meinem gitarrero und sänger gezeigt..
    er meint es wäre für den rhytmuss besser wenn alle zeilen gleich lang sind bzw. gleich viele silben ...(ich weiß einfacher, aber nicht so wichtig wenns im rahmen bleibt)


    so jetzt der text


    -noch keine umsetzung bis jetzt.... suchen 'n blöden proberaum :/
    im raum koblenz...




    Mfg SatecCcc
     
  2. knoopas

    knoopas Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.05
    Zuletzt hier:
    28.11.15
    Beiträge:
    1.319
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.195
    Erstellt: 27.11.06   #2
    strophe 1 und 2 find ich die reime bisschen platt.
    Außerdem rasenD und tausenD...

    Insgesammt find ich ihn ganz gut.

    Aber ich finds toll, dass hier immer mehr auf deutsch schreiben (wieder?)... :-)

    Grüße,florin
     
  3. StayTuned

    StayTuned Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    17.05.11
    Beiträge:
    1.368
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    254
    Erstellt: 28.11.06   #3
    Hm... also. Du solltest besser darauf achten dass du den Sinn von Sätzen bzw. das worauf sie abzielen richtig verwendest. wie z.b. mit dem Mond oder mit "das leben setzt ein ende". Das sind schon Fehler die den Sinn eines Textes völlig zerstören können.
    Zum zweiten solltest du auf deine Rechtschreibung achten. Sind wirklich viele Fehler drin die beim Durchlesen echt nerven!

    Zum Text selbst bin ich mir nicht ganz schlüssig was du eig. sagen willst. Die Suche nach dir selbst die schon so oft beschrieben wurde. hm... schwieriges Thema. Wurde schon besser umgesetzt finde ich. Die Idee und Ansätze sind oft super nur hast du dann keinen Reim gefunden der den hochwertigen Anfang fortsetzen konnte. Es ist immer der Satz 2 der dir Probleme macht wie es scheint. Versuch den Text nochmal zu bearbeiten!
    Ansich gefällt er mir ganz gut...
     
  4. Benno _8)

    Benno _8) Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.06
    Zuletzt hier:
    17.02.14
    Beiträge:
    1.086
    Ort:
    im Gillbach-Delta, zwischen Köln und Mönchengladba
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    2.592
    Erstellt: 28.11.06   #4
    Inhaltlich ist es sehr ansprechend, auch der Aufbau ist stimmig. Daß der Mond in den Süden zieht, verstehe ich so, daß es auf Mitternacht zugeht. Zwar nicht immer korrekt, aber ein schönes Bild. Im Halbschlaf brauchen sich auch Könige nicht an die Schachregeln zu halten und dürfen angriffslustig übers Feld rasen:rolleyes: .

    Die sprachliche Umsetzung ist aber noch unausgegoren. Einige Wörter passen einfach nicht, und die Reime wirken recht simpel, zum Teil sind sie nur ansatzweise vorhanden. Es besteht also noch Verbesserungspotential.
     
  5. Wüstenstaub

    Wüstenstaub Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    767
    Ort:
    EU
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    400
    Erstellt: 28.11.06   #5
    "schon" im sinne einer zeit abstandes der vergangen ist seitdem man versucht zu schlafen...das wollte ich damit ausdrücken...

    am anfang wollte ich das süden und müde so betonen...
    über denn sinn hab ich mir aber auch damals keine gedanken gemacht...
    grundsätzlich zieht der mond ja auch die ganze zeit in den westen oder ;)


    ... ist auch die uhr gemeint..
    nicht gut gewählt ? fande ich bis jetzt immer gut... was wäre deiner meinung besser?


    strophe2
    ein Schachbrett mit tausent gestalten
    meine nerven können es nicht aushalten
    hier hab ich mir es auch schwer getan...ist noch nix besseres eingefallen...


    schweißgebadet wieder aufgewacht
    zurück in der stillen nacht
    der könig ist gefallen, schach matt

    ist anders gemeint... der traum ist zuende und der könig damit erledigt...
    ist das schwer verständlich ?

    mein verstand macht langsam schlapp

    auch so ein dinge was mir schwer gefallen ist... noch nichts besseres eingefallen..


    nicht darüber nachgedacht ...sollte sich nur auf hände reimen :D
    mal sehn mal sehn...

    also.. es geht darum.. man liegt im bett und kann nicht einschlafen..
    wer kennt das nicht ? man hat tausent gedanken im kopf und kann deswegen nicht einschlafen... in diesem sinn sind die gedanken voll mit "wer bin ich" undso bla... ist auch nur so 'n ding sollte man nicht näher drauf eingehen.. da muss man schon einen eigenen song darüber schreiben...

    wohl jeden songtext denn ich bis jetzt geschrieben habe. wurde besser umgesetzt wenn das thema bereitz behandelt wurden ist... schreibe jetzt 1jahr.. braucht halt alles seine zeit bis man richtig gut ist... von daher solltes du das nicht sagen finde ich.. man sollte seine eigenen sachen ja nicht gleich mit leuten vergleichen die viel weiter sind... nur wenn die Profis was schlechter machen, kann man sagen das geht besser :D







    danke für deine meinung..
    im thema rechtschreibung... achte ich beim nächsten mal mehr darauf.. mit köper ist körper gemeint schon richtig erkannt ^^ schreib es halt direkt schnell auf wenn ich was habe... und hab es auch nicht verbessert...


    insgesamt liegst du es wohl sehr darauf an das die sachen ihren sinn ergeben..es logisch ist und real oder ? mich behindern schon viele andere dinge beim schreiben... das es sinn macht ist erstmal unwichtig...

    freiheit des künstlers :) gibt tausent texte die nicht 100% sinn machen oder? finde es nicht sooo schlimm, solange es das verständnis des textes nicht zusehr beeinflusst... aber hat jeder eine andere meinung...

    was heißt imho ? im moment ?
    und mit dem rotes blut soll das rotes weg ???



    Grüße Thomas
     
  6. Wüstenstaub

    Wüstenstaub Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    767
    Ort:
    EU
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    400
    Erstellt: 28.11.06   #6
    mit "bisschen platt" ist damit gemeint das die reime nicht anspruchsvoll genug sinn?





    ja so war es auch gemeint... mit dem mond jetzt!


    die sprachliche umsetzung... insgesamt unausgegoren ?
    ist damit gemeint das die wörter falsch gewählt sind ? also das sie schon ihren sinn machen aber das es halt bessere ausdrücke dafür gibt ?
    finde das es gesanglich simple sachen einfacher machen..

    ist zerronnen auch sprachlich unausgegoren?... dann verstehe ich es nämlich falsch :D

    ich reime auch nicht immer.. das hinder mich auch viel zusehr am schreiben und die reime kommen gezwungener rüber als sie ohne hin schon sind ;)
     
  7. Benno _8)

    Benno _8) Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.06
    Zuletzt hier:
    17.02.14
    Beiträge:
    1.086
    Ort:
    im Gillbach-Delta, zwischen Köln und Mönchengladba
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    2.592
    Erstellt: 28.11.06   #7
    Die einzelnen Wörter sind schon angemessen, aber der Zusammenhang passt nicht immer. StayTuned hat das ja schon an den entsprechenden Stellen angemerkt. "Zerronnen" hat durchaus gesteigertes poetisches Niveau, aber die Aussage wirkt durch den Reim erzwungen, obwohl der auch nicht so ganz passt.

    Wenn Dir das Reimen nicht so liegt, versuch es doch mal ohne. Ein Text ohne Reim kann durchaus besser klingen als einer, bei dem die Wörter mühsam in einen Zusammenhang gebracht werden, wo sie gar nicht hinwollen.
     
  8. knoopas

    knoopas Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.05
    Zuletzt hier:
    28.11.15
    Beiträge:
    1.319
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.195
    Erstellt: 28.11.06   #8
    zu einfach. Stay tuned hat das schon ganz gut geschrieben.
    Ich find du hast immer schöne zeilen drin, die dann aber durch die folgende zersört werden... meine meinung ;-)
    Grüße,florin
     
  9. StayTuned

    StayTuned Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    17.05.11
    Beiträge:
    1.368
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    254
    Erstellt: 29.11.06   #9
    Hey Satec,

    Ja sicher. Es ist dein Text und wenn für dich der Sinn zweitrangig ist dann ist das für mich sicherlich auch ok ;)

    aber eben nicht in den Süden. kleiner feiner unterschied

    wohl eher zu plötzlich. kurz vorher hat er ja noch die Macht dich zu erstechen

    evtl solltest du auch die Vorzeile nochmal überarbeiten. mir fällt jetzt auf die schnelle auch nichts weiter ein.

    versteht sich ja von selbst. blut kann nur rot sein. gefällt mir persönlich nicht.

    IMHO = in my humble opinion...


    Den vorschlag von benno könntest du ja mal überdenken mal ohne reim zu schreiben.
    Sicher ist es so dass man mit der Zeit lernt, klar. Wir wollen dir ja hier auch nicht fertig machen sondern nur aufzeigen was du unserer Meinung nach besser machen könntest. Sind nur Wegweiser denen du nachgehen kannst oder nicht. Nicht persönlich nehmen weil so ist es ja nicht gemeint. Glaub du weisst das und kannst vernünftig damit umgehen!
     
  10. Wüstenstaub

    Wüstenstaub Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    767
    Ort:
    EU
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    400
    Erstellt: 29.11.06   #10
    Hallooooo


    also ich bedanke mich erstmal nochmal für alle meinungen von euch!

    @StayTuned
    nehm deine vorschälge an und mach das "rot" weg und ändere den text auf bei der anderen strophe in "dieser stillen nacht"
    kann sein das ich noch mehr umänder hab nit mehr alles im kopf aber danke nochmal ;)

    ich wärde den text nochmal überarbeiten und vileichtmal wieder reinstellen wenn ich wiedermal mit ihm zufrieden bin ;)

    damals habe ich auch mehr auf reim gesetzt...
    in neuen texten reim ich auch nicht mehr soviel,
    das der zweite satz viel kaputt macht liegt wahrschein auch daran das ich versuchte das es sich reimt ... von daher habt ihr da schon alle recht!

    ich nehm euch auch als wegweiser geh vileicht nicht denn genauen weg sondern auchmal durch gestrüb ;) aber ich nehm eure kritik schon an und nehmes es auf keinen fall persöhnlich... von daher könnt ihr schön fies sein und den text auseinander nehmen :D


    also ich guck mal wann die gelegenheit sich bietet und schreib den text um...
    mit zu "platten" reimen... ich war viel zusehr darauf hinaus das sich es reimt und noch sinn macht...(und nicht zugezwungen war)

    und weil ich nicht reimen will ala "pack deine sachen ein und raus, du bist hier nicht mehr zu haus" achte ich in zukunft mehr darauf :)



    grüße Thomas


    Ps: stell vileicht in paar tagen 'n andern text mal wieder rein
     
  11. StayTuned

    StayTuned Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    17.05.11
    Beiträge:
    1.368
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    254
    Erstellt: 29.11.06   #11
    Yo alles klar! Hau rein... bin gespannt ;)
     
  12. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    12.009
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.222
    Kekse:
    61.228
    Erstellt: 29.11.06   #12
    Hi SaTEc - vielleicht noch ein Tipp von mir:

    Reimen ist ja schon okay und die wesentlichen Fallen hast Du erkannt (wenn Du sie auch nicht immer umgehst). Manchmal will ich einfach auch, dass sich was reimt.

    Dann stehe ich auch öfters vor dem Problem, dass mir zuerst Haus > Maus einfällt oder me > see .... Wenn ich dann direkt weiterschreibe ist es dann schwer, es später zu verändern, da es ja mit einem einfachen Austausch eines Wortes oft nicht getan ist.

    Ich mach also in dem Haus-Maus-Fall erst mal eine kleine Pause und überlege zweierlei:

    1. Was fällt mir noch an Wörtern ein, die sich auf Haus reimen
    Gut - dann kommen auch zuerst wieder Graus, Schmaus und so weiter, aber meist sind halt doch dann ein oder zwei schickere Sachen dabei (Seitenaus, Supergaus - klar: Vorführeffekt ...)

    2. Ich überlege, was mir zu Alternativen zu Haus einfällt
    Gemäuer, Burg, Festung, Wohnung, Zimmer, Raum, Stadt etc.
    Und meist fällt mir dann dazu wieder ein eher passender Reim ein als eben zu dem Wort "Haus".

    Also auch im Eifer des Schreibens ab und zu mal zwei Schritte Abstand nehmen und eine brainstorming-Runde einläuten.

    Viel Spaß und Erfolg beim Überarbeiten!

    x-Riff
     
  13. Wüstenstaub

    Wüstenstaub Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    767
    Ort:
    EU
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    400
    Erstellt: 29.11.06   #13
    @ X-Riff

    jap das fällt mir sehr schwer wenn ich schnell meine gadanken aufschreiben wiill.. ich wärde mir in zukunft mehr zeitlassen aber das hatte ich auch vor gehabt...

    mit den alternativen wörtern.. das hab ich auchschonmal probiert leider erst nach dem der text fertig gewesen ist und das macht das ganze extrem schwierig weil es noch zusammenhänge geben sollte...


    also gut jedenfalls nehm ich den vorschlag an ^^


    grüße Satec-- bis dann

    noch n'e abschluss frage, kann sichn och jemand an meinen ersten text "schatten im licht" erinnern? sollte vor jetzt beinah einem jahr gewesen sein... bei intresse stelle ich die neue version rein (sinn mäßig extrem umgeändert)
     
  14. StayTuned

    StayTuned Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    17.05.11
    Beiträge:
    1.368
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    254
    Erstellt: 29.11.06   #14
    evtl findest du den originalpost noch. damit wir uns den text mal ins gedächtnis rufen können.

    dann sehen wir auch die fortschritte ;)
     
  15. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    12.009
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.222
    Kekse:
    61.228
    Erstellt: 29.11.06   #15
    Doch mach mal - mäßig extreme Änderungen interessieren mich immer.

    Ja - das macht das Schreiben von Texten manchmal so kompliziert:
    Einerseits soll es ja Fließen, andererseits haut man dann manchmal so Wörter und Reime in die Gegend, die einem später Verdruß bereiten.

    Ist viel Erfahrungssache.

    Ach so: oft gehe ich so ran, dass ich noch mal ganz neu überlege und oft 3 bis 4 Zeilen oder ne ganze Strophe neu schreibe, wenn ich merke, dass sich was verknotet hat und ich nicht weiter komme. Wenn ich dann hier poste: "Ich habe - öhem - ein bißchen was geändert" wissen die anderen schon, dass der Text zu 50% neu ist.

    x-Riff
     
  16. Wüstenstaub

    Wüstenstaub Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    767
    Ort:
    EU
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    400
    Erstellt: 29.11.06   #16
    @ X-Riff

    ich weiß schon was du meinst... ich mach meine erfahrung grade selber beim überarbeiten des textes...


    zum songtext schreib ich gleich direkt den alten link
    also wenn ihr noch anwesend seit.. in ca. 5min ist n neues thema erstellt :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping