Schmerzen im Kleinfingerballen - Falsche Technik?

von Suizen, 29.06.10.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Suizen

    Suizen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.10
    Zuletzt hier:
    30.06.10
    Beiträge:
    5
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.06.10   #1
    Hallo Musikerboardforum,

    mich beschäftigt nun immer mehr ein Schmerz den ich schon seit längerer Zeit versprüre. Es handelt sich hier um den Kleinfingerballen der mir sehr wehtut nach manchen Liedern oder Übungen (Meist bei Liedern meiner Band wo der kleine Finger überwiegend benutzt wird). Hier ein Link zu einem Bild von der Stelle an der ich den Schmerz spüre: http://upload.wikimedia.org/wikiped...0px-Musculusflexordigitiminimibrevismanus.png

    Es handelt sich um den ganzen Muskel an der Außenseite der linken Hand, also am Kleinfingerballen. Die Stelle ist auch viel härter als an der rechten Hand, außerdem ist der Muskel deutlich größer als auf der rechten Seite. Der Schmerz ist zwar nicht unerträglich aber wohl doch etwas spürbar, vorallem wenn ich reindrücke (Besonders nach dem Spielen).
    Früher hatte ich das Problem nicht, da hab ich allerdings auch nicht sehr oft gespielt. Seit gut einem Jahr spiele ich wieder sehr aktiv und seit den letzten 2 Monaten durchschnittlich 3 Stunden pro Tag. Kann es sein, dass ich einfach zu viel spiele, oder ist das eine folge des Falschspielens? Es sind fast nur Lieder wo überwiegend der kleine Finger gebraucht wird. Wenn ich z.B. 1 Stunde Arpeggios am Stück übe, hab ich den Schmerz nicht, spiel ich legato übungen mit Zeigefinger, Ringfinger und Kleinerfinger, spür ich es sehr schenll.

    Kann mir da jemand einen Tipp geben?
     

    Anhänge:

  2. flatheadscrew

    flatheadscrew Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.07.08
    Zuletzt hier:
    22.03.20
    Beiträge:
    104
    Kekse:
    1.481
    Erstellt: 29.06.10   #2
    Tritt der Schmerz erst auf, seitdem du richtig viel spielst, sprich seit zwei Monaten? Dann mach einfach mal ein paar Tage Pause und schau, ob es verschwindet. Wenn der Schmerz anhält, Arzt fragen.

    Ich denke aber, dass der Finger grade einfach zuviel hat. Der kleine Finger ist üblicherweise der schwächste und erschöpft halt auch am schnellsten. Gitarre zu spielen kann auch ganz schön sportllich sein, und jeden Tag zehn Kilometer zu rennen, halten nur trainierte Läufer durch. Und selbst die dürften nach zwei Monaten die Schnauze voll haben ;)

    Wichtig: Zum Trainieren gehört auch immer die Regeneration!


    Dass der Schmerz durch "falsche" Bewegungsmuster ausgelöst wird, ist prinzipell möglich, aber von hier aus kaum zu beurteilen. Allerdings halte ich Annahme 1 für wahrscheinlicher.
     
  3. Jimi67

    Jimi67 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.04.10
    Zuletzt hier:
    19.12.10
    Beiträge:
    36
    Ort:
    Dortmund
    Kekse:
    108
    Erstellt: 01.07.10   #3
    Völlig richtig - erst mal entlasten und bei anhaltendem Schmerz abklären.
    Ich denke mal, dass es in den letzten Monaten keine Verletzung an der Hand gegeben hat (fette Prellung oder so), sonst hättest du das wahrscheinlich geschrieben.
    Da die Muskelgruppe nur bei bestimmten Aktivitäten so sauer reagiert, ist es schon ziemlich wahrscheinlich, dass sie damit nur eine Zeit lang klarkommt und dann ermüdet. Die Funktion, die Schwierigkeiten macht, ist wahrscheinlich das Abspreizen des gebeugten Fingers. Check doch mal, ob du bei solchen Spielsituationen möglicherweise "verkrampft" bist, also mehr Kraft einsetzt, als eigentlich nötig wäre. Dann hat diese Muskelgruppe nämlich ziemlich schnell ihr Pulver verschossen und läuft auf Reserve.
     
  4. emilmaier2

    emilmaier2 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.04.10
    Zuletzt hier:
    30.12.12
    Beiträge:
    219
    Kekse:
    586
    Erstellt: 02.07.10   #4
    Hiho!

    Mir tut vom Spielen schon seit zwei Wochen der zweite Knöchel im Zeigefinger weh (zu verkrampft beim B5). Seit dem spiel ich nur Sachen, bei denen ich den Zeigefinger nicht zu sehr krümmen muss (paar tage Nichtspielen hatte nichts gebracht). Vor 3 Tagen hab ich angefangen ständig Venistil drauf zu schmieren ... nun wird es weniger.

    Cu
    Emil
     
mapping