SEHR kleine PA gesucht für Kindergarten

von randy666, 28.11.16.

Sponsored by
QSC
  1. randy666

    randy666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.09
    Zuletzt hier:
    12.05.18
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    27
    Kekse:
    135
    Erstellt: 28.11.16   #1
    Hallo zusammen,

    nach dem St. Martinsumzugskindertanzdebakel vor kurzem suche ich nun für den Kindergarten eine bessere Technik, um bei Kleinstveranstaltungen eine Ansprache der Erzieherinnen oder die Tanzmusik etwas hörbarer zu machen.
    Wir reden nicht von Partybeschallung, sondern davon, ein Kinderlied in einer Gruppe von max. 150 Personen hörbar zu machen ohne dass es scheppert und eine kleine Durchsage verständlich zu machen.

    Es geht hierbei nur um die Gruppen- und Kindergarteninternen Sachen. Für die grossen Events wie das Martinsspiel mit Bettler und Reiter oder die Tanzvorführung in der Gemeindehalle nach dem Kinderfestumzug sind grosse Anlagen von der Stadt vorhanden. Die Jungs haben zwar auch keine Ahnung, aber das ist eine andere Geschichte ...

    Staus Quo:

    Sie haben ein kleines Aktivkassettenrecorderteil Typ Schule aus den 90gern mit Mikroanschluss.
    Die Tanzmusik kam von CD-Radio.
    Um das zu hörbar zu machen, haben sie mit dem Mikro den Lautsprecher des CD-Radios abgenommen, damit man dies über die alte Aktivbox hört ... noch Fragen?


    Ziel sollte sein:
    - eine Box
    - leicht zu transporieren
    - "idiotensicher" zu bedienen
    - Mikroanschluss
    - In für mp3-player oder anderes

    Ich suche natürlich selbst, aber vllt hat ja einer von euch sowas schon mal entschieden und daher konkrete Vorschläge ?

    Danke! :-)

    LGR
     
  2. sway-2k7

    sway-2k7 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.07
    Zuletzt hier:
    4.05.17
    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    61
    Kekse:
    878
    Erstellt: 28.11.16   #2
    Klingt sehr abenteuerlich :) Was sagt denn das Budget? Aktuell ist die LD Maui 11 sehr günstig zu bekommen. Könnte was für euch sein.
     
  3. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    16.471
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    2.104
    Kekse:
    49.230
    Erstellt: 28.11.16   #3
    Das schreit irgendwie wieder nach einem Stäbchensystem. Das hier ist grade ziemlich unschlagbar im Preis-/Leistungsverhältnis:


    dB Technologies ES602
    [​IMG]


    Der Vorteil vom Stäbchen ist, dass du keinen Boxenständer brauchst und das Ding ist als komplette PA konzipiert - dh. im Prinzip ein aktiv getrenntes 2-Wege-System. Klingt also ganz passabel.
    Für Sprachanwendungen sowieso.
    Den AUX-/Cinch-Eingang kannst du in der Laustärke separat vom Mikrofoneingang regeln.
    EQ-Sektion gibt es halt nicht - damit musst du leben. Sollte aber gehen. Wir benutzen auch ein Stäbchensystem für sowas - ohne EQ (LD Systems MAUI).



    Einfach mal ein wenig stöbern bei uns dann findest du auch dazu was:
    https://www.musiker-board.de/threads/db-staebchen-es602-fuer-akustik-duo.650195/
     
  4. randy666

    randy666 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.09
    Zuletzt hier:
    12.05.18
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    27
    Kekse:
    135
    Erstellt: 28.11.16   #4
    ach ja das Budget - 200 bis 400 EUR.

    Und danke fpür die ersten Tipps, leider ist das nicht was wir brauchen. das hanze muss von kleinen 50 kg Erzieherinnen ohne jegliche tontechnische Bildung nutzbar und tragbar sein ... :-(

    Zudem: Habt ihr Kidner im Kindergarten? Ein Stab ist dort keine Stab, sondern eine Kletteraufforderung, also no-go

    Was mich auch noch umtreibt, ist die Frage: Wie klingt das stereo des Tonträgers dann mono über einen LS ... :-(

    LGR
     
  5. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    16.471
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    2.104
    Kekse:
    49.230
    Erstellt: 28.11.16   #5
    kurz und knapp: genauso
    Stereo wird komplett überbewertet.

    ähm - und eine Box auf einem Stativ ist keine Kletteraufforderung?? Und wenn die Box auf dem Boden steht dann ist sie sicher gegen Kakao- oder Cola-Aufguss - oder wie?
    Kindersicheres und GAU-bediensicheres Gerät kriegst du nicht für 200 Euro.
    Glaub mir: wer einen Ghettoblaster bedienen kann der kann auch ein Stäbchensystem bedienen.
    Und ein wenig - nur ganz ganz wenig - muss man sich damit beschäftigen.
    Eines ist sicher: ein Smartphone ist komplizierter zum Bedienen.
    Oder macht es weiterhin über einen Ghettoblaster. Da fällt mir sonst nix mehr dazu ein....
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  6. MichlWolle

    MichlWolle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.14
    Zuletzt hier:
    22.05.18
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.11.16   #6
  7. randy666

    randy666 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.09
    Zuletzt hier:
    12.05.18
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    27
    Kekse:
    135
    Erstellt: 28.11.16   #7
  8. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    16.471
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    2.104
    Kekse:
    49.230
    Erstellt: 28.11.16   #8
    Die kleine Mobilbox hat auch was.
    Wenn ich mir allerdings das Bedienfeld angucke - dann möchte ich gerne wissen was da einfacher sein soll und wie die Erzieherinnen DAMIT zurecht kommen.

    gibt es - schraub mal dein Budget um das Doppelte bis Dreifache hoch....
     
  9. MichlWolle

    MichlWolle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.14
    Zuletzt hier:
    22.05.18
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.11.16   #9
    So sehe ich das auch - es erfüllt aber alle Aufgaben, die man bei den Kitas so hat. Ist ja alles mit dabei, was man da so braucht - und, es hat einen Akku.
    Muss man halt großzügig hinten nochmal beschriften...

    Am einfachsten ist die 602, da gibt es einen Chinch und einen Mic/Line, jeweils mit Regler.
    Aber das Ding hat ja ne Stange ;-)
     
  10. randy666

    randy666 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.09
    Zuletzt hier:
    12.05.18
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    27
    Kekse:
    135
    Erstellt: 28.11.16   #10
    @ Harry, ja, da hast du Recht, auch viele Knöpfe und Anschlüsse.

    Ich weiss ja auch nicht, aber aktuell finde ich diese Multifunktions-LS echt spitze!

    LGR
     
  11. Mfk0815

    Mfk0815 PA-Mod & HCA Digitalpulte Moderator HCA

    Im Board seit:
    23.01.13
    Zuletzt hier:
    21.06.18
    Beiträge:
    3.962
    Ort:
    Gratkorn
    Zustimmungen:
    2.044
    Kekse:
    25.591
    Erstellt: 28.11.16   #11
    Ich stell mir die Frage was leichter ist für die oben angesprochene Kinderbetreuungs-Fachkraft, einen 16 kg Sub auf dem Boden zu platzieren oder eine 11 kg Box über Kopf auf ein Stativ zu stecken. Aber der Preis von ca 200 € (Box inklusive Stativ) wird wohl gegenüber der ES ziehen, egal was einfacher und leichter ist;-)
     
  12. randy666

    randy666 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.09
    Zuletzt hier:
    12.05.18
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    27
    Kekse:
    135
    Erstellt: 28.11.16   #12
    Hmmm, ja. Das ES602 hat schon was und ist auch preislich sehr interessant.

    Ich werde das mal mit ein zwei anderen Sachen vorschlagen.

    Seht ihr, genau deswegen frage ich gerne hier - immer gute Infos :-)

    LGR
     
  13. sway-2k7

    sway-2k7 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.07
    Zuletzt hier:
    4.05.17
    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    61
    Kekse:
    878
    Erstellt: 28.11.16   #13
    Fun Generations ist wohl, man höre und staune, die billig Marke von Thomann. Hab zu der Box einen Testbericht gelesen. Soll ganz okay sein fürs Geld. Für 150 Personen Kinder hin oder her, wären mir beide Systeme (ES602 und die PL112) nicht ausreichend. Zu schmale Abstrahlung und nicht so schöne Klangverteilung. Andererseits ist bei dem Budget nicht viel mehr drin ;)

    Wenn 400 das Maximum ist, dann hast du mit der dB ein deutlich schöner klingendes System. Vermute ich. Auf Höhe bringen musst du beides. Eine etwas schöner klingende Variante im Vergleich zur Fun Generations ist evtl. diese:

    https://www.thomann.de/de/ld_systems_play_15a.htm

    Womöglich zu schwer? Oder diese:

    https://www.thomann.de/de/behringer_b112mp3.htm
     
  14. randy666

    randy666 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.09
    Zuletzt hier:
    12.05.18
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    27
    Kekse:
    135
    Erstellt: 28.11.16   #14
    ... ich weiß nicht, ob ihr jemals so eine Kindergarten-VA gesehen habt... :-)

    Das Setup, was ich oben beschrieben habe, fahren die Jahren, keinen kümmert es. Ich wurde nun angesprochen, da gerade etwas Geld übrig ist und die erfahren haben, dass ich Musiker bin ...

    Von daher wäre so ein ES602 oder die anderen angesprochenen Systeme sicher das nonplusultra :-)



    LGR
     
  15. sway-2k7

    sway-2k7 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.07
    Zuletzt hier:
    4.05.17
    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    61
    Kekse:
    878
    Erstellt: 28.11.16   #15
    Etwas länger her :-D

    Na dann kannst du ja im Prinzip nix falschen machen ;) Funktionieren wird das alles.
     
  16. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.609
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.327
    Kekse:
    48.254
    Erstellt: 28.11.16   #16
    Ich würde auch zur Behringer Box greifen und dann gleich das passende Mikrofon Set dazu ordern.

    [​IMG]
     
  17. randy666

    randy666 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.09
    Zuletzt hier:
    12.05.18
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    27
    Kekse:
    135
    Erstellt: 28.11.16   #17
    Mikros haben sie schon zwei gute. shure und sennheiser...

    LGr
     
  18. Dauphin

    Dauphin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.13
    Zuletzt hier:
    19.06.18
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    56
    Kekse:
    742
    Erstellt: 28.11.16   #18
    Auch wenn sie zwar "etwas" über dem Budget liegt :evil:, würde ich die Mackie Reach noch gerne ins Spiel bringen. Einen Review gibts z.B. hier:
    https://www.musiker-board.de/threads/review-mackie-reach-pa-system.649284/#post-8063597


    Aber auch die kleine Mackie FreePlay wäre vllt. etwas für diesen Anwendungszweck. Review hier:
    https://www.musiker-board.de/threads/review-mackie-freeplay-batteriebetriebene-personal-pa.624137/


    Wir nutzen in unserem Tanzsportverein für mobile Geschichten übrigens eine the Box MBA75: Klingt besch..eiden, aber erfüllt ihren Zweck.
     
  19. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    16.471
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    2.104
    Kekse:
    49.230
    Erstellt: 28.11.16   #19
    Seid mir ned böse: aber das ist Quark.
    Wie soll mit einem Brüllwürfel (selbst wenn die Quali in Ordnung ist) oder mit einer einzelnen Box bis zu 150 PAX durch die Meute von brüllenden Kindergartenkindern hinweg vernünftig beschallt werden?
    Es geht NUR so: "irgendwas" auf einem Stativ über die Köpfe der brüllenden Menge hinweg, so dass die ganze Meute erreicht werden kann.
    Nochmal: alles andere ist Quark und der verkrampfte Versuch irgendetwas zu empfehlen bloß weil man meint es wär praktisch oder es klänge gut oder es wär einfach zu bedienen.

    Welcher Punkt steht im Vordergrund?
    Beschallung über den Köpfen ist die halbe Miete - das weiß jeder der schon mal irgendwas VERNÜNFTIG beschallt hat. Optimalerweise sogar mit Kippfunktion - und auch das weiß man erst wenn man es schon mal gemacht hat.

    Wenn ich dann höre das wär eine Einladung zum Klettern fällt mir echt wenig dazu ein.
    Wie wollt ihr das denn sonst lösen? Und haben die Kinder "einfach so" einen Freischein um auf alles raufzuklettern was so in der Gegend rumsteht? Gibt es da keine Papas und Mamas und Erzieher und vielleicht eventuell manchmal doch mal einen mindestens erhobenen Zeigefinger oder ein lautes Wort ???
    Erzähl mir bitte nix über Kindererziehung: ich habe 6 davon. Und eines weiß ich sicher: auf ein Lautsprecherstativ wär keines raufgeklettert. Aber Hallo.....
     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
  20. Der-Plattenleger

    Der-Plattenleger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.16
    Zuletzt hier:
    18.06.18
    Beiträge:
    247
    Ort:
    Freiburg; BW
    Zustimmungen:
    53
    Kekse:
    2
    Erstellt: 28.11.16   #20
    Ich würde auch eher zu etwas in die Richtung ES602 oder LD Systems Maui 11 Mix empfehlen, ich habe für unseren Verein (Sport) auch LEIDER ! zwei LD Systems Roadman 102 empfohlen und besorgt, nun habe ich nur Ärger damit und mom liegt auch wieder eine Kiste bei uns in der Werkstatt. Da sind zu viele Knöpfe dran!
    Dann würde ich in einem Kindergarten auch keine 8 bis 10KG auf eine Stativ stellen.

    Dem ES602 traue ich auch keine 150 Personen zu, da müssten es wahrscheinlich schon zwei sein. Die Sprachverständlichkeit ist wirklich gut, es ist schnell und einfach aufgebaut, leicht zu bedienen und gut zu transportieren.
    Ich habe meine in eine Sporttasche mit Rollen und Griff siehe Bild anbei.
     

    Anhänge:

Die Seite wird geladen...

mapping