Sehr spezielle Frage bezüglich Sound, Splitten, Vox AC30, Stereo FX Loop usw

von onesteptohell, 05.09.19.

Sponsored by
pedaltrain
  1. onesteptohell

    onesteptohell Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.19
    Zuletzt hier:
    17.09.19
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    0
    Erstellt: 05.09.19   #1
    Ich mag den Grundsound eines alten Vox AVc-30 (Top Boost mit GZ34...) extrem sehr, mit anderen Worten, ich finde ihn geil!
    Nur, im vollem Crunsch kann man da ja keine Effeltpedale dazwischenschieben und erst recht nicht stereo...

    Deshalb meine hypotetische Frage ob folgendes möglich ist:

    Vorm Vox hängen die üblichen Verdächtigen, wie zum Beispiel eim Wah Pedal, ein booster oder was auch immer.
    Das Signal geht duch den Vox.
    Danach wird das Signal am Speaker Out abgefangen

    Jetzt zu dem was ich suche (alles in rot):
    Das Signal soll auf Line Stärke gedrosselt werden, in Stereo gesplittet und in
    einem regelbaren FX-Loop mit Effekten bearbeitet werden können.
    Mittels Boxensimulation sollte es ins Pult gehen können und
    zwei Line Outs geben für eine Stereo Endstufe.
    Gibt es eine solche technische Lösung?


    Zu guter letzt wird das Signal mittels einer linear arbeitenden Stereo Röhrenendstufe laut gemacht.

    Frage:
    Gibt es ein Gerät, weches das Signal vom Vox auf ein Line Level bringt, das Signal splittet, die Möglichkeit einen Stereo FX dran zu hängen,
    Boxensimulation fürs Pult und Stereo Line Out für eine Stereo Endstufe?


    Danke!
     
  2. tylerhb

    tylerhb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.06
    Zuletzt hier:
    21.09.19
    Beiträge:
    2.365
    Zustimmungen:
    909
    Kekse:
    4.064
    Erstellt: 05.09.19   #2
    Das sollte absolut kein Problem sein. Die wichtigste Frage ist, ob der Vox bei der ganzen Sache stumm sein soll, oder ob der Lautsprecher mitlaufen soll. Im ersten Fall braucht man eine Loadbox, im zweiten Fall reicht eine DI Box, die Speaker Level verträgt wie die Behringer GI-100.

    Dahinter kann man dann alles schalten, was man will.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. onesteptohell

    onesteptohell Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.19
    Zuletzt hier:
    17.09.19
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    0
    Erstellt: 05.09.19   #3
    Von der Stereo Röhren Endstufe aus sollen die Speaker des Voxes befeuert werden, zB. Right und auf left steht eine 2x12er mit gleicher BEstückung!
     
  4. frama78

    frama78 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.04
    Beiträge:
    4.323
    Ort:
    Schwarzwald
    Zustimmungen:
    2.924
    Kekse:
    23.243
    Erstellt: 05.09.19   #4
    Wie jetzt? Du willst aus dem Amp-Ausgang (Speaker out) in eine Splitbox und Effekte anfahren und das dann ans Pult schicken und gleichzeitig an eine Stereo-Endstufe?

    Ja, das geht. Du brauchst eine einfache DI-Box (am besten eine mit Speaker Sim oder besser was wie ein IR-Loader z.b. AMT Pangea). Nach den Effekten bräuchtest du einen Linemixer um die Signale zu splitten. Evtl. kommt dann noch ein Trenntrafo mit auf die Liste, falls du dir eine Brummschleife einfängst.

    AAABER nochmal ganz wichtig: Die Endstufe des Vox befeuert die interenen Speaker oder soll der eigentliche Ampausgang gemutet sein? So, wie ich den ursprungs-Post verstehe läuft der Vox mit seinen 2x12ern, im aktuellen Post sollen die Speaker des Voxes aber von einem Kanal der Stereoendstufe befeuert werden?

    In diesem Fall brauchst du unbedingt eine Loadbox!
     
  5. onesteptohell

    onesteptohell Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.19
    Zuletzt hier:
    17.09.19
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    0
    Erstellt: 05.09.19   #5
    Speaker out.
    Loadbox
    Splitter
    FX
    Endstufe
    Speaker (1 x die vom Vox und eine externe 2 x 12er)
     
  6. gutmann

    gutmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    21.09.19
    Beiträge:
    3.483
    Ort:
    88515
    Zustimmungen:
    1.194
    Kekse:
    18.847
    Erstellt: 05.09.19   #6
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  7. HD600

    HD600 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.06.16
    Beiträge:
    3.096
    Ort:
    In the middle of the Country...
    Zustimmungen:
    2.220
    Kekse:
    11.501
    Erstellt: 05.09.19   #7
    Habe gerade nicht drauf ob FX in Stereo geht aber schau dir mal die Fryette Power Station an (auch bei mehreren YT Videos von Pedal Show)
     
  8. onesteptohell

    onesteptohell Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.19
    Zuletzt hier:
    17.09.19
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    0
    Erstellt: 05.09.19   #7
    Kein Stereo!
    --- Beiträge zusammengefasst, 05.09.19, Datum Originalbeitrag: 05.09.19 ---
    Leider kein Stereo!
     
  9. gutmann

    gutmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    21.09.19
    Beiträge:
    3.483
    Ort:
    88515
    Zustimmungen:
    1.194
    Kekse:
    18.847
    Erstellt: 05.09.19   #8
    Die line outs und die internen Effekte beim Boss soweit ich erkennen kann schon..
     
  10. onesteptohell

    onesteptohell Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.19
    Zuletzt hier:
    17.09.19
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    0
    Erstellt: 05.09.19   #9
    Line Out ja, FX Loop augenscheinlich nein, es sei denn er funktioniert über Stereo Klinke.
     
  11. gutmann

    gutmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    21.09.19
    Beiträge:
    3.483
    Ort:
    88515
    Zustimmungen:
    1.194
    Kekse:
    18.847
    Erstellt: 05.09.19   #10
    Ay, ich hab das auf die internen Effekte bezogen, die sind wohl Stereo
     
  12. onesteptohell

    onesteptohell Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.19
    Zuletzt hier:
    17.09.19
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    0
    Erstellt: 05.09.19   #11
    Will da meine Bodentreter benutzen...


    Bin aber schon weiter

    DieENGL 930 hat nen Stereo FX in der Endstufe mit drin.
    An den Ausgängen der Endstufe wird man schon eine ordentliche Boxensimulation anschließen können.

    Also benötige ich jetzt noch ein Gerät, welches das Speakersignal des Voxes auf Line Level bringt und es splittet!
     
  13. bluesfreak

    bluesfreak Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.02.05
    Zuletzt hier:
    20.09.19
    Beiträge:
    9.010
    Ort:
    Burglengenfeld
    Zustimmungen:
    4.607
    Kekse:
    50.881
    Erstellt: 05.09.19   #12
    Sorry, aber ich meine das hier zu verkopft gedacht wird. Warum soll die Loadbox das Signal auf Stereo splitten können? Da kommt ja kein Stereo an, insofern kann man des ggf über einen normalen Line Splitter (wie zB der Millenium SP31) nach der LoadBox splitten ODER den ersten Effekt der da in der Kette nach der Loadbox steckt weil es da sich je eh meist um Stereofähige Effekte wie Chorus, Flanger, Vibe oder Delay handelt.
    Das generelle Problem hier dürfte das anschließende abzweigen in ein Pult darstellen aber das könnte man dann via zweier DIs machen. Allerdings ist man hier dann auf Gedeih und Verderb auf die LS Simulation der Loadbox angewiesen da das vorherige abzweigen auf die PA die komplette Färbung durch die Lautsprecher im Vox rausnimmt....alles in allem ein sehr kompliziertes Setup das einigen Aufwand in Technik und Kohle erfordert...ob es das wert ist?
     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
  14. tylerhb

    tylerhb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.06
    Zuletzt hier:
    21.09.19
    Beiträge:
    2.365
    Zustimmungen:
    909
    Kekse:
    4.064
    Erstellt: 05.09.19   #13
    Wenn du ein externe Endstufe nehmen willst, um die Speaker vom Vox anzufahren, dann muss die Endstufe vom Vox in eine Loadbox gefahren werden, sonst geht der Amp kaputt.

    Einen Splitter braucht man nicht, da ein klassisches Gitarren 19" immer aus einem Mono Signal ein Stereo Signal macht. Ich würde das dann so machen:

    Gitarre -> Vox -> Vox Endstufe -> Load Box -> (line Level) Signal -> Effektgerät mono to stereo -> Power Amp links / rechts -> Speaker 1 / Speaker 2

    Wenn du noch eine IR Boxensimulation willst für die PA dann weiß ich nicht, ob ein Axe-FX o.ä. zwei getrennte Signale verarbeiten kann für stereo Betrieb. Ansonsten kann man natürlich auch zwei Mooer Radar nutzen.
    --- Beiträge zusammengefasst, 05.09.19, Datum Originalbeitrag: 05.09.19 ---
    Torpedo Captor ist die günstigste reaktive Loadbox. Nutze ich selber und kann ich empfehlen.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  15. onesteptohell

    onesteptohell Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.19
    Zuletzt hier:
    17.09.19
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    0
    Erstellt: 05.09.19   #14
    ok!
    Dann kommen wir der Lösung ja näher.
    Welche Loadbox eignet sich denn am besten um ein Boxen Signal in ein Line Signal umzuwandeln?
     
  16. tylerhb

    tylerhb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.06
    Zuletzt hier:
    21.09.19
    Beiträge:
    2.365
    Zustimmungen:
    909
    Kekse:
    4.064
    Erstellt: 05.09.19   #15
  17. frankpaush

    frankpaush Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.07
    Zuletzt hier:
    21.09.19
    Beiträge:
    5.207
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    3.182
    Kekse:
    32.361
    Erstellt: 05.09.19   #16
    .. abgesehen von der Kette, die ja jetzt mit klare Vorschlägen dieser Art machbar sein sollte, den Sound des Verstärkers dabei in der von dir gewohnten Weise zu liefern ist aber noch eine völlig andere Sache. Davon bleibt da nicht viel übrig, wenn du den Output des Vox über Load, DI, Effekte und Endstufe gejagt hast ...
    Ich habe in den späten 80s vor dem gleichen Problem gestanden und bin zugunsten des Röhrenamps auf 3 Wege gegangen: einmal (in deinem Fall) Vox per Mikroabnahme, zwischen Amp und Speaker/Box DI-Abgriff, damit in die Effekte, dann Stereoendstufe und Stereobox.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping