Selbsbeibringen, brauche Hilfe?

von Goswin, 08.10.07.

  1. Goswin

    Goswin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.05
    Zuletzt hier:
    14.10.07
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.10.07   #1
    Hi
    also ich habe vor ungefähr einem halben Jahr mit dem Unterricht wegen Schulstress aufhöhren müssen. Jetzt will ich wieder anfangen, möchte aber vorerst die eigen Iniziative ergreifen.
    Ich habe bisher kein gorße Reperta, keine ahnung wie man das schreibt :D
    Kann aber alle Grundarkorde und Barrè, mein Problem ist das ich wenig Rhytmen kann und leider noch kein gutes Gefühl dafür habe was für ein Rhytmus als Bekleitung zu einem Lied passt.
    Ich will zwar alles mögliche lernen also nicht nur Rhytmuss, aber ich kann relativ gut Singen und möchte fähig sein alleine Musik zu machen.

    Könnt ihr mir ein paar Tipps geben wie ich jetzt am geschicktesten weiter mache und wo ich mir die nötigen Fähigkeiten am besten aneignen kann.:great:
    Danke
     
  2. Beatler90

    Beatler90 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.07
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.830
    Ort:
    Nähe Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.040
    Kekse:
    25.413
    Erstellt: 08.10.07   #2
    spiel am besten mit nem metronom, da lernste dann schonmal das tempo zu halten. das mit dem rythmus ist ne komplexe sache. üben kann man das schwer. je länger man spielt desto geschulter wird aber das gehör und das rythmusgefühl kommt dann von ganz alleine. was du auch üben solltes ist spielen und gleichzeitig singen- das ist wenn mans normal nicht macht sehr schwer. aber auch da hilft nur viel spielen, viel musik hören und vorallem DRAN BLEIBEN


    MfG
     
  3. TheIncredibleMan

    TheIncredibleMan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.07
    Zuletzt hier:
    25.06.09
    Beiträge:
    31
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    23
    Erstellt: 17.10.07   #3
    Das Metronom ist eine gute Idee, aber ich würde dazu noch sagen, fang mit super leichten Sachen an. Auch wenn du selber schon mehr kannst. Mach zum Beispiel pro Metronomklick eine Abschlag. Wenn du das locker drauf hast, fang an zu variieren, z.B. mehrere Abschläge oder probier schon Aufschläge, d.h. von unten nach oben mit dem Daumen. Ein Gefühl für den Rhythmus kommt mit der Zeit, da stimme ich meinem Vorredner zu.
    Ich hoffe, ich konnte dir helfen,

    T.I.M.
     
  4. Elpresidente99

    Elpresidente99 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.07
    Zuletzt hier:
    21.04.09
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    18
    Erstellt: 18.10.07   #4
    Ja kann mich meinen Vorrednern nur anhängen. Ich nenne mich selbst auch noch Anfänger und weiß was du gerade durchmachst. Am besten ist du spielst das lied einmal nur Akkorde dann versuchst du dazu zu singen und auch wenn du die AKkorde nicht richtig triffst oder es schräg klingt weiter singen und im Rythmus bleiben dann wird das schon. AKkorde lernen ist leicht Rythmus zu halten und dazu zu singen ist um einigen schwieriger vor allem wenn beides einen anderen Rythmus hat. Sing einmal Come as you are von NIrvana dann weißte was ich meine.

    Aber nur zu dran bleiben und üben dann wird das.

    Lg
     
Die Seite wird geladen...

mapping