Selbstgeschriebener Song (Genre: Soundtrack/Klassik) - Also mir gefällts :)

von richterscale, 27.03.08.

  1. richterscale

    richterscale Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.07.07
    Zuletzt hier:
    9.12.15
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.03.08   #1
    Hallo, ich habe gestern einen Song geschrieben und freue mich über eure Meinung.
    Der Song heißt "You're Happy Up There"
    Er ist für meine Oma, die vor kurzem verstorben ist. Am Anfang und Ende ist etwas
    Wut und Trauer, aber in der Mitte hört es sich glücklich, friedlich an - so wie sie sich
    dort oben jetzt hoffentlich fühlt.

    Und diesmal müsst ihr nichts runterladen - einfach auf meine Seite gehen!

    http://www.myspace.com/alexmcevans

    Ihr könnt auch gern bei myspace einen Kommentar hinzufügen.

    Danke...:great:
     
  2. Artix

    Artix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.07
    Zuletzt hier:
    5.05.09
    Beiträge:
    108
    Ort:
    Recklinghausen (Ruhrgebiet)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 06.04.08   #2
    hm.. klingt n bisschen flach, vielleicht nimmste n bisschen mehr instrumente? doppeln oder mehr hall/reverb?
    anfang/ende hört sich für mich nicht nach wut/trauer an, aber der mittelteil gefällt mir
    denkmal anfang/ende kann man bei dir als refrain bezeichnen. das becken ist meiner meinung nach im takt nicht ganz richtig positioniert, kommt zu früh.
    das cover gefällt mir :D
     
  3. richterscale

    richterscale Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.07.07
    Zuletzt hier:
    9.12.15
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.04.08   #3
    hm.. klingt n bisschen flach, vielleicht nimmste n bisschen mehr instrumente? doppeln oder mehr hall/reverb?
    anfang/ende hört sich für mich nicht nach wut/trauer an, aber der mittelteil gefällt mir
    denkmal anfang/ende kann man bei dir als refrain bezeichnen. das becken ist meiner meinung nach im takt nicht ganz richtig positioniert, kommt zu früh.
    das cover gefällt mir

    Danke für deinen Kommentar! :great:

    Ja, man kann den Anfang und das Ende als Refrain bezeichnen, das stimmt.
    Das mit dem Becken, hört sich wirklich so an, das habe ich auch schon bemerkt. Aber ich habe das per PianoRoll eingegeben und auch mehrfach überprüft. Es ist genau an der richtigen Stelle. :eek:
    Da ich jetzt kein Arrangeur oder Producer oder Ähnliches bin, finde ich das mit den Instrumenten ganz gelungen. Als Instrumente habe ich im "Refrain" von Edirol Orchestra: "String Sections \ Full Strings \ P-0 031 Full Strings" und
    "Brass Sections \ Full Brasses \ P-2 0200 Orchestral Ensemble" und natürlich das Schlagzeug.
    Wie sollte ich da noch mehr Instrumente reinhauen oder welche? :confused:

    Freut mich, dass dir das Cover gefällt. Das habe ich auch gemacht. :)

    Danke nochmal und kannst mir ja die eine Frage noch beantworten.
     
  4. Artix

    Artix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.07
    Zuletzt hier:
    5.05.09
    Beiträge:
    108
    Ort:
    Recklinghausen (Ruhrgebiet)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 06.04.08   #4
    also erstmal würde ich das mit dem panorama versuchen.
    ab cubase studio 4 gibt es ein extra plugin, welches dem audiomaterial raum verschaft
    wenn du das programm nicht hast, dann würde ich einfach mal die strings doppeln, natürlich dann auch die lautstärke der beiden spuren herabsenken und anschließend einfach mit dem panoramaregler ausprobieren.
    voll rechts bzw. links wird wahrscheinlich nicht am besten klingen.
    wenn das wiederum nicht reicht, dann würde ich zu dem orchestrasounds ein paar geigenensembles evtl. auch noch sologeigen oder so hinzufügen.

    tipp: ein eingriff in die attack oder releasezeiten bringts oft auch ;)
    ich selbst benutze geigen vom motif und komme nicht rum ohne etwas an den sounds verändert zu haben
     
  5. richterscale

    richterscale Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.07.07
    Zuletzt hier:
    9.12.15
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.04.08   #5
    Ich benutze Fruity Loops.
    Ich werde das dann mal versuchen.

    Danke
     
  6. richterscale

    richterscale Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.07.07
    Zuletzt hier:
    9.12.15
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.04.08   #6
    Ich habe das Stereobild nun verbessert und noch ein paar Instrumente hinzugefügt.
    Der Link ist immer noch der gleiche, wie oben.
     
  7. Artix

    Artix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.07
    Zuletzt hier:
    5.05.09
    Beiträge:
    108
    Ort:
    Recklinghausen (Ruhrgebiet)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 06.04.08   #7
    klingt doch gleich viel besser, jetzt nur noch die oboe abrunden
    und den anfang anschauen
    das ende klingt jetzt richtig gut, nur am anfang hast du dich wahrscheinlich vertan, weil da iwas nicht passt, wahrscheinlich um ein halbton oder so
    bläser würd ich etwas leiser drehen
     
  8. richterscale

    richterscale Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.07.07
    Zuletzt hier:
    9.12.15
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.04.08   #8
    Bläser sind etwas leiser: Klingt wirklich besser
    Oboe: jetzt besser oder schlechter (wusste nicht genau, was ich ändern soll, aber hab einfach mal ein bisschen dieses Quietschige rausgenommen.)

    Kannst du mir die Sekundenzahl sagen, wo der Fehler sein soll. Ich kann ihn beim besten Willen nicht finden. Und ich weiß auch gar nicht, wie er da rein gekommen ist, habe die Sachen von den anderen Instrumenten kopiert und nur einzelne Töne gelöscht.

    Vielen Dank. Du bist mir eine sehr große Hilfe ;)
     
  9. Artix

    Artix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.07
    Zuletzt hier:
    5.05.09
    Beiträge:
    108
    Ort:
    Recklinghausen (Ruhrgebiet)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 06.04.08   #9
    oboe: ebenso wie bei strings -> attack, release

    0:13-0:15 die unteren töne, passen einfach nicht

    was das helfen angeht:
    kein problem - außerdem ist es eh so, dass wenn man sich immer und immer das selbe reinzieht man iwann automatisch gefallen daran findet
     
Die Seite wird geladen...