Seltsames Brummen bei meinem Noname-Amp

von Big Bang, 30.05.08.

  1. Big Bang

    Big Bang Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.04
    Zuletzt hier:
    24.09.13
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Chemnitz / Bad Neustadt (Saale)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.05.08   #1
    Eines vorweg: Mir ist bewusst, dass das ein extrem schlechtes Gerät ist, aber trotzdem verhält es sich nicht normal.

    Also: Der Amp brummt bzw rauscht (vor allem mit nem vorgeschalteten Disto-Pedal) extrem. Das Brummen verändert sich jedoch je nach Neigung und Winkel zum Amp (minimal, wenn lotrecht zur Membran) meiner Gitarre.
    Ich hab bereits überlegt, ob es nicht evtl an den Magnetfeldern von Box und Tonabnehmer liegen könnte, aber selbst bei großen Entfernungen zwischen Gitarre und Amp (d.h. so weit, dass sich die Magnetfelder garnicht überschneiden können) brummt er.

    Vielleicht kann mir ja jemand helfen, dieses Brummen zu eliminieren.
    (Ohne, dass ich mir nen neuen Amp kaufen muss... da fehlt mir das Kleingeld für :()

    Interessant wäre wahrscheinlich noch mein Equip:
    Gitarre: Yamaha SE200 (3 Single-Coils)
    Amp: Kustom KMA20R (kleiner hässlicher schlechter billiger Transistorverstärker)
    Pedale: BOSS DS-1, Hughes&Kettner Warp Factor.
     
  2. derwerwa

    derwerwa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.03.08
    Zuletzt hier:
    24.06.12
    Beiträge:
    326
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    322
    Erstellt: 30.05.08   #2
    das ist würd ich sagen hauptsächlich gitare+amp.

    SC sind eh sehr störgeräuschanfällig und mit nem nicht soo teuren amp ( ;) ) kann das denk ich passieren.

    könnte auch an zu billigen pedalen liegen (zu schlechten) wobei ich das bei boss net denke

    ne lösung für dein problem hab ich aber leider auch net ;)
     
  3. Adrian1989

    Adrian1989 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.06
    Zuletzt hier:
    22.05.16
    Beiträge:
    286
    Ort:
    Paderborn
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.05.08   #3
    naja .. schlechter Amp...ich würd sagen dass das normal is wenn du den Gain-Regler bei den Pedalen relativ hochdrehst.
    Versuchs mal mit n bisschen weniger Gain. Den Fehler hab ich anfangs nämlich auch gemacht.
     
  4. _MatthiasR_

    _MatthiasR_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.06
    Zuletzt hier:
    29.01.14
    Beiträge:
    304
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    222
    Erstellt: 30.05.08   #4
    naja am anfang denkt man immer.. mann verzerrung ist cool.. um so mehr umso besser und so...

    oftmals ist aber weniger mehr... ;)

    cheers
     
  5. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 30.05.08   #5
    Oh mann, wieso kann ich nicht negativ bewerten? :rolleyes:

    Dein Post ist in keinster Weise hilfreich und du verbreitest munter Halbwissen, obwohl du sogar laut eigener Aussage keine Lösung für das Problem hast. Lieber einfach die Finger still halten, als nur um des Posten willens zu posten....!

    s,cnr. Manchmal regt mich sowas echt auf :o
     
  6. schmendrick

    schmendrick Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.07
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    10.116
    Ort:
    Aue
    Zustimmungen:
    3.242
    Kekse:
    44.987
    Erstellt: 31.05.08   #6
    Aber recht hat er. Es gibt keine Lösung für dieses Problem. Singlecoils brummen nun mal. Dafür wurden dann die Humbucker erfunden. :D
     
  7. schmendrick

    schmendrick Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.07
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    10.116
    Ort:
    Aue
    Zustimmungen:
    3.242
    Kekse:
    44.987
    Erstellt: 31.05.08   #7
    Ach ja und nochwas an den Auslöser dieses Threads: Kustom ist definitiv kein no-name-Amp!!!
     
  8. fauler_Zauber

    fauler_Zauber Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.11.06
    Zuletzt hier:
    22.05.16
    Beiträge:
    517
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    700
    Erstellt: 31.05.08   #8
    Na dann wollen wir mal _konstruktiv_ an die Sache rangehen:

    Erste Frage:
    Brummt es genauso laut und doll wenn du clean spielst, also ohne Verzerrer?
    Ja -> Das ist schlecht, dann ist da wohl ein anderes Problem.
    Nein -> Ok, den Amp lassen wir mal als Fehlerquelle aussenvor:
    Singlecoil Tonabnehmer fangen Brummstöhrungen (woher auch immer)
    sehr leicht auf und Verzerrer verstärken diese auch noch sehr gut.
    Es gibt zu dieser Problematik 3 Lösungen die alle ihren eigenen Charme haben oder auch nicht.
    1. Weniger Zerre. Viele Menschen merken erst recht spät das weniger Zerre oft mehr Ton ist, wenn man es nicht mag dann ist das keine _gute_ Lösung. Kostet 0€
    2. 2 Spulen Tonabnehmer a) Wenn der Schalter für die Pickups 5 Stellungen hat kannst du Glück haben und es werden 2 Spulen wie ein paralleler Humbucker verschaltet, dann brummt es weniger... _deutlich_ weniger. b) du kaufst dir einen Humbucker im Singelcoilformat und baust ihn ein (IMHO vorzugsweise an der Steg-Position) Nahmenhaftes kostet hier 80€. Brummt _deutlich_ weniger und hab ich auch (Strat). Der Ton ist IMHO auch meist heavier und für mehr Zerre besser geeignet.
    3. Noisegate eliminiert brummen und alles, aber nur dann wenn nicht gespielt wird.
    Das Ding arbeitet über einen Schwellenschalter im Signalweg. Kostet auch so 80€ (Marke) hab ich auch und ist IMHO bei heavy und Probe pflicht. (Wer pfeift hier denn schon wieder...).

    Am Amp liegt es IMHO eher weniger, der kann eher schuld sein wenn es schlecht klingt, wobei ich die Kustom nicht kenne...
     
  9. OneStone

    OneStone HCA Röhrenamps HCA

    Im Board seit:
    02.01.06
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    5.671
    Ort:
    Nähe München
    Zustimmungen:
    491
    Kekse:
    35.405
    Erstellt: 01.06.08   #9
    Zeig mir nen Gitarrenamp, der ne MU-Metall-Schirmung um den Netztrafo hat...

    Zum Problem wurde schon alles gesagt, ich denke auch, dass es an der Gitarre liegt...

    MfG OneStone
     
Die Seite wird geladen...

mapping