(Semi-) Hollow bis 600 € zum Spaß haben ;)

  • Ersteller Master Auron
  • Erstellt am
Master Auron
Master Auron
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.11.22
Registriert
03.09.03
Beiträge
102
Kekse
0
Ich brauche auch nicht wirklich ein Tremolo. Deshalb tendiere ich eher zu einer Double Cut Gretsch oder eben einer Casino.
 
Casiphone
Casiphone
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.11.22
Registriert
09.02.22
Beiträge
71
Kekse
0
Ich stand vor einer ähnlichen Entscheidung, wollte eigtl. eine Gretsch.
Hab dann Streamliner und Electromatic Serie verglichen und gespielt.
Die Electromatic gefiel mir allein von den Details und der Verarbeitung deutlich besser.
Durch Zufall hat sich dann die Casino noch mit ins Rennen geschlichen (worn ebony) und die ist es letzten Endes auch geworden.
- Günstiger als die Electromatic
- Klanglich gefiel sie mir besser
- Verarbeitet waren Electromatic und Casino beide super, vergleichen kann man es finde ich aber nur schwer. (Allein die extrem unterschiedlichen Lackierungen.)

Wie bereits erwähnt, der Hals ist wirklich super schmal und wie alles andere, am Ende echt ne Geschmacksfrage. Meinen hat die Casino getroffen. :)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
killnoizer
killnoizer
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.12.22
Registriert
06.08.09
Beiträge
678
Kekse
754
Ich habe schon mehrfach die aktuellen Ibanez angespielt und finde die ganz gut .

Auch die günstigsten AS-53 , insgesamt etwas moderner .
 
Master Auron
Master Auron
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.11.22
Registriert
03.09.03
Beiträge
102
Kekse
0
Ich habe mir mittlerweile die Epiphone Casino bestellt. Worn Ebony gefällt mir da optisch am besten. Mal sehen, ob die Gitarre die richtige Wahl ist: Irgendwann im August werde ich's rausfinden :D
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Person
Person
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.12.22
Registriert
26.03.21
Beiträge
764
Kekse
1.429
Ort
Berlin Xberg
Es gibt auch noch die Sheraton.
 
Casiphone
Casiphone
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.11.22
Registriert
09.02.22
Beiträge
71
Kekse
0
Ich habe mir mittlerweile die Epiphone Casino bestellt. Worn Ebony gefällt mir da optisch am besten. Mal sehen, ob die Gitarre die richtige Wahl ist: Irgendwann im August werde ich's rausfinden :D
Uuuh, da bin ich echt gespannt und hoffe es gibt noch ein Feedback von dir, dazu. :)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Minor Tom
Minor Tom
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.12.22
Registriert
22.11.13
Beiträge
3.055
Kekse
10.000
Ort
Auf der Höhe
Zum ein bissel die Zeit vertreiben bis August (oder das GAS so richtig anzuheizen :evil:):


Übrigens, die Casino in "kleiner", also die Epiphone Casino Coupe, ist zwar bei Epiphone ausgelistet, aber noch beim einen oder anderen Händler erhältlich (auch so < 450 Euro, aber der Preis ist vielleicht verhandelbar?). Falls du dich also damit anfreunden kannst oder das evtl. sogar besser findest ...
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Bruce_911
  • Gelöscht von C_Lenny
  • Grund: Userwunsch/selbst editiert
Master Auron
Master Auron
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.11.22
Registriert
03.09.03
Beiträge
102
Kekse
0
Liebe Gitarrengemeinde,

kurzfristig konnte ich die Casino doch schon ergattern. Meine ersten Eindrücke:

Ein wirklich hübsches Ding, das Worn Ebony gefällt mir noch besser als auf den Fotos und geht fast etwas ins Dunkelblau.

Die Gitarre ist sehr komfortabel, vor allem am Gurt sehr bequem spielbar. Der Hals könnte für meinen Geschmack etwas fetter sein, aber passt schon.
Geht für mich in Richtung Slimtaper-Profil der 60er Les Paul.

Klanglich gefällt sie mir bei Strumming und Akkorden am besten. Es ist auch genügend Twang für Fingerpicking vorhanden. Klar, dass wir uns hier nicht im Highend-Bereich befinden, aber dieser Sound hat einfach seinen Charme: schön schmutzig, klingt nach Lo-Fi und Garage. Ums es kurz zu sagen: Der beste schlechteste Gitarren-Sound der Welt!

Macht einfach Spaß!

Dank noch mal für die hilfreichen Beiträge und ein schönes Wochenende!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Master Auron
Master Auron
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.11.22
Registriert
03.09.03
Beiträge
102
Kekse
0
Liebe Gitarrengemeinde,

leider muss ich das Review noch mal um einen "klassischen" Minus-Punkt ergänzen. Mittlerweile merke ich doch ein sehr deutliches 'Rascheln' beim Anschlagen. Besonders bei der B- und tiefen E-Saite ist das deutlich zu vernehmen. Ich bin ziemlich sicher, dass es nichts mit der Seitenlage zu tun hat, sondern mit der Brücke. Alternativ könnte es eine lose Schraube sein.

Habt ihr da zufällig Erfahrung bzw. Lösungsansätze und könnt ggf. eine alternative Brücke empfehlen? Ich hoffe, es ist ok, dass ich den Thread dafür noch mal reaktiviere.

Vielen Dank und allen einen schönen Sonntag!
 
Blues-Opa
Blues-Opa
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.12.22
Registriert
01.12.14
Beiträge
1.635
Kekse
6.216
Ort
Fränkische Pampa
Unter "Rascheln" kann ich mir in dem Zusammenhang nicht wirklich was vorstellen ...
Am ehesten denke ich da an etwas im Inneren, irgendwelchen losen Kabel oder -verbinder.
 
Master Auron
Master Auron
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.11.22
Registriert
03.09.03
Beiträge
102
Kekse
0
Nach meiner kurzen Recherche liegt es an der Tuneomatic-Bridge. Ist bei Casinos wohl bekannt.
 
Dr Dulle
Dr Dulle
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.12.22
Registriert
16.06.14
Beiträge
6.401
Kekse
19.457
Ort
Berlin Wedding
Ich würde zuerst das floating Tailpiece verdächtigen => alle Saiten zwischen Bridge und Tailpiece richtig abdämpfen, so das nix mitschwingen kann.
 
Master Auron
Master Auron
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.11.22
Registriert
03.09.03
Beiträge
102
Kekse
0
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Stratspieler
Stratspieler
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
01.12.22
Registriert
04.03.09
Beiträge
7.373
Kekse
71.710
Ort
Ländleshauptstadt
Schau' mal ggf, was ich hier zu diesem Thema geschrieben habe. Vielleicht hat Dein Teilpiece ja ein ähnliches Problem?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
tintin1a
tintin1a
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.12.22
Registriert
21.07.07
Beiträge
406
Kekse
1.385
Ort
Aachen
Gretsch und Hagstrom wäre markentechnisch für mich die erste Anlaufstation. Die Viking-Serie spielt sich fantastisch und die kosten je nach Ausstattung zwischen 600 und 750€. Von Gretsch gibt es diverse ab 500€.
 
Noclue
Noclue
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.11.22
Registriert
30.11.11
Beiträge
574
Kekse
982
Ich habe mir ich glaube 2020 eine Casino gekauft (in einem an Brian Setzers Gerät erinnernden Orange). Nachdem ich vllt. dreimal das Kabel eingesteckt hatte verschwand die Buchse auf Nimmerwiedersehen in den unendlichen Weiten des Body.
Und dann war da so ein schreckliches Geschepper von der Bridge.

Kurzum habe ich das Gerät zum Gitarren-Doc gebracht. Bei der Gelegenheit haben wir den Sattel auf Knochen umgestellt und die Billig-Zinkguss-Bride gegen eine Duesenberg (Göldo) aus Stahl. Das hat für deutlich mehr Ruhe und Sustain gesorgt. Dennoch muss sie mch nun wohl bald verlassen, denn heute ist eine Eastman Romeo LA eingezogen und der Ständer hat "nur" Platz für 5 Gitarren... :D
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Master Auron
Master Auron
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.11.22
Registriert
03.09.03
Beiträge
102
Kekse
0
Vielen Dank für die Antworten! Ich schaue mal, ob mir beim nächsten Saitenwechsel noch was auffällt. Habt ihr vielleicht ein paar Empfehlungen für eine neue Bridge? Vielen Dank auch dafür!
 
nasi_goreng
nasi_goreng
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.12.22
Registriert
21.10.08
Beiträge
2.279
Kekse
14.332
Hi,
hab seit 3 Wochen auch eine Casino. Das Surren hab ich beseitigen können, indem ich die Feder mit den Einstellschrauben festgeklemmt habe.
Eine weitere Möglichkeit wäre laut einem US-Forum, die Feder mit einem farblosen Nagellack an der Bridge zu fixieren.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Casiphone
Casiphone
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.11.22
Registriert
09.02.22
Beiträge
71
Kekse
0
Wie gesagt, das Schrauben-Feder-Surren hatte ich leider auch nach einer gewissen Zeit, immer wieder kehrend.
Die Sache mit dem Kleber hab ich daraufhin auch bereits gelesen in diversen Foren bzw. Facebookgruppen zur Casino.
Da ich die Hardware aber eh weitestgehend auf Gold umgebaut hab, musste eh Ersatz her und seit dem hab ich auch gar keine Probleme mehr und find sie einfach nur großartig für das Geld. :)

Wenn ich nicht komplett falsch liege, müsste die hier passen. (finde leider die Rechnung nicht mehr)
https://www.thomann.de/de/tonepros_avr2p_g_tune_o_matic_bridge.htm

Gibt es bestimmt auch in Silber.
Noch besser sollen wohl welche mit Nylon Sattel sein, wenn man den Casino Besitzern in der Gruppe, glauben schenken darf, und gibt es auf jeden Fall auch bei Thomann. :)

https://www.thomann.de/de/tonepros_...vt4RDMsJIXVQhAYICUgmo24qPig3r2EhoC4hUQAvD_BwE

Bitte nicht drauf fest nageln und lieber noch mal nach messen, aber sollte passen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer

Ähnliche Themen


Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben