sendeanlage - +-250€ - akg oder ld systems

von X-el66, 14.11.07.

  1. X-el66

    X-el66 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.05
    Zuletzt hier:
    20.02.15
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.11.07   #1
    Ich weiß das das ganze ähnlich schon 100x mal diskutiert wurde aber ich glaube mich auf 2 favoriten festgelegt zu haben.

    die ld systems.

    http://www.musik-service.de/ld-systems-ws-100-bpg-prx395758890de.aspx hätte true diversity, der hersteller sagt mir aber nichts, und ich ibn mir net sicher ob ich net für den lcd schnickschnack draufbezahl und das nacher am sound eingespart wird

    oder die akg

    http://www.musik-service.de/akg-wms-40-pro-flexx-instrumental-prx395752757de.aspx kein true diversity, dafür aber eben akg (nächstes problem, zahl ich für den namen) dafür aber nicht viel schnickschnack dran..

    Die Frequenzvielfalt vom ld-systems bräucht ich eigentlich auch net da außer mir nur 1 gitarrist ne anlage mit festfrequenz nutzt. Und das frequenzspektrum schenkt sich irgendwie auch net viel ( meine box kommt nur bis 60hz) kann mir jmd evtl auf die sprünge helfen?

    PS: ich spiel nen cort curbow 4saiter fretless orginal tuning
     
  2. mawi

    mawi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.04
    Zuletzt hier:
    9.03.10
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    358
    Erstellt: 14.11.07   #2
    Wählbare Frequenzen sind nicht zu unterschätzen. Im Moment habt ihr nur eine bzw. zwei Funkstrecken, aber was ist wenn noch ein zweiter Gitarrist mit Sender dazustößt oder euer Sänger auf die Idee kommt, dass ne Funk-Spukraspel besser kommt als eine mit Kabel? Oder ihr spielt auf nem Festival auf auf einer Nebenbühne auch jemand mit Funk hantiert? :)

    Da würde ich schon etwas weitsichtiger planen. Ich hatte früher ein True Diversity System von Samson und bin dann vor knapp zwei Jahren auf ein Diversity System von dB Technologies, die mir bis dahin unbekannt waren, umgestiegen. Ich merke keinen Unterschied, ausser dass die dB Technologies Anlage besser klingt. Kein Wunder es liegen immerhin knapp 10 Jahre technische Entwicklung zwischen den Systemen. ;)

    Die dB Technologies Anlagen liegen übrigens auch in deinem Preisrahmen, wäre evtl. eine Alternative. Die AKG Anlage hat eben nur wenig wählbare Frequenzen, was mich aus o.g. Gründen nerven würde. LD-Systems sagt mir auch nix, was aber nicht gegen die Anlage sprechen soll, nur ärgert mich da schon wieder die wenig aussagekräftige Produktbeschreibung, so ein Sender sollte IMO schon bis 35Hz runterkommen.
     
  3. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.774
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.723
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 14.11.07   #3
    so wie deine Box - hm ? ;)
    (bitte komm mir jetzt nicht mit irgendwelchen Marketing-Datenblättern)
    Sorry, aber solche Forderungen im Preisbereich von 250 Euro für eine Funkanlage sind völlig irrelevant.
    Da muss das Ding einigermaßen zuverlässig funktionieren und fertig.
     
  4. X-el66

    X-el66 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.05
    Zuletzt hier:
    20.02.15
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.11.07   #4
    hmm wir singen beide mein gitarrero und ich, und ham somit die hände voll^^. n potentieller 3ter gitarrist existiert, aber der is vintage,lol, hält nichts von sendern etc und auch wenn, ich mein das akg hat ja dann immernoch 3 verschiedene zur auswahl...

    Wie du siehst tendier ich shcon zum akg, wie gesagt ich bin skeptisch bezüglich des ld-sys. weil 250€ eh schon unteres preissegment sind und somit imho für frequenzvielfalt sowie die leuchtelcds, metallverkleidung d empfängers, infrarotzeugs blabla irgendwo anders beim gerät gespart worden sein muss...

    ja, ich bin verzweifelt^^
     
  5. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.774
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.723
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 14.11.07   #5
    warum?
    für deine Preisvorstellung ist das AKG doch völlig in Ordnung
    Das Manko sind halt "nur" 3 wählbare Frequenzen - aber immerhin. Müsst jetzt schon ziemlich blöd laufen, wenn alle 3 von anderen Systemen belegt wären.

    Aber das hier solltest du dir auch mal angucken:
    http://www.musik-service.de/audio-technica-atw-701-g-prx395759521de.aspx

    Recht professionell (auch für Bass) wirds dann erst ab hier:
    http://www.musik-service.de/Funk-Mi...ATW-3110-Body-Pack-System-prx395709656de.aspx
    (lies mal den Kommentar von unserem geschätzten Lars 8ight)
     
  6. Elma

    Elma Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.05
    Zuletzt hier:
    27.05.16
    Beiträge:
    1.401
    Ort:
    Oberpfalz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    655
    Erstellt: 15.11.07   #6
  7. Cervin

    Cervin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.03.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    6.218
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    398
    Kekse:
    38.246
    Erstellt: 15.11.07   #7
    Die angst kann ich dir nehmen. Der LCD kram kostet heutzutage weniger als ein apfel...
    guck dir z.B. meinen beliebten vergleich zwischen effektgerät"blue thunder" und "g-major" an.blue thunder hat son ein stellen display, g-major ein riesen lcd ding.
    blue thunder ist teuer, und am sound ist dasg-major "besser". aber wer das genau wissen willsollte in den entsprechenden threads gucken,willdasnur als beispiel wegen des lcd's nennen...
    Es werden bald die Strommasten mit LCD's ausgestattet, weil das einfacher zu ändern ist als die alte varianteund genausoviel kostet...

    Demnach ist deineSorgediesbezüglich unbegründet. LG ist übrigens keine unbekannte marke, und nur weil woander ein bekannter name draufsteht ist das keine garantie für qualität... eher im gegenteil weil man da meisst für den namen zahlt ^^

    Das soll nicht heissen das das AKG schlecht ist,lediglich einen denkanstoß :)

    ps: Die meissten stehendoch auf den Ampeg 8x10erTurm oder? Vielleicht sollte manmalerwähnen das das gute stück eine untere grenzfrequewnt von 80Hz hat ?!
    Eine "normale" 1x15" fängt im schnitt bei 45Hz teils vllt bei 40Hz an...
    Ene Sendeanlage die also nicht in den profibereich gehört, mussnicht das ganze spektrum abdeken. Wenn die bei 50Hz anfängt reicht das volkommen!
     
  8. Luebbe

    Luebbe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    22.10.16
    Beiträge:
    1.580
    Ort:
    Stuttgart Ost
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    2.707
    Erstellt: 15.11.07   #8
    Wat? Versteh ich nicht....
     
  9. Cervin

    Cervin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.03.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    6.218
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    398
    Kekse:
    38.246
    Erstellt: 15.11.07   #9
    Blödes beispiel,find da auch keine infos drunter, brauch wohl noch was :o

    Dann nehm ich halt n anderes. Werbegeschenke... Uhren für 1€ mit beleuchtetem Display etc.
     
  10. Stocky

    Stocky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.06.06
    Zuletzt hier:
    18.10.16
    Beiträge:
    742
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    1.309
    Erstellt: 15.11.07   #10
    Vllt ein bischen übern Preis aber das Shure PG14E R10 Guitar hat mir auch schon gute Dienste geleistet. Hab es live auf nem großerem Gig neben unserm Gitarristen gespielt.
    Hat keine Aussetzer gehabt wunderbar. Auch mitm 5 Saiter wobei das ja kein Kriterium bei dir ist und das Gerücht spätestens seit EDE aus der Welt sein sollte. Hat super funktioniert.
     
Die Seite wird geladen...

mapping