SFU "Victim..." und generell Wechselschlag

von PalmMute, 14.05.04.

  1. PalmMute

    PalmMute Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    16.02.16
    Beiträge:
    59
    Ort:
    Austria
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.05.04   #1
    Speziell zu "Victim of the paranoid" von Six feet under: Wieviele abgedämpfte Anschläge sind da jeweils zwischen den nicht gemuteten Akkorden, 3 oder 4?
    Und generell: bei diesen typischen Wechselschlagriffs mit ungedämpften Powerchords und gemutetem Geschrammel dazwischen, spielt ihr da konsequent abwechselnd down- und upstrokes? Ich fang nämlich gern nach dem "offenen" downstroke wieder mit einem downstroke an, z.B. d-d*-u*-d*-u*-d-usw. (*=abgedämpft). Bitte um Meinungen...
     
  2. thomas.h

    thomas.h Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    13.11.16
    Beiträge:
    2.925
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    5.502
    Erstellt: 14.05.04   #2
    4
    ich spiels auch so wie du, schon allein, damit man die Betonungen mit Downs spielen kann... ich vermute auch stark, dass der Herr Swanson das so macht.
     
  3. Insane

    Insane Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.598
    Ort:
    Esens
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    1.659
    Erstellt: 16.05.04   #3
    ich achte da gar nicht drauf aber ich machs automatisch so.
     
Die Seite wird geladen...

mapping