Sind die Peavey PV12 M okay für eine kleinere Bühne?

von Dave1978, 12.10.07.

  1. Dave1978

    Dave1978 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    24.05.04
    Zuletzt hier:
    27.12.07
    Beiträge:
    478
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    652
    Erstellt: 12.10.07   #1
    Tach,

    der Club für den ich die nächsten drei Konzerte mische bat mich gute und günstige Monitore zu empfehlen. Allerdings komm ich miehr aus dem Recording-Bereich und konnte da spontan keine Empfehlung abgeben.
    Diese Peavey hier ( http://www.musikmuehle-engen.de/product_info.php?products_id=1484&osCsid=9 ) schienen mir zumindest auf dem Blatt ne vernünftige Lösung zu sein. Der Raum ist von der Größe her grob geschätzt ein klein wenig größer, als das übliche Jugendzentrum-Niveau.

    Die Band bat mich ausserdem darum Schlagzeugmikrofone mitzubringen. Würdet ihr in so einem Raum tatsächlich mikrofonieren? Ich weiss ja nicht...

    Gruß
    Dave
     
  2. FollowTheHollow

    FollowTheHollow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    22.12.14
    Beiträge:
    1.639
    Ort:
    Saarland - nahe Saarlouis - Heusweiler
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.601
    Erstellt: 12.10.07   #2
    also zu den monitoren kann ich nix sagen.

    aber wg. schlagzeug abnehmen: würd ich schon. also die base, und vllt grad 2 overheads. auch wenn der raum klein ist, wenn die base abgenommen wird, macht das schon mächtig druck und kommt gut an. okay, je nachdem, welche musik performed wird. ich spreche nun von metal,rock. vllt noch die snare abnehmen und joa...so die wichtigstens sachen halt.

    mfg
    FtH
     
  3. robert015

    robert015 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.05
    Zuletzt hier:
    30.03.13
    Beiträge:
    366
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.293
    Erstellt: 12.10.07   #3
    ot + klugscheiss

    Bassdrum es heisst Bassdrum und im Englischen bassdrum und weiter auch große Trommel, oder Pauke, oder Fuß, oder Kick, oder wie auch immer aber nicht basedrum. :confused::cool::o;)

    Musste mal sein weil ich es heute so oft gelesen hab... .

    ot ende


    Die LS kenne ich nicht, jedoch habe ich für den Preis eines solchen Monitors nicht mal nen Ersatz CD Treiber für unsere LS bekommen insofern wird die Brauchbarkeit der Kisten gegen Null tendieren und eher in die Klasse der hier modifizierten hineinspielen.

    Gruss Robert
     
  4. Dave1978

    Dave1978 Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    24.05.04
    Zuletzt hier:
    27.12.07
    Beiträge:
    478
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    652
    Erstellt: 12.10.07   #4
    Aber gegen die technischen Daten spräche soweit ja erstmal nichts ... bliebe als nur Misstrauen bzgl. des Preises, richtig?
     
  5. robert015

    robert015 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.05
    Zuletzt hier:
    30.03.13
    Beiträge:
    366
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.293
    Erstellt: 12.10.07   #5
    Laut den technischen Daten ist da sogar ein echter CD Treiber drin und generell klingt das brauchbar, heissen muss es nix. Am besten bestellst du dir die Teile, testest mal ausführlich und lässt uns dann wissen wie dein Eindruck ist (wir sind ja auch immer neugierig und eventuell hast du ja die superduper Boxen zum Dumpingpreis entdeckt ;) ). Sind sie Schrott schickst du sie binnen 14 Tagen zurück und fertig.

    Grüsse Robert
     
  6. Dave1978

    Dave1978 Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    24.05.04
    Zuletzt hier:
    27.12.07
    Beiträge:
    478
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    652
    Erstellt: 13.10.07   #6
    Sorry..was ist denn ein CD-Treiber genau? Ich alter Digital-Homestudiobetreiber denk jetzt mit Sicherheit in die falsche Richtung :D
     
  7. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 13.10.07   #7
    Stand da nicht gestern noch was von 133€?
     
  8. robert015

    robert015 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.05
    Zuletzt hier:
    30.03.13
    Beiträge:
    366
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.293
    Erstellt: 13.10.07   #8
    :eek: Jepp da stand ein Preis um die 133 EUR nun sind es knapp 160,00 EUR das gibts ja gar nicht, da ahnt wohl der Webmaster, das bald welche gekauft werden sollen :screwy::)

    @Dave

    CD-Treiber ist zunächst mal falsch formuliert, das wäre doppelt gemoppelt, ich schäme mich. :o ;) CD steht für Compression Driver. ein Kompressions-Hochtonlautsprecher der in der Qualität wesentlich besser ist als z.B. ein Piezo-Hochtöner (Stichwort Klirrfaktor). Einfach die Suchfunktion hier im Forum benutzen dann erfährst du mehr darüber.

    Grüsse Robert
     
  9. Atomwolle

    Atomwolle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    31.05.12
    Beiträge:
    1.322
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    634
    Erstellt: 13.10.07   #9
    Hi,

    wir haben im Proberaum die PV 115 (also die gleichen in 15" Ausfürhung) und ich muss sagen, dass die Teile echt grässlich sind *g*
    Scharfe Höhen, wenig Mitten und der Bass ist auch nicht gerade überragend. Wie sich das dann bei den 12"ern verhält kann ich auch nur spekulieren, aber die Serie ist die gleiche.
    An deiner Stelle würd ich die Teile nicht empfehlen, damit ist man einfach nicht lange zufrieden.

    Mfg
    Wolle
     
  10. WolleBolle

    WolleBolle Studio & Bühnen MOD Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.11.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    8.605
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.551
    Kekse:
    45.489
    Erstellt: 13.10.07   #10
    Moinsen!

    Also da muß ich mal meinem Namensverwandten :D beipflichten, denn die 115er habe ich auch schon gehört und die würde ich keinem empfehlen, da die 12er aus der selben Reihe stammen, würde ich mal denken das sie sich in etwa ähnlich gräßlich anhören!

    Da bist Du (wenns denn nicht viel Geld sein darf) mit diesen hier wohl etwas besser dran:

    http://www.musik-service.de/samson-resound-rs-12-wedge-monitor-prx395743198de.aspx

    Ansonsten würde ich Dir eher lieber die empfehlen:

    http://www.musik-service.de/Lautsprecher-Box-HK-Audio-PRO-12-M-prx395750902de.aspx

    wenn die noch zu teuer sind, dann die:

    http://www.musik-service.de/Lautsprecher-Box-HK-Audio-Powerworks-RS-152-X-prx395307990de.aspx

    Aber tiefer würde ich vom Equip nicht gehen!

    Naja die Bassdrum abnehmen bringt schon Sinn, evtl. noch die OH, kommt immer drauf an und vor allem auf die Musikrichtung!

    Greets Wolle
     
  11. Atomwolle

    Atomwolle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    31.05.12
    Beiträge:
    1.322
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    634
    Erstellt: 13.10.07   #11
    hehe, jaja die ganzen Wolles hier im Forum :rolleyes: :p :D
    Wie gesagt, Finger davon lassen.
    Zu den Bassdrummikros möchte ich aber auch noch kurz Stellung nehmen:
    Bassdrum macht schon echt Sinn, die klingt echt um einiges besser, wenn man sie abnimmt. Also das wär für mich wirklich unverzichtbar, ich nehm sogar die Bassdrum in unserm 4 x 6 m kleinen Proberaum ab, das lohnt sich imho auch.
    Overheads kann ich meinem Namenvetter leider nicht so zustimmen (auch wenn er wahrscheinlich unendlich mehr Erfahrung als ich hat, aber...) ich hab schon Konzerte erlebt, da hat ne Band in einem 2000 Mann Zelt gespielt und ich hab die Bühne mal gecheckt, wies Mikrofontechnisch aussieht, was die da so verwenden und ich musste mich richtig wundern: KEINE OVERHEAD MIKROS! :eek: Ich bin danach mal zum Techniker gegangen, hab ihn angequatscht, warum die keine OH's haben und ob er nicht denkt, dass die Becken beim Gig nicht etwas untergehn. Hat er nur gemeint: "Nene, Overheads brauchn wir net, die Hihat und es Ride hammer mikrofoniert, dass se durchkommen, aber die Becken kommen so durch" Ich natürlich: "WAS GEHT AB?!" Aber naja später konnt ich mich selbst überzeugen, die Becken kamen wirklich richtig gut durch im Gesamtsound, auch weiter hinten. Der Techniker is nach dem KOnzert nochmal zu mir hergekommen und hat mich gfragt: "Und genug Becken?" :D Habe gmeint: Scho, optimal ;) :great: Ach ja, das war keine leise Jazz Musik, das war Rockmusik im Bierzelt ;)
    Der Drummer hatte hald echt laute Bleche, und drum auch keine OH's. Und das in nem 2000 Mann Zelt. Drum würd ich selbst (wenn ichs machen würde) auch keine OH's aufstellen, wenn dann vllt nur die HiHat und Rider oder so. Lieber dann noch die Snare. Is bei rockiger Musik wirklich wichtig, dass die Durchsetzungskraft hat. Aber wenn der Drummer nicht gerade die leisesten Bleche hat und bischen reinhaut (was sowieso 99 % machen :rolleyes: ) würd ich da nix mit OH machen :)

    Sorry fürs ganze Gelabere, aber des wollt ich mal loswerden ;)

    Mfg
    Wolle

    P.S.: Ach ja, der Techniker hat noch gemeint: OH's stören nur die Optik, des schaut doch scheiße aus :D - Naja, gut die hatten ne mords Lasershow und so, da is das nachvollziehbar ;)
     
  12. Atomwolle

    Atomwolle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    31.05.12
    Beiträge:
    1.322
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    634
    Erstellt: 14.10.07   #12
    War gestern erst wieder in nem Jugendzentrum, wo paar Bands gespielt haben. Abegnommen waren:
    Bassdrum, Snare, Toms... Ende! Würd ich an deiner Stelle dann auch so machen.
     
  13. Dave1978

    Dave1978 Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    24.05.04
    Zuletzt hier:
    27.12.07
    Beiträge:
    478
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    652
    Erstellt: 14.10.07   #13
    Snare abnehmen? Die ist doch so schon laut genug...ich weiss ja nicht... find das sehr übertrieben
     
  14. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.665
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    332
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 14.10.07   #14
    Na ja, kommt auf die Snare und auf den Drummer an......
    Ich kenne da einige Tiere, bei denen ich obendrein noch den Verdacht
    habe, das die Snare irgendwie aktiv ist :D
    In diesen Fällen war eine Abnahme in relativ kleinen Räumen wirklich übertrieben.

    Wie groß ist denn der Raum, Jugendzentrum ist ja nicht gleich Jugendzentrum ?
     
  15. Tobse

    Tobse PA-Praxis Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.11.04
    Zuletzt hier:
    21.02.11
    Beiträge:
    3.318
    Ort:
    Pforzheim
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    8.896
    Erstellt: 14.10.07   #15
    zu den holzkisten mit pappe:
    ich glaube die zu kennen, zumindest habe ich mal welche gestellt bekommen die genau so aussahen und die bestückung würde auch passen.
    hatte die schon im vorfeld abgelehnt, standen trotzdem da, bis ca hälfte des soundchecks, da waren se schrott und es wurden wedges organisiert ;)

    zum mikrofonieren:
    ich finde es im vorfeld immer recht schwer zu beurteilen was man denn wirklich alles brauchen wird. deshlab hab ich mir bei unbekannten kombos immer angewöhnt etwas großzügiger zu mikrofonieren. denn gemutet lassen ist ja kein Thema wenn mans dann doch nicht braucht.
    nachmikrofonieren wenns fehlt ist da blöder ;)
    pack doch einfach mal an die drums ran was du hast, und was genau du dann wirklich wie benutzt entscheidet dein mix :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping