Snare Gesucht!!

von Fleks, 11.11.07.

  1. Fleks

    Fleks Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.06
    Zuletzt hier:
    17.05.11
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.11.07   #1
    Hey!!

    Ich weiß nicht wie ichs richtig erklären soll was ich suche. Ich versuchs mal... vl. weis der ein oder andere was ich mein. Wenn man manchmal auf Konzerten ist von pop-punk/ emo / core bands z.B die haben oft so nen snare sound der sehr intensiv ist! Ich würde es am besten mit einem Maschinengewehr vergleichen. Sie haben zwar nicht zuviel Zerre sind aber trotzdem kurz und direkt. xD...Wenn jemand weiß was ich meine würde ich mich freuen wenn er mir eine in dieser Art empfehlen könnte!...Preisliches Limit will ich jetzt mal keines geben um mir ein besseres Bild machen zu können um was für einen snare-typ es sich dabei handelt.

    Danke im vorraus !!
    mfg
     
  2. derYosh

    derYosh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    1.089
    Ort:
    Neuwied
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    843
    Erstellt: 11.11.07   #2
    Entweder flacher als Standard (z.B. 14x4) oder weniger Durchmesser als Standard, aber dann mehr Tiefe (z.B. 13x7).

    Als Material werfe ich mal Messing in die Runde. Viel Attack und trotzdem Punch.

    Gussspannreifen um noch ein wenig mehr Penetranz und Lautstärke herauszukitzeln.
    gruß
    -yosh
     
  3. derMArk

    derMArk Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    20.06.05
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    6.215
    Zustimmungen:
    421
    Kekse:
    25.744
    Erstellt: 12.11.07   #3
    Es ist nicht nur die Snare an sich. Es kommt natürlich noch auf die Stimmung drauf an.

    Du solltest die Felle möglichst straff stimmen. Schlag-, sowie Resofell. Der Snare Teppich liegt auf eng an dem Resofell an.

    Welche Felle du am Besten nimmst, kannst du guck über die Sufu finden. Ich haben zum Beispiel ein Remo Powerstroke 3 und bin sehr damit zu frieden.

    Desweiteren ist es oftmals so, dass Metaldrummer ihr Snare auch kaum dämpfen durch zum Beispiel Klebeband oder Dämpfungsringe.

    Alternative zu Messing würde ich dir einfach eine Stahlsnare empfehlen, da Messing meist teurer ist.

    Eine der wohl zur Zeit besten Metalsnare für "kleinen" Preis ist wohl die Joey Jordison Snare (oder wie der Slipknot-Prügler nochmal heißt).
    Über Metalsnares findest du auch einiges in der SuFu.
     
  4. derYosh

    derYosh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    1.089
    Ort:
    Neuwied
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    843
    Erstellt: 12.11.07   #4
    ausserdem (ist mir eben eingefallen) ==>
    -die Spielweise anpassen (z.B. Rimshots)
    -das Abmischen spielt noch eine große Rolle. Das was aus der PA kommt ist kaum oder gar nicht mit dem Naturschall zu vergleichen, aber mit den oben genannten Tipps solltest du schon wesentlich weiterkommen. :great:
     
  5. Fleks

    Fleks Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.06
    Zuletzt hier:
    17.05.11
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.11.07   #5
    Ich danke euch für die hilfreichen Antworten.

    Ich habe mich bei den Messing 13-snares einmal umgesehen.....Leider gibts da nicht viel dass ich gefunden habe......

    https://www.thomann.de/at/mapex_13x55messing_snare_drum.htm

    Sieht ganz nett aus Tiefe 5,5...--->könnte wohl etwas mehr vertragen: /

    Bei Stahl sahs dann schon besser aus ...da hat mir diese gut gefallen :

    https://www.thomann.de/at/tama_13x65_metalwork_snare_stahl.htm

    Vl. noch ein kleines Statement von euch zur Auswahl. Ausprobieren werde ich sie sowieso beide.

    mfg
     
  6. derMArk

    derMArk Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    20.06.05
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    6.215
    Zustimmungen:
    421
    Kekse:
    25.744
    Erstellt: 13.11.07   #6
    Black Panther kann man immer empfehlen. ;)
    Sind sind in der mittleren Preisklasse einfach nur super.
     
  7. bob

    bob Mod: Drums und so Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    6.710
    Zustimmungen:
    490
    Kekse:
    27.906
    Erstellt: 14.11.07   #7
    In den Preisrahmen fallen noch die
    http://www.musik-service.de/mapex-13x6-snare-black-panther-premium-prx395461055de.aspx
    (nicht ganz so aggressiv wie Stahl, schöner Allrounder)

    Die Joey Jordison Snare von Pearl:
    http://www.musik-service.de/Drum-Snare-Pearl-JJ-1365-Joey-Jordison-Snare-prx395750677de.aspx
    (vergleichbar mit der Metalworks)

    Ein Klassiker:
    http://www.musik-service.de/Drum-Snare-Pearl-OH-1350-Snare-13x05-prx8937de.aspx
    (sehr vielseitig, von samtig-weich bis bissig-hart alles drin, die Schrankwandoptik ist natürlich Geschmacksache)

    Die Metalworks aus Holz:
    http://www.musik-service.de/tama-am-1365bn-snare-13x65-prx395757888de.aspx

    1 Euro billiger als bei Thomann :D
    http://www.musik-service.de/tama-st-1365bn-snare-13x65-prx395757893de.aspx

    Ne heftige Waffe in 14", ich hab sie ein paar Jahre gespielt, meine Bandkollegen haben sie gehasst :D
    http://www.musik-service.de/Drum-Snare-Pearl-FS-1435B-Snare-14x35-prx395614800de.aspx

    und ein japaniascher Holzkrieger
    http://www.musik-service.de/Drum-Snare-Yamaha-NSD-1365M-Musashi-Snare-prx395727166de.aspx
     
  8. derMArk

    derMArk Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    20.06.05
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    6.215
    Zustimmungen:
    421
    Kekse:
    25.744
    Erstellt: 14.11.07   #8
  9. Fleks

    Fleks Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.06
    Zuletzt hier:
    17.05.11
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.11.07   #9
    Danke für die guten Vorschläge!! Hab jetzt aufjedenfall den nötigen Überblich den ich haben wollte :)

    mfg
     
  10. senf

    senf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.05
    Zuletzt hier:
    24.10.09
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.11.07   #10
    Ich kenn das beschriebene phänomen...hab mich früher auc immer gefragt wie die son heftigen snaresound hinkriegen.

    Ich würde an diese Stelle den Punkt den Yosh bereits ins spiel gebracht hat nicht unterschätzen. Gerade live wird sehr viel mit eq, hall, kompressor, limiter etc. gearbeitet, um so einen knallenden raumgreifenden klang wie du ihn beschrieben hast zu erzeugen.

    Aber mit den oben aufgeführten Beispielen: Also etwa ein Stahl oder Messing Kessel in eher kleineren Größen, kann man den Sound wahrscheinlich am besten nachempfinden. Gussspannreifen sind hier sicherlich auch von vorteil, da sie grade bei rimshots in der Regel noch einige zusätzlliche Obertöne erzeugen.

    Jedoch solltest du dich nicht der illusion hingeben, den klang 1:1 hinzukriegen, weil da wie gesagt ziehmlich viel mit dem mixer gearbeitet wird!

    Zudem habe ich persönlich die Erfahrung gemacht, dass einem so ein snare sound rel. schnell auf den kecks geht.....aber die erfahrung muss man vermutlich erst mal selbst gemacht haben, um das nachvollziehen zu können.

    Wie auch immer, viel spass bei der Suche "nach der Richtigen" ;-)
     
  11. Res

    Res Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.04
    Zuletzt hier:
    8.02.14
    Beiträge:
    642
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    163
    Erstellt: 07.02.08   #11
    Hey, ich wärm jetzt einfach diesen Thread nochmal auf, da meine Frage hier gut reinpasst:
    Mich interessiert auch Pop-Punk/Emo Sound Richtung Story of the Year und Silverstein. Hab jetzt mal nach geguckt und die beiden spielen 14x7 bzw. 14x6.
    Warum genau habt ihr jetzt 13" vorgeschlagen? Sind die noch knackiger oder wie darf ich mir das vorstellen?

    Und in wieweit lohnt sich der Umstieg, ich spiele im Moment noch son 0815 Ding, was bei der Mapex V-Serie dabei war.
     
  12. derMArk

    derMArk Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    20.06.05
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    6.215
    Zustimmungen:
    421
    Kekse:
    25.744
    Erstellt: 07.02.08   #12
    Jo, quasi! Es kommt natürlich auch auf Stimmung und Befellung an.
     
  13. simonthepsycho

    simonthepsycho Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.05
    Zuletzt hier:
    9.10.11
    Beiträge:
    37
    Ort:
    Wertingen (bei AUgsburg)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    20
    Erstellt: 07.02.08   #13
    Es ist sehr schwer zu sagen: Dieser Sound = dieses Equipment... Die Spielweise, Befellung, Stimmung und Mikrofonierung (inklusive Effekte, Dynamics etc.) macht um einiges mehr aus, als was da für ein Kessel steht.

    Deiner Soundvorstellung dürfte wohl ein flacher Metallkessel am ehesten entsprechen. 14x4 oder 14x5. Die Kollegen haben ja schon Einiges empfohlen...
     
  14. Res

    Res Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.04
    Zuletzt hier:
    8.02.14
    Beiträge:
    642
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    163
    Erstellt: 07.02.08   #14
    Wieso denn jetzt aufeinmal doche flachere 14" Kessel? Die Kollegen haben doch tiefere 13" angepriesen...inwiefern sollte mir ersteres denn am ehesten entsprechen?
    Ich muss die Tage ja eh antesten gehen, aber ich wollte gleich vorab schonmal abklären in welche Richtung ich mich da orientiere beim testen :)
     
  15. trommelfrosch

    trommelfrosch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.08
    Zuletzt hier:
    30.07.14
    Beiträge:
    1.066
    Ort:
    Ubstadt-Weiher
    Zustimmungen:
    114
    Kekse:
    3.851
    Erstellt: 07.02.08   #15
    je mehr leute jetzt ihre empfehlungen abgeben, desto verwirrender wird das für dich ...

    lass deine ohren entscheiden ... (sounds von platte oder konzerten sind eh nicht repräsentativ)

    lass auch mal jemand anders spielen und hör aus zwei drei metern entfernung zu

    ich hab mal durch zufall jemand anderen in der anderen ecke "meines" schlagzeugladens eine snare auschecken gehört, und mir war sofort klar: DAS isses ... das ist der klang der mir vorschwebt ... ne woche später war sie (pearl sensitone 14x5, messing in schwarz) die meine und wir sind seit jahren ein glückliches paar ;)

    gesucht hatte ich eigentlich in eine ganz andere richtung ...
     
  16. i-drummer

    i-drummer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.06
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    1.901
    Ort:
    South West Germany
    Zustimmungen:
    274
    Kekse:
    7.231
    Erstellt: 09.02.08   #16
  17. mrbungle

    mrbungle Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    23.01.06
    Zuletzt hier:
    4.12.13
    Beiträge:
    3.905
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    5.287
    Erstellt: 10.02.08   #17
    Ne Acrolite wuerd ich mir aber gebraucht bei Ebay schiessen.
    Die 70er gehen so fuer 150-180€.
     
  18. i-drummer

    i-drummer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.06
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    1.901
    Ort:
    South West Germany
    Zustimmungen:
    274
    Kekse:
    7.231
    Erstellt: 10.02.08   #18
    Ja, schon ... meine hat aber einen Alu-Kessel. Der knallt nicht ganz so brutal wie ein Stahlkessel.
     
  19. WattsNr2

    WattsNr2 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.05
    Zuletzt hier:
    29.04.12
    Beiträge:
    277
    Ort:
    55127 Mainz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    257
    Erstellt: 10.02.08   #19
    Soweit ich weiß, war die Acrolite nie aus Stahl.....:screwy:
    Ein Exemplar hatte ich auch mal (gebaut ca. Ende 80/Anfang 90), und die war einfach total leise.
    Vor Jahren war das hier schon mal ein Thema, und da schrieb jemand, dass es bei diesem Modell erhebliche Qualitätsunterschiede gab, je nach Produktionsdatum.
    Anyway, ich hatte sie der Tochter einer Freundin geschenkt, und die war total happy:great:
     
  20. i-drummer

    i-drummer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.06
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    1.901
    Ort:
    South West Germany
    Zustimmungen:
    274
    Kekse:
    7.231
    Erstellt: 11.02.08   #20
    Na ja, ich kann auch nur für meine sprechen. Ich hatte sie im Rockshop Karlsruhe mit einigen anderen verglichen, u. a. ein Black Panther (die war ursprünglich mein Favorit), eine Supraphonic und einige Pearl-Modelle. Leise ist sie mir nicht vorgekommen ... klar, es wird lautere geben, aber die Band hat sich bis heute noch nicht beschwert... ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping