Snaredrumspannreifenwechsel - Gefahr für die Gewinde der (Spann-)schrauben?

von Irsmaier, 04.12.08.

  1. Irsmaier

    Irsmaier Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.06
    Zuletzt hier:
    6.01.20
    Beiträge:
    518
    Ort:
    Karlsruhe
    Kekse:
    312
    Erstellt: 04.12.08   #1
    tag,
    ich hoffe, ich habe den threadtitel nicht zu kompliziert gewählt ;).
    der original snaredrumspannreifen meiner snare (teil eines PDP FX-Sets) ist total verbogen (ich stimm gerne knackig), deswegen möchte ich auf einen gusseisernen spannreifen (oder halt irgendwas stabiles) umsteigen. müsste ich dann die gewinde dann evtl auch auswechseln, da diese den zug ebenfalls nicht aushalten (und jetzt eben nur "halten", weil der spannreifen das schwächste glied in der kette ist)? oder eher unwahrscheinlich?
    ich fänds natürlich prima, wenn ich nicht die halbe snare neu zusammenschrauben müsste :).

    freue mich auf eure antworten!
    mfg
    irsmaier
     
  2. derMArk

    derMArk Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    20.06.05
    Zuletzt hier:
    12.08.20
    Beiträge:
    6.182
    Kekse:
    26.790
    Erstellt: 04.12.08   #2
    Verstehe ich das richtig, dass du mit Gewinde die Böckcken meinst? Wenn ja, dann brauchst du sie nicht auszuwechseln.

    Wenn dein Spannreifen verbogen ist, dann hol dir einen Neuen. Dir muss aber bewusst sein, dass Gussspannreifen auch einen anderen Klang haben und nicht nur länger halten. Sie nehmen der Snare mehr Obertöne weg. Sind dafür aber auch stimmstabiler. Der Klang beim Sidestick und Rimshots ist natürlich auch anderes. Sie klingen dumpfer und nicht ganz so hoch, normale Spannreifen sind heller.

    Der Spannreifen hat eigentlich nicht viel *mit der Spannung auf die Gewinde zu tun. Die Gewinde merken keinen Unterschied zwischen Holz-, Guss- oder Stahlspannreifen. Wenn du das Fell sehr straff stimmst, dann stimmst du es so und bleibt die Spannung gleich. Die Stimmstabilität kommt dadurch zu stande, dass die Gussreifen steifer sind.


    * nicht viel: Dadurch dass die Gussreifen steifer sind, wird die Kraft der Stimmschrauben direkter auf die Böckcken übertragen, aber das ist nicht viel und somit auch nicht gefährlicher.

    Dieser Artikel ist auch sehr aufschlussreich:
    http://www.drummermagazin.de/firmen.html#Gussspannreifen
     
  3. GieselaBSE

    GieselaBSE HCA Eigenbau Drums HCA

    Im Board seit:
    01.09.06
    Zuletzt hier:
    15.05.19
    Beiträge:
    3.277
    Ort:
    zwischen HH und HB
    Kekse:
    7.391
    Erstellt: 04.12.08   #3
    Öööh, man kann aber auch knackig stimmen, ohne den Spannreifen zu verbiegen.
    Um die Gewinde mach dir man keine Sorgen, eher um die Art der knackigen Stimmung.

    Gussspannreifen auf der Resoseite finde ich persönlich nicht so toll, weil man dann nicht so schön das Snarebed einstimmen kann, weil die Spannreifen einfach zu stabil sind. Aber das nur nebenbei....
     
  4. Irsmaier

    Irsmaier Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.06
    Zuletzt hier:
    6.01.20
    Beiträge:
    518
    Ort:
    Karlsruhe
    Kekse:
    312
    Erstellt: 04.12.08   #4
    ups^^, darüber hab ich mir noch gar keine gedanken gemacht. ich hatte jetzt eigtl gar nicht vorgehabt, den spannreifen der resoseite auch zu wechseln.
    oder wäre das sehr zu empfehlen (wenn nicht essentiell)?
     
  5. lukassaku

    lukassaku Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.07
    Zuletzt hier:
    29.08.11
    Beiträge:
    849
    Ort:
    Hamburg
    Kekse:
    84
    Erstellt: 04.12.08   #5
    Alleinschon wegen der Optik würde ich wenn dann beide wechseln.
     
  6. Haensi

    Haensi Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    19.09.20
    Beiträge:
    10.558
    Ort:
    Oberfranken
    Kekse:
    15.996
    Erstellt: 04.12.08   #6
  7. lukassaku

    lukassaku Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.07
    Zuletzt hier:
    29.08.11
    Beiträge:
    849
    Ort:
    Hamburg
    Kekse:
    84
    Erstellt: 04.12.08   #7
    Müssen muss natürlich nichts. War halt auch nur eine Idee.
     
  8. GieselaBSE

    GieselaBSE HCA Eigenbau Drums HCA

    Im Board seit:
    01.09.06
    Zuletzt hier:
    15.05.19
    Beiträge:
    3.277
    Ort:
    zwischen HH und HB
    Kekse:
    7.391
    Erstellt: 04.12.08   #8
    Das wird seinen Grund haben;)

    Ich denke aber, mit Powerhoops wird er gut bedient sein, ist ja auch nicht wirklich teuer.
    Klick-Klack
    :D
     
  9. derMArk

    derMArk Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    20.06.05
    Zuletzt hier:
    12.08.20
    Beiträge:
    6.182
    Kekse:
    26.790
    Erstellt: 04.12.08   #9
    Ich habe die von dir im Link gezeigten Power Hoops in schwarz und muss sagen, die Dinger sind echt stabil. Ich kann mir ehrlich nicht vorstellen, wie man die Verbeulen kann. Außer sie die Trepper runterzuschmeißen. ;) Bin sehr zufrieden mit den Dingern und meckern kann man bei dem Preis nicht.
     
  10. 13bf13

    13bf13 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.06
    Zuletzt hier:
    18.07.11
    Beiträge:
    96
    Kekse:
    928
    Erstellt: 05.12.08   #10
    falls du doch so brutal hochgestimmt hats,dass die Gewinde einen abbekommen haben, kannst du auch meist die GewindeHÜLSEN tauschen, musst nicht die kompletten Böckchen tauschen :)
     
  11. metaljuenger

    metaljuenger Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    06.05.05
    Zuletzt hier:
    7.08.20
    Beiträge:
    7.638
    Ort:
    München
    Kekse:
    26.325
    Erstellt: 05.12.08   #11
    Dazu könt ich eigenltich auch gleich nochmal ne Frage loswerden, die mich interessiert: Geht da irgendwie dann auch mal was von der Farbe ab, oder hält die Farbe den Rimshots gut stand?

    Meinst du Statt Power Hoops Super Hoops, weil das die auf dem Link sind? :gruebel:
     
  12. trommelfrosch

    trommelfrosch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.08
    Zuletzt hier:
    30.07.14
    Beiträge:
    1.062
    Ort:
    Ubstadt-Weiher
    Kekse:
    3.851
    Erstellt: 05.12.08   #12
    mit so extrem harten fellspannungen wäre ich vorsichtiger ... das geht nicht nur auf die reifen sondern evtl. auch auf den kessel der snare ... probier doch mal kleinere snares zu spielen die von haus aus heller klingen

    einer meiner früheren lehrer ist in der pipeband drumming szene unterwegs, und die stimmen ihre hts-trömmelchen ja wirklich extrem hoch ... ihm hat mal die fellspannung den (metall)kessel zum ei verzogen ... und dabei ist diese snare speziell für solche stimmbereiche gebaut

    grüssle
     
  13. derMArk

    derMArk Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    20.06.05
    Zuletzt hier:
    12.08.20
    Beiträge:
    6.182
    Kekse:
    26.790
    Erstellt: 05.12.08   #13
    Jau, Power/Super Hoops, ist das Gleiche. ;) Nein, sorry. Hatte mich wie immer in der Formulieren vergriffen.

    Bis jätzt helt alles. ääh... bis jetzt hält alles. Ich hab ehrlich gesagt noch von niemandem gehört, dass die Farbe abgegangen ist. Würde mich auch wundern, denn immerhin sind es Gebrauchsgüter und nicht Verbrauchsgüter. ;) Nein, im Ersnt. Ich glaube nicht, dass sie sich mit der Zeit abnutzen.
     
  14. Haensi

    Haensi Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    19.09.20
    Beiträge:
    10.558
    Ort:
    Oberfranken
    Kekse:
    15.996
    Erstellt: 05.12.08   #14
    Mit extremen Fellspannung solltest du auch wegen der Böckchen vorsichtig sein, sonst fliegen die dir mal um die Ohren. ;)
    Bei dünnen Kesseln kann der sich auch verziehen. Er ist dann nicht mehr plan und du bekommst die Snare nie mehr richtig gestimmt.

    Wenn du mit so hohen Fellspannungen "fährst" wäre es zu überlegen, sich eine kleine (13" oder 12") flache Snare mit dickerer Wandstärke zu besorgen, vielleicht sogar eine in Fassbauweise. Und dann vielleicht mit 12 statt 10 Befestigungslöchern, dann verteilt sich die Spannung auch gleichmässiger auf den Kessel.
    Extrem stabile Spannreifen findest du z. B. bei Bison Drums http://www.bisondrums.com/bisondrumcompany.html
    Die bestehen aus eine Art Magnesium. Ganz billig sind die nicht, weiss auch nicht ob es die einzeln zu kaufen gibt. Die Snares sind jedenfalls Spitzenklasse, allerdings auch im Preis.:(
     
Die Seite wird geladen...

mapping