So geht es nicht: fast jede Mod-Aktion zieht eine Flut von PMs hinter sich her

von LennyNero, 28.10.05.

  1. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 28.10.05   #1
    Jede Aktion die wir Mods durchfuehren, wird idR mit einer PM bedacht, aber auch wirklich jede, egal ob wir einen Thread verschieben, schliessen, loeschen etc.

    Es ist ja verstaendlich das man nachfragt wenn man sich ungerecht behandelt fuehlt, aber bitte, bitte, bitte... ueberlegt es euch doch vorher ob die Informationen die ihr bekommt (z.B. bei Verwarnungen, Punktabzug etc.), oder die Begruendung ueber Schliessungen und geloschte Threads nicht reichen.

    Ich verweise hier mal ganz dezent auf einen Meckerthread, der nicht haette sein muessen, wenn der betroffene User einfach mal die OT-Regeln (auf die noch extra verwiesen wurde) gelesen haette.


    Ueberlegt euch auch bitte, ob ihr wirklich jemanden Bemitleidet der hier oeffenltlich rumjammert das er ungerecht behandelt wurde... denn allzuoft erweist sich dort, das in solchen Threads der "armer unschuldige von den Mods gegaengelte" User nicht alle Informationen preisgibt, sondern diese selektiert (ob jetzt bewusst, oder einfach weil er es nicht besser weiss ist da erstmal nebensaechlich)... von wg. "Doppelt verwarnt, ich armer, ich habe doch nichts gemacht... die boesen Mods haben mich auf dem Kicker"


    D.h. lasst uns auch eine Reaktionszeit (nicht so wie andere Mitgleider die mir zwischen 3:19 und 3:58 morgens (nachts) drei PMs schreiben, bei der die letzte Quasi der Abschied aus dem Board ist), wir sind NICHT 24 Stunden Online... und wir beantworten idR jede PM (und wir antworten natuerlich auch in einem Thread in dem sich jemand ueber ungerechte Behandlung beschwert, allerdings solltet ihr uns (oder dem involvierten Mod) ebenfalls eine Reaktionszeit einraeumen, und nicht innerhalb von 5 Minuten einen MEckerthread starten, in jedem beliebigen Thread rumjammern und der Haelfte des Teams eine PM schicken).


    Und wo ich gerade dabei bin: die "Androhung" eines Meckerthreads in einer PM laesst mich doch mittlerweile kalt, denn: wir (das Team) stehen fuer unsere Aktionen Rede und Antwort, wir haben da nichts zu verbergen (wir haben vielleicht hier und da eine andere Meinung, aber wir koennen es nunmal nicht allen Recht machen).


    Die Konsequenz aus dem ganzen ist, das wir alle furchtbar viel Zeit damit verbringen unsere Aktionen zu erklaeren (okay, dafuer sind wir Mods, das sollten wir schon in kauf nehmen), und es bleibt weniger Zeit fuer die Beitraege, wg. denen wir ins Board gekommen sind (das Beantworten von Fachfragen).

    Also meine Bitte: ueberlegt euch, ob die Begruendungen die wir schreiben (Verwarnung, Schliessen, Loeschen) nicht reichen, und fallt nicht gleich in ein Mobbing ein, wenn wieder mal jemand einen Thread eroeffnet weil er angeblich ungerecht behandelt wurde.... gebt uns wenigstens die Zeit auf so etwas zu reagieren, bevor ihr euch Seitenlang darueber auslasst wie ungerecht die Welt ist.
     
  2. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.773
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.722
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 28.10.05   #2
    kein leichter Job so als Mod
    bei über 1 Mio Beiträgen bleibt es jedoch nicht aus, dass solche Dinge passieren. Bei einer derart hohen Frequenz an Usern und Beiträgen wird es sehr oft passieren, dass die Chemie unter den Leuten nicht stimmt. Auch die Versuche der Boardbetreiber, die "Qualität" der Threads und damit des Boards zu verbessern, werden aufgrund dieser hohen Frequenz und der unterschiedlichen Mentalität der Menschen nicht optimal enden.

    Daher: ein Lob an alle Mods, da ihr euch zwar über solche Dinge auch öffentlich aufregen dürft, aber trotzdem immer wieder die Zeit findet, das Board in den korrekten Bahnen zu halten :great: :great: :great:
     
  3. Sticks

    Sticks Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 28.10.05   #3
    Da Du Deinen Thread nicht geschlossen hast, bist Du, scheints, für einen Kommentar offen: Wieso läßt Du Dich (resp. lassen sich Mods) überhaupt auf das PM-Ping-pong ein :confused: .Verstehe ich, ehrlich gesagt, nicht.
     
  4. Johannes Hofmann

    Johannes Hofmann v.i.S.d.P. Administrator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    26.299
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    12.413
    Kekse:
    107.744
    Erstellt: 28.10.05   #4
    In diesem Zusammenhang will ich noch mal auf die hier angestoßene Diskussion verweisen https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=90420

    Prinzipiell denke ich, wir sollten den Fachbereich und den Plauderbereich etwas voneinander separieren und die Moderationsregeln auf den jeweilige Bereich zuschneiden.

    In der Plauderecke dürfte mann dann durchaus etwas unsachlicher sein, wohingegen fragwürdige Posts im Fachbereich ohne weitere Disskussion gelöscht werden können.
     
  5. LennyNero

    LennyNero Threadersteller HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 28.10.05   #5

    Naja, da der User ja quasi mit "stumpfen Waffen" kaempft, und wir transparent moderieren, hat er schon ein Recht das ich (Wir) auf PMs reagieren... das eine oder andere Misverstaendniss laesst sich so aus dem Weg raeumen. Zudem haette wohl jede ignorierte PM frueher oder spaeter einen Meckerthread zur Folge.
     
  6. Gnomine

    Gnomine Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    21.09.04
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    1.344
    Ort:
    8. Kontinent
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.056
    Erstellt: 28.10.05   #6
    @Sticks:

    Ich kann nicht sagen, ob sich alle anderen Mods drauf einlassen, aber ich kann mal schreiben, warum ich es (noch) mache:

    Es ist einerseits eine Frage der Höflichkeit, die mir zu eigen ist, dass ich auf Fragen dann auch antworte. Andererseits habe ich (ebenfalls noch) die Hoffnung, dass der betreffende User dann fürs nächste Mal bescheid weiss und es gleich richtig macht, weil er meine Handlungsweise evtl. dann doch nachvollziehen kann. Desweiteren besteht die Hoffnung, durch eine Antwort dann den "Meckerthread" abzuwenden, der da kommen könnte, der uns Mods dann wieder einiges an zusätzlicher Arbeit macht.

    Aber wie lennynero schon geschrieben hat, wäre es in der Tat günstiger, wenn sich die User mal Gedanken über die Ursachen der Mod-Handlungsweisen machen würden, BEVOR sie eine pm schreiben, dadurch würde sich das dann erledigen.

    Und wenn es dann unbedingt nötig sein sollte, trotz allem doch eine PM zu verfassen, würden sich bestimmt alle Mods darüber freuen, wenn sich eben diese User doch mal ihre Ausdrucksweise überlegen würden, komischerweise ( :rolleyes: ) sind diese PMs doch immer wieder nach dem gleichen Muster aufgebaut, wenn sie denn nicht gerade völlig unter die Gürtellinie gehen (was glücklicherweise dann doch ein seltenes "Vergnügen" ist) .
     
  7. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    13.678
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 28.10.05   #7
    Mahlzeit,

    ich sage das dann mal ganz offen, ich mache es nicht. Wenn jemand freundlich fragt, erklär ich das gerne mal und dann wars das.
    Es kommt auch mal vor, dass wir dann weiter schreiben, weil der gegenüber es versteht, oder ich meine Meinung ändere.

    Ich seh es auch gar nicht ein, weil ich meistens bei der Begründung schreibe was war.

    Gruß
    Der Keyboard Mod
     
  8. monsterschaf

    monsterschaf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.05
    Zuletzt hier:
    30.09.11
    Beiträge:
    691
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.366
    Erstellt: 28.10.05   #8
    Mann Lenny!

    Du machst den Job echt vorbildlich.

    Du greifst ein, wenn Du es für nötig befindest, und hast auch schon einige infantile Angriffe gegen Dich ins Leere laufen lassen.

    Lass Deinen Frust ruhig aus. Wer Verantwortung für x-tausend User hat darf das.

    Von Deinem Charakter her müsstest Du hier der absolute Mädelschwarm sein.

    Aber die haben ja nur Sinn für hirnblöde Handysounds, und nicht für nen anständigen Röhrenknall, wie wir (beide) zumindest.

    Wenn Du kündigst, gehe ich auch. Großes Schaf-Ehrenwort.

    DAS IST KEIN SCHLEIM, DAS IST MEINE MEINUNG.
     
  9. Limerick

    Limerick helpful and moderate Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    14.531
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    1.542
    Kekse:
    67.888
    Erstellt: 30.10.05   #9
    Weil dann die Mods wieder in Fetzen gerissen werden, wenn man seinen Entscheid mal nicht begründet? :rolleyes: Dann stellt man wieder einen neuen Thread in die Meckerecke dass die Mods einfach willkürlich löschen und handeln, ohne einen Grund dafür zu haben. Hand auf's Herz: Wäre doch so, oder? ;)

    Limerick
     
  10. Decadox

    Decadox Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    10.02.14
    Beiträge:
    579
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.292
    Erstellt: 30.10.05   #10
    Stimmt! Ich kenne es nur all zu gut...;)

    ich war auch lange Zeit Moderator in kleineren Foren und man hat schließlich mehr Stress als Spass am Forum, da man für seine Tätgkeit als "Moderator" ständig unter Beobachtung aller User steht. Es kann doch nicht angehen, dass man sich sofort persönlich angegriffen fühlt, wenn die Mods eingreifen. Bei 1.000.000 Beiträgen ist eine Moderation der Foren unumgänglich. Vielleicht merken viele nicht, dass sie Nonsense posten und wollen nicht einsehen, dass auch ihre Post manchmal schlecht sind.

    Wie würde eine Talkshow ohne Moderation aussehen? Ein reines Chaos. Die Mods hier Forum arbeiten ohne Gegenleistung und genießen auch keinen höheren Status. Sie leiten und ordnen das "Chaos". Freut euch lieber über solch ein sauberes und gut moderiertes Forum. Punkt!

    Nehmt das Handeln der Moderatoren als korrekt wahr und gebt euch einen Ruck... Nobody's perfect
     
  11. Phili

    Phili Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    26.12.03
    Zuletzt hier:
    6.05.12
    Beiträge:
    4.518
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    1.938
    Erstellt: 31.10.05   #11
    Ich versuche, auf jede PM zu antworten. Erstrecht, wenn es sich um eine kritische Nachricht handelt. Gerade dann möchte ich ja, dass die Dinge klar und ausgesprochen daliegen.

    Das ist zum einen also die Frage der Höflichkeit, auch einer gewissen Kultur, eines guten Umgangs innerhalb eines Gemeinwesens, zum anderen ist es schlicht der Versuch, den User nicht im Dunkeln stehen zu lassen.
    Entweder er versteht es dann nach mehreren PMs, oder er macht sowieso einen Mecker-Thread hier auf.

    Also überlegen sollten einige wirklich mal, bevor sie zu irgendwelchen überflüssigen Mitteln greifen, die nichts als Missmut und Arbeit hinterlassen.
    Leider ist es allerdings so gut wie aussichtslos, denn was wir hier gerade erbitten, wird sowieso von gerade den Usern nicht gelesen oder "überlesen", die uns demnächst wieder eine Frage wegen Löschung ihres Posts XY schreiben.
     
  12. brushfire

    brushfire Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.05
    Zuletzt hier:
    8.06.13
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    57
    Erstellt: 02.11.05   #12
    hmm...
    sollte ich dann zB. lennynero nochmal die gleiche pm wie vor 2 wochen schreiben da er mir nicht geantwortet hat?
    (Ich hab nähmlich keine Lust euch mods zu nerven...)
    Sollte ich vielleicht anderen Mods die gleiche Frage stellen wenn meine Pm nach längerer Zeit nicht beantwortet wurde? (im Sinne von ein paar wochen)
    Nichts für ungut
    brush
    ps: hoffe,dass das ok war den post gerade hier reinzustellen
     
  13. LennyNero

    LennyNero Threadersteller HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 02.11.05   #13

    Angesichts der Menge an PMs die bei mir eingehen (und ich denke das ist bei den meisten Mods so), bleibt da auch schonmal etwas unbeantwortet.

    Das ist keine Absicht, sonder auch einfach eine Frage der Zeit, bzw. manchmal wird so etwas einfach vergessen... von da aus waere eine hoefliche Erinnerung wohl nicht verkehrt.

    Sollte nach einer Erinnerung immer noch nichts kommen (und auch die kann mal verschuett gehen), einfach mal einen anderen Mod antexten.
     
  14. brushfire

    brushfire Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.05
    Zuletzt hier:
    8.06.13
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    57
  15. Styleven

    Styleven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.05
    Zuletzt hier:
    14.05.09
    Beiträge:
    891
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    216
    Erstellt: 02.11.05   #15
    oh man,ich muss lachen wenn ich das jetzt wieder hier lese^^

    der threat ist auf jedenfall berechtigt,jedoch nimmt die sache ja schon seifenopa form an.


    war das schon immer so oder ist das erst neu?
    allgemein dazu zähl ich jetzt auch die leute die solche threats auf machen wos drumm geht das sie jetzt das forum verlassen.
     
  16. xander

    xander Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.04
    Zuletzt hier:
    23.06.10
    Beiträge:
    2.425
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.795
    Erstellt: 02.11.05   #16
    ich kenn das von früher nicht. es hat alles mit einem user angefangen, und dann dachten alle "jaa, wenn der jetz sowas macht, mach ich sowas bei der nächst-besten möglichkeit auch"
    ich erinnere mich echt nicht an solche threads vor zB 1 jahr oder so
     
  17. Little_Raven

    Little_Raven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    28.04.10
    Beiträge:
    1.142
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.168
    Erstellt: 02.11.05   #17
    Ist zwar etwas OT, dient aber zur Klärung. Das ursprüngliche Board existiert nicht erst seit 08/2003. Eine nicht gerade geringe Benutzerzahl kam hier direkt aus dem ersten "Gästeuch-Board" mit rein. Und alle sogar ziehmlich zügig, da man seine Nicknamen nicht automatisch behalten konnte. :)

    Wenn so jemand einen Abschiedsthread aufmacht, dann kann ich das durchaus verstehen. Viele, die sich auch schon richtig kennengelernt haben, kennen sich eben durch das MSBoard schon seit 4 Jahren.
     
  18. Phili

    Phili Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    26.12.03
    Zuletzt hier:
    6.05.12
    Beiträge:
    4.518
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    1.938
    Erstellt: 02.11.05   #18
    aha, wer hat nicht einen zuhause in der Wanne?:D

    Ich war erst ab dem Vorgängerboard dabei, das, was noch eine ganz andere Software zur Grundlage hatte, phpbb.

    Und ganz früher sah doch wohl alles so aus, wie das Gästebuch von MS?
     
  19. Styleven

    Styleven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.05
    Zuletzt hier:
    14.05.09
    Beiträge:
    891
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    216
    Erstellt: 02.11.05   #19
    seifenoper=soap




    mhhh das beispiel oben ist ja totall bescheuert..aber eigentlich richtig..


    naja schnulzen mässig wie n schnulzenfilm:screwy:



    versteht mich hier noch einer?:D
     
  20. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    7.545
    Zustimmungen:
    590
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 02.11.05   #20
    ja, kenn das auch, schrecklich

    wobei ich das Glück habe, dass ich mittlerweile in ner netten kleinen Community bin, die sich zwar (leider?) nicht vergrößert, aber sich alle schon so gut untereinander kennen bzw. miteinander klarkommen, dass da kaum Unterschiede zw. Mod und User gemacht werden, der Mod eben etwas mehr für die Streitschlichtung da ist und sonst alles glatt geht, meist kommen mir die User schon zuvor, wenn irgendwo was nicht richtig läuft und regeln das verbal ... sowas ist cool

    aber ich kann's von für mich vergangenen Zeiten her total nachvollziehen, dass es sehr stressig ist, Mod zu sein, wenn sich die User ständig quer stellen

    und leider ist es auch so, dass viele der User, DIE dann den Stress schieben, einfach nicht genug Erfahrung haben, um einzusehen, dass sie im Unrecht sind, man muss die Situation in einem Forum auch eine gewisse Zeit erlebt haben, um einschätzen zu können, dass eine Suchfunktion was nützliches ist, dass es themenspezifische Foren gibt und nicht nur Spammerboards, etc.

    naja, bisher fand ich fast immer, dass die Mods hier gut durchgreifen, wenn was ist, ohne schleimen zu wollen, einfach als positives Feedback :)