Software zum Triggern von Loops per Controller

  • Ersteller ArgelanfallII.
  • Erstellt am
A
ArgelanfallII.
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.01.13
Registriert
29.09.10
Beiträge
24
Kekse
0
Liebe Gemeinde,

auch wenn ich schon etwas Erfahrung aus dem Recording mitbringe, bin ich doch recht jungfräulich auf dem Gebiet der elektronischen Musik und der MIDIs. Hab zwar schon ein wenig gesucht, aber bisher noch kein akzeptables Ergebnis gefunden, von daher wollte ich mal in der versierten Gemeinde rumfragen, ob es da bekannte Lösungen für meine Frage gibt, welche da wäre folgende:

Ich würde mit meinem PC und dem MIDI-Keyboard gerne "Live" per einmaligem Tastendruck Drumloops, Pads und andere Sounds auslösen können, von denen bestimmte nur einmal abgespielt werden (Soundeffekte etc.), andere aber bis zum nächsten Tastendruck weiterlaufen. Quasi als selbstgebastelte Begleitautomatik mit zu und abschaltbaren Stimmen, um seine Musik aus den Loops live zu arrangieren und nebenher eventuell noch mitzuspielen. Nett wäre es auch noch ein paar Parameter steuern zu können und am allerbesten wäre es mir, das Instrument als VST in mein Samplitude einbauen zu können. Interessant wäre es auch, Sounds als Loops direkt ein- und abzuspielen. Sorry für die gezielte Vermeidung von Fachwörtern... ;)

Gibt es für so etwas Freeware/Open-Source-Zeugs? Etwas preislich erschwingliches? Oder braucht man für so etwas wirklich einen ganzen Tisch voll blinkender Hightech-Kästen, wie man sie bei einschlägigen Künstlern sieht?

Ich danke Euch schon einmal für Eure Antworten. :)

Mögen Eure Nasen trocken bleiben!
 
Eigenschaft
 
C
c-sphere
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
11.12.13
Registriert
15.05.11
Beiträge
323
Kekse
598
hi
ableton live ist die antwort :)

cheers
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Nerezza
Nerezza
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
14.02.18
Registriert
18.08.06
Beiträge
4.424
Kekse
10.835
Jupp, was Du beschreibst hört sich nach einem Anwendungsfall für Live an. Einbinden in Samplitude evtl. über Rewire?

Grüße
Nerezza
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
A
ArgelanfallII.
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.01.13
Registriert
29.09.10
Beiträge
24
Kekse
0
Danke für die schnelle Antwort, Leute! Ableton Live hab ich in der Lite daheim, aber hab mir noch nie so richtig die Mühe gemacht, mich tiefer in die Materie einzuarbeiten. Yeah, endlich wieder etwas Arbeit für die nächsten Tage! ;) Im Grunde bräuchte ichs dann gar nicht mehr in Samplitude einbinden, Ableton ist ja schon ne eigenständige DAW... wobei es natürlich sicher ein interessantes Experiment wäre, die beiden über Rewire zusammenzuhängen!

Also knapp hundert Euro für die Intro sind jetzt nicht wirklich die Welt, aber trotzdem wollte ich noch das viel diskutierte Thema angesprochen haben: Wie schauts denn mit Alternativen aus der Freeware/Open-Ecke aus? Gibts da etwas, was vergleichsweise meinen
 
C
c-sphere
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
11.12.13
Registriert
15.05.11
Beiträge
323
Kekse
598
was ist deine erwartung an "rewire"??
hab den hype nie verstanden, kp wozu man sowas benötigt außer bei reason und co halt...
nun ja, mit live bist du bedient, vielleicht sehen ob es sich lohnt auf voll version upgraden!
 
foxy-s
foxy-s
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.05.20
Registriert
19.05.06
Beiträge
454
Kekse
141
Ort
MUC
Das Problem ist ..ich hab mir Nicht die Mühe gemacht ....
 
A
ArgelanfallII.
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.01.13
Registriert
29.09.10
Beiträge
24
Kekse
0
Jaa, ich weiß. Es macht wahrscheinlich wenig Sinn, zumal Ableton wahrscheinlich eh die bessere Lösung ist, als Samplitude MS... ich dachte mir damals nur, dass es erstmal reicht, eine DAW einigermaßen zu kapieren. ;)
 
foxy-s
foxy-s
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.05.20
Registriert
19.05.06
Beiträge
454
Kekse
141
Ort
MUC
Man hat dir hier mehrmals den Tip für Live 8 gegeben ...egal welche Version und dann einen APC 20 dazu und viel Zeit.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
A
ArgelanfallII.
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.01.13
Registriert
29.09.10
Beiträge
24
Kekse
0
Das klingt nach nem Wort, der Tenor scheint recht eindeutig. Danke vorerst allerseits, ich mach mich ans Probieren! :)
 
A
ArgelanfallII.
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.01.13
Registriert
29.09.10
Beiträge
24
Kekse
0
Soo, nach fast einem Monat Testphase bin ich mit so weit mit dem Programm vertraut, dass A Live macht was ich will- und nach kurzer Eingewöhnung macht es das auch wirklich gut! Genau was ich wollte (und sogar noch ein "wenig" mehr...)

Vielen Dank an c-sphere, Nerezza und foxy-s! Mögen Eure Nasen trocken bleiben!
 

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben