Sogut wie kein Ton über Kopfhörerbuchse von Mischpult beim Recording!

von Fabi189, 27.04.07.

  1. Fabi189

    Fabi189 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    2.07.16
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    113
    Erstellt: 27.04.07   #1
    Hallo!
    Ich wollte am Dienstag ein paar Lieder mit der Band einspielen, hab alle Instrumente und Micros in die Mischpulteingänge gesteckt, und danach mit Kopfhörer über den Kopfhörer Ausgang alle eq settings schön eingestellt. Alles in Allem hatte ich dann einen schönen Sound wie ich ihn mir dann auf meinem Mp3 Player gewünscht hätte. Also hab ich dann den Mp3 an die Kopfhörerbuchse angestecht, auf record gestellt und dann ham wir losgespielt. Das Ergebnis war enttäuschend.........:( Zu hören war auf Maximaler Lautstärke vom Mp3 nur ein wahnsinnig leises etwas von einem Lied, und alles klang total verzerrt, und unsre Sängerin hatte auf ein mal fast so was wie ne Mickeymouse stimme auf der Aufnahme :eek:.
    Woran kann das liegen????
    Würde mich sehr freuen wenn ihr mir weiterhelfen könntet! Ich werd mit dem Zeug noch ganz verrückt :screwy: !

    Grüße,
    Fabi :great:
     
  2. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 27.04.07   #2
    Wohl am MP3-Player. Was ist ist denn das für ein Teil? Was für einene Eingang hat es? Kann man da igrendwo den Eingangspegel einstellen? Oder hat der wenigstens eine Balken-Anzeige zum Pegel?
    Mit dem Mischpult hat das wenig zu tun, wenn der Kopfhörer daran ganz normal klingt. Wie hast du das denn ausgesteuert? Also du musst ja dann den Kopfhörerregler am Mischpult schon genau so laut einstellen, dass es korrekt aufgenommen wird, also nicht zu leise, aber auch nicht zu laut für den MP3-Player ist.
    Es könnte auch Kabel/Adpert vom Mischpult zum MP3-PLayer kaputt sein. Abr das mit der Mickey Mouse Stimme kann damit nichts zu tun haben. Generell kann es nicht sein, dass nur die Sängerin eine Mickey Mouse Stimme hat. Stattdessen wäre es möglich, wenn alles zu schnell, und damit auch zu hoch abgespielt wird. Aber ich habe keine Ahnung, was man da bei deinem Gerät vielleicht bezüglich Samplerate einstellen kann. hast du denn damit hsconmal erfolgreich von eienr anderern Quelle aufgenommen? Vielleicht ist das Ding einfach so schlecht; di sind ja nicht wirklich fürs Aufnehmen ausgelegt.
    Eigentlich ist der Threadtitel falsch, weil du hast ja einen Ton aus der Kopfhörerbuchse. Stattdessen ist der MP3-Player das Problem. Und vor allem müssen wir eben wissen,w as das für ein Gerät ist. Und der Typ des Mischpults wäre auch interessant.
     
  3. RaumKlang

    RaumKlang Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.06
    Zuletzt hier:
    30.01.14
    Beiträge:
    5.210
    Zustimmungen:
    380
    Kekse:
    21.306
    Erstellt: 27.04.07   #3
    Der Recorder hat nicht zufällig eine "automatische Aufnahmepegeleinstellung", die an Hand des Eingangssignals den Aufnahmepegel regelt?
    Ich könnte mir vorstellen, dass Du mit dem Kopfhörerausgang den Eingang des Recorders überfahren hast, so dass dieser auf Grund der hohen Verzerrungen einfach den Aufnahmepegel reduziert hat.

    Hat das Pult keinen 2-Track-Out, den man verwenden könnte?
     
  4. Fabi189

    Fabi189 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    2.07.16
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    113
    Erstellt: 27.04.07   #4
    Also mein Mp3 ist ein iRiver IHP-120, und des Pult ist ein Craaft (typ weis ich nicht auswendig). Ich habs mit niedriger Headphone Regler Einstellung versucht, und mit voll aufgedrehter... beides nichts... Das mit diesem komischen mickey effekt tritt mehr oder weniger auch bei den instrumenten auf, nur hört man s bei der Sängerin am besten (und die singt eigentlich saauuugut ^^) das kabel zw mp3 und pult ist ok, hab ich probiert. Balken für ein eingangssignal am mp3 hab ich nicht....leider..... eigentlich müsste er schon für aufnahmen geeignet sein, der hat die einstellungen, Externes Micro, Internes Micro, und Line in (für cd player usw). Bis auf s interne mic natürlich, geht alles über den normalen kopfhörer ausgang, bzw. mic eingang. Ich kann ne bitrate einstellen, weis aber leider ned was des is...
    Grüße, Fabi
     
  5. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 28.04.07   #5
    Hast du denn auch die Einstellung "Line In" gewählt? Und kannst du mal testweise ein andere Line Gerät, wie z.B. einen CD-Player anschließen und kucken, ob da alles richtiog funktioniert.
    Wie Raumklang schon sagte wäre der 2-Track Out eigentlich der richtige Augsnag dafür (heißt bei manchen Pulten auch Rec Out, und liegt eigentlich immer in Form von Cinch-buchsen vor). Da müsste genauso ein Signal wie aus einem CD-Player rauskommen, welches also für den Line In des iRivers geignet sein sollte.
    Wird in MP3 oder unkomprimiert aufgenommen? Wenn man da eine Bitrate wählen kann, dann ist das betimtm die MP3-Komprimierungsbitrate (falls man da so werte wie 64kbit/s, 128 kbit/s, 192kbit/s,...) wählen kann.

    EDIT: Habe hier mal einen Test gefunden:
    Das klingt doch gut und sollte eigentlich funktionieren. Aber eben Line In auswählen, am besten dann unkomprimiert aufnehemn (hätte ich auch ohne diesen Testbericht eh auf jeden Fall empfohlen), und in die richtige Buchse stecken.
     
  6. Fabi189

    Fabi189 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    2.07.16
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    113
    Erstellt: 28.04.07   #6
    Hab den Line in gewählt, hat aber trotzdem nicht funktioniert. Aufnehmen tut er in Mp3, unkomprimiert kann er glaub ich nicht, aber ich such noch mal. Das Mischpult hat leider keinen Recording Ausgang (nirgens chinchbuchsen dran). Mit dem CD-Player werd ich mal versuchen. Hab mir auch schon mal überlegt den Laptop mit Audacity dranzuhängen.
    Grüße, Fabi
     
  7. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 28.04.07   #7
    Du hast einen Laptop? Und dann nimmst du mit einem MP3-Player auf?
     
  8. Fabi189

    Fabi189 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    2.07.16
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    113
    Erstellt: 28.04.07   #8
    ööööhmmm^^ jaaa..... lol welches programm ist am besten für aufnahmen? ich hab nur audacity, des is so mittelmäßig fin ich.... habt ihr da irgendwelche tipps für mich?
     
  9. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 29.04.07   #9
    www.kreatives.org/kristal
    Das orientiert sich etwas mehr an den "großen" Programmen wie Cubase etc. Damit kann man eigentlich schon gute Sachen machen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping