Sonor Champion Vintage 70er

von Derator, 27.10.09.

  1. Derator

    Derator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.10.09
    Zuletzt hier:
    25.05.15
    Beiträge:
    17
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.10.09   #1
    Guten Abend zusammen :)

    Ich suche ein Schlagzeug für unseren Proberaum und hab bei Kalaydo ein Angebot von diesem "halben" Schlagzeug gesehen:

    http://www.kalaydo.de/iad/marktplat...den-70ern-shellset/anzeige/?kalaydonr=8515468

    Da ich mich noch nicht so sehr auskenne, wolte ich mal fragen, was ihr von dem Angebot haltet, bzw. was ihr mir noch empfehlen könnt. Mein Budget ist sehr begrenzt, aber bald kommt ja Weihnachten ;)

    Vielen Dank schonmal im vorraus :)

    Derator
     
  2. Haensi

    Haensi Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    25.09.18
    Beiträge:
    9.938
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    1.861
    Kekse:
    15.684
    Erstellt: 29.10.09   #2
    Hi und willkommen im Forum.

    Wenn das ein Super Champion ist, ist der Preis schon ok. Folgendes solltest du aber bedenken:
    Hardware und Snare fehlen. Das heisst dass du da nochmal 200 € für Hardware und mindestens 100 € für eine Snare ausgeben musst.

    Da wäre es besser du kaufst dir z. B. dieses Set: http://www.musik-service.de/roadworx-l-22-drumset-prx395752408de.aspx
    Das ist gut, ist neu und du hast 3 Jahre Garantie.
     
  3. WilliamBasie

    WilliamBasie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.06
    Zuletzt hier:
    25.09.18
    Beiträge:
    4.148
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    612
    Kekse:
    13.373
    Erstellt: 29.10.09   #3
    bei mir funktioniert der Link nicht - war da ein Foto bei? Wenn ja, läßt sich das hier rein kopieren?

    Beim SuperChampion muß man sehr vorsichtig sein!!
    Sonor hat da fast ein "Verbrechen" begangen, zum einen war das in den 70igern das Topset gewesen und heute noch handwerklich allerbestens im Vergleich, zum anderen haben die 10-15 Jahre später den Namen aufgewärmt für ein Schrott-Set, vergleichbar mit dem Sonor International, das war die Zeit der Kooperation mit Hohner.

    Es ist also wichtig zu wissen, um welchen Jahrgang es sich handelt, ersteres ist ein gutes Set (mit etwas antiquiertem Sound!) und das zweitere ein wertloser Schrotthaufen.
     
  4. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.717
    Zustimmungen:
    73
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 29.10.09   #4
    FINGER WEG

    das ist diese fernost Kopie, die des Namens Champion keinesfalls würdig ist. Ich hatte selbst ein Champion aus den 70ern, ein echtes mit 6 lagen Buche, runter Gratung. Nettes Gerät, will man einen weichen Vintagesound, das hier aber ist, wie William schon anmerkte, der "verkaufte" gute Name, nicht aber die Qualität, die man davon erwartet.

    Nimm Haensis vorschlag an und investier lieber in das Roadworx oder schau gebraucht auf ebay oder kleinanzeigen nach Tama Rockstar, Sonor 100x/200x, Pearl Export, Mapex Mars, Yamaha DP/YD etc. nach, das bekommst du für max 400-450 Euro mit Becken.
     
  5. Derator

    Derator Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.10.09
    Zuletzt hier:
    25.05.15
    Beiträge:
    17
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.10.09   #5
    Vielen Danke schonmal an alle! :)

    Das Roadworx sieht ja schon ganz gut aus und wird hier ja auch im Forum von vielen weiterempfohlen.
    Allerdings habe ich noch eine Frage zu Becken.
    Was haltet ihr von der Paiste Pst5 Serie?
    Oder soll ich lieber noch ein bisschen sparen und in die Alphas investieren?
    Oder habt ihr noch andere Empfehlungen?

    MfG Derator
     
  6. petergriffin

    petergriffin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.09
    Zuletzt hier:
    25.12.17
    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    183
    Erstellt: 29.10.09   #6
    Hallo,

    Hier im Board, werden oft die Zultan Rockbeats angeboten, handgemachte B20 Bronzebecken aus der Türkei..... da bekommste gute Becken für wenig Geld, aber auch hier ist wie immer gesagt. Nicht jedem gefallen diese Becken, also ambesten ein paar Verschiedene anspielen im Musikladen ! Damit du die richtigen für deinen Musikstil findest.

    -Petergriffin
     
  7. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.717
    Zustimmungen:
    73
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 29.10.09   #7
    fahr mal nach kölle in den musicstore und schau dir da die istanbul samatyas an
    wahlweise bekommst du für 300 euro gebraucht auch ganz ordentliches (hihat 120 euro, ride 100-110, crash 70-80 euro), würde da mal nach paiste 2000 und sabian aa/aax ausschau halten, erfordert aber etwas geduld.

    wenns günstiger sein soll geht es sowieso nur gebraucht
     
  8. Derator

    Derator Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.10.09
    Zuletzt hier:
    25.05.15
    Beiträge:
    17
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.10.09   #8
    Mein Freund spielt die Samatyas, die gefallen mir sehr gut, aber ich wollte mir halt nochmal Vorshcläge anhören ;)
    War letzte Woche in der anderen Stadt am Rhein, da gefielen mir die Pst 5 auch ganz gut. Die Rockbeats hab ich da leider nicht gesehen :(
    Im Moment stehen also die Samatyas und die Pst5er im Raum. Wozu würdet ihr mir raten?
     
  9. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.717
    Zustimmungen:
    73
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 29.10.09   #9
    samatya
    die pst5 sind an für sich fürn einstieg ganz ok, aber die samatyas bieten dir einfach mehr sound. ich habe mal 2 alpha rides gegen zwei (wertgleiche) türkische ride becken angespielt. die klangdynamik, also das spektrum ist bei den handgehämmerten b20 becken einfach wesentlich größer und flexibler. die alphas haben für sich gut geklungen, aber gegen die türken konnten sie nicht anstinken. da merkt man eben doch, dass handgefertigte becken einfach facettenreicher klingen.

    wenn du die möglichkeit hast die becken vor ort zusammen zu stellen bekommst du (mit geduld und gehör) für ein einsteigerbudget oberklasse cymbals.
     
  10. Derator

    Derator Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.10.09
    Zuletzt hier:
    25.05.15
    Beiträge:
    17
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.10.09   #10
    Ok danke für die schnellen Antworten. :)
    Einen schönen Abend wünsch ich noch! :)
     
  11. Haensi

    Haensi Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    25.09.18
    Beiträge:
    9.938
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    1.861
    Kekse:
    15.684
    Erstellt: 29.10.09   #11
    Ich hab mir das Bild nochmal genau angesehen. Auf alle Fälle ist das kein Champion, wenn es überhaupt etwas mit Sonor zu tun haben sollte.
    Keine Ahnung, was das für Böckchen sein sollen, aber Sonor hat sowas nie gebaut.
    Wie die Drummerin und William schon sagten: FINGER WEG! Das ist Schrott.

    Nicht immer ist auch drin was aussen drauf steht. ;)

    Als abschreckenstes Beispiel, dass Namen auch Schall und Rauch sein können, sei hier Hayman genannt.
    In den 60ern und 70ern waren das klasse Drumsets (unter anderem gespielt von Bill Bruford und Simon Kirke von Free) Leider ging Hayman Pleite, ihren Namen verkauften sie nach China.
    Die heutigen Haymans sind die letzten "Gurken-Drumsets" in "Aldi-Qualität".
     
  12. drumtheater736

    drumtheater736 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.09
    Zuletzt hier:
    1.07.16
    Beiträge:
    1.153
    Zustimmungen:
    109
    Kekse:
    1.909
    Erstellt: 29.10.09   #12
    Hi,

    @drummerin hat vollkommen recht, das ist kein echtes champion. beim champion wurden die bd füsse reingeschoben und nicht umgeklappt außerdem war der doppeltom halter kein 2 rohr system sondern ein T-stück was sich bis heute nicht geändert hat. nur bei 1 tom sets war es ein rohr.

    sicher die BD füsse kann man bzw. sollte man austauschen aber die tomhalterung zeigt für mich das es kein echtes sonor ist.

    mit einem echten champion hättest du was feines gehabt ich habe es immernoch ich spiele es auch.

    Lg
    DT
     
  13. WilliamBasie

    WilliamBasie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.06
    Zuletzt hier:
    25.09.18
    Beiträge:
    4.148
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    612
    Kekse:
    13.373
    Erstellt: 29.10.09   #13
    ich wußt es eigentlich sicher, aber trotzden eben nochmals einen Blick in den damaligen Sonor-Katalog:

    Champion hat definitiv schon die geklappten Füße - aus der Zeit haben Swinger, Rocker 2000 und Action die Füße zum reinschieben.
     
  14. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.717
    Zustimmungen:
    73
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 29.10.09   #14
    um dies zu verifizieren (ich hoffe man kanns auf dem bild erkennen, sie sind wirklich zum ranklappen / nicht wundern, dass das bein verkehrt herum dran ist, ich habe das set in einem studentenwohnheim gefunden, das war noch vor dem aufmöbeln sozusagen):
     

    Anhänge:

  15. drumtheater736

    drumtheater736 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.09
    Zuletzt hier:
    1.07.16
    Beiträge:
    1.153
    Zustimmungen:
    109
    Kekse:
    1.909
    Erstellt: 29.10.09   #15
    Hi,

    ok ok ich gebe mich geschlagen. meines hatte definitiv noch die füsse zum reinschieben.
    ist definitiv ein champion zumindest nach der seriennummer.

    sonor hatte auch nie solche füsse. das sind typische japanerfüsse von tama yamaha und pearl deshalb hat drummerin schon recht das ist ein japan export.

    LG

    DT
     
  16. Haensi

    Haensi Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    25.09.18
    Beiträge:
    9.938
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    1.861
    Kekse:
    15.684
    Erstellt: 29.10.09   #16
    Auf alle Fälle hat das gezeigte Set soviel mit einem Sonor zu tun wie ein Trabbi mit einem Porsche (um mal wieder einen Autovergleich zu bringen ;) )

    Die Füsse und die Böckchen stammen mit Sicherheit nicht von Sonor. Das ganze sieht wie eine der unzähligen Pearl-Imitate aus, die es in den 70ern zuhauf gab.
     
  17. Robstar93

    Robstar93 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.09
    Zuletzt hier:
    20.02.11
    Beiträge:
    239
    Ort:
    Ludwigshafen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    224
    Erstellt: 03.11.09   #17

    falls die frage noch im raum steht, ich habe zuhause die samatyas in der 14/16/18/20 version (für 340 bei musicstore ) und ein pst 5 18er crash im proberaum.

    das crash klingt auch gut, finde persönlich samatyas aber wärmer und schwer zu beschreiben aber irgendwie angenehmer im klang.

    https://www.thomann.de/de/paiste_pst_5_beckenset_medium.htm

    http://www.musicstore.de/is-bin/INT...uctUUID=0&CatalogCategoryID=&JumpTo=OfferList

    selber preis und bei den samatyas mehr klasse UND mehr masse :D

    hab die dort bestelt kamen innerhalb von ein paar tagen und waren super...

    bb
     
  18. Derator

    Derator Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.10.09
    Zuletzt hier:
    25.05.15
    Beiträge:
    17
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.11.09   #18
    Ja stimmt, wann kann sie wirklich schwer beschreiben ;) aber ich wärmer im klang triffts glaub ich ganz gut :D
    danke noch für deinen beitrag, auch wenns schon ne woche her ist ;)
    aber ich denke, ich werde mir dann auf jeden fall die samatyas zulegen.

    ich hab gestern auf der basix homepage gesehen, das die custom-reihe abgesetzt wird...:er_what:
    hat schon jemand ehrfahrungen mit dem nachfolger, dem basix xenon gemacht?

    Mfg
     
  19. Robstar93

    Robstar93 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.09
    Zuletzt hier:
    20.02.11
    Beiträge:
    239
    Ort:
    Ludwigshafen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    224
    Erstellt: 05.11.09   #19
    huiuiui ne zeit lang auf dem mond gewesen?
    dass das custom abgesetzt wird weiß ja sogar schond er gitarrist meiner band :D:D:D
    mhm xenon is nicht wirklich der nachfolger ich glaub es ist qualitativ schlechter, der nachfolger (für den doppelten preis und unter anderem namen) soll wohl drumcraft sein und dort meiner meinung nach nur die 8er serie, für das geld kann man sich aber auch schon ein superstar kaufen (so wie ich bald :p)

    vergleichbar zum custom sind wie oft schon genannt das Roadworx L22
    http://www.musik-service.de/roadworx-l-22-drumset-prx395752408de.aspx

    oder das magnum birch
    http://www.musik-produktiv.de/magnum-birch-22-black.aspx

    die unterscheiden sich glaub ich nur in den finishes und dem preis ;)

    hoffe ich konnte helfen
    grüße
     
  20. Derator

    Derator Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.10.09
    Zuletzt hier:
    25.05.15
    Beiträge:
    17
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.11.09   #20
    Nene, aufm mond is die luft so dünn ;)
    ja, das roadworx wurde hier ja schonmal genannt, wollte mir halt mal das basix angucken und da hab ich dann gesehen, das die reihe abgesetzt wird.
    also im moment sind das roadworx und die samstyas in der näheren auswahl. aber da ich eh gerade ein bisschen knapp bei kasse bin, muss ich wohl noch bis weihnachten warten ;)

    danke für deine hilfe ;)

    Mfg
     
Die Seite wird geladen...

mapping