Sonor Phonic

von JostVonSchmock, 24.02.04.

  1. JostVonSchmock

    JostVonSchmock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    1.03.13
    Beiträge:
    2.160
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    449
    Erstellt: 24.02.04   #1
    Hi Leute! Würd gern wissen was für ne Serie das früher war...
     
  2. C~H

    C~H Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    11.06.11
    Beiträge:
    817
    Ort:
    Deutschland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    61
    Erstellt: 24.02.04   #2
    Die gute alte Phonic-Serie ist ein absoluter Klassiker. Mit ihr hat die Firma Sonor Geschichte geschrieben und sowohl mit der Verarbeitung der Trommeln als auch mit der Hardware dieser Serie weltweit einen neuen Qualitätsstandard geschaffen. Die Kessel sind aus 9-lagiger Buche (ca. 1 cm dick) gefertigt und verfügen über traditionelle Maße (22"x14", 12"x8", 14"x10" usw.). Recht hoher Kesselgrundton mit jazzig-singendem Charakter bei entsprechender Befellung. Konfigurationen mit großen Kesseln (24/14/16/18 usw.) erweisen sich mit entsprechender Befellung auch als hervorragende Rock-Sets der klassischen Art. Die Serie kam 1974 auf den Markt wurde im Jahre 1991 eingestellt.

    In den 80ern kam auch die Version "Phonic Plus" mit den extra-tiefen Kesseln (24"x18", 13"x13", 15"x15" usw., FT's in 16"x18", 18"x19" etc.) auf den Markt - für viele (unter anderen auch Nicko McBrain) die Hardrock-/Metal-Drums schlechthin. Phonic Plus Toms klingen druckvoll und durchsetzungsstark, die BD's sind nahezu waffenscheinpflichtig.
     
  3. macprinz

    macprinz HCA Drums HCA

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    25.01.11
    Beiträge:
    3.346
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    754
    Erstellt: 24.02.04   #3
    Oder willst du, Jost jetzt wissen, welche Klasse das früher war?
    Oberklasse, Mittelklasse usw. ?
     
  4. C~H

    C~H Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    11.06.11
    Beiträge:
    817
    Ort:
    Deutschland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    61
    Erstellt: 24.02.04   #4
    Falls ja: Oberklasse.

    In den 70ern gab's noch die mittelklassige Phonic-Schwester, nämlich die Champion-Serie mit dünneren Kesseln (6-lagig, runde Gratung) und etwas abgespeckter Hardware. Übrigens nicht zu verwechseln mit dem Taiwan-Krempel der frühen 80er, welcher ebenfalls unter dem Namen "Champion" verkauft wurde.
     
  5. Princc

    Princc Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    29.08.12
    Beiträge:
    394
    Ort:
    Handewitt / Flensburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    20
    Erstellt: 24.02.04   #5
    Das nenn ich mal ne Antwort. Da kann man sich beim lesen mal einen Haufen an Informationen holen. Für mich hast du den STICKS!-Award verdient, Herr C'S. (falls es ironisch klingen sollte: kein Scherz)

    schönen abend!
     
  6. 00Schneider

    00Schneider HCA PA-Praxis und Drum-History HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    2.554
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.899
    Erstellt: 25.02.04   #6
    Nee nee, gegen axel von sticks hat der kleine keine Chance. :p
     
Die Seite wird geladen...

mapping