[Sonstiges] Versand von gitarrenbezogenem Equipment

von gouraud, 30.08.06.

  1. gouraud

    gouraud Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.05
    Zuletzt hier:
    25.05.10
    Beiträge:
    505
    Ort:
    Oberhausen
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    104
    Erstellt: 30.08.06   #1
    Hallo,

    da hier des öfteren Fragen zum Versand von bestimmten Dingen, möchte ich hier eine kleine Übersicht geben.

    Grundregel ist, je größer und leichter etwas ist, kann man DHL benutzen. Je schwerer aber kleiner etwas ist, kann man besser Hermes/GLS benutzen.

    E-Gitarre

    Eine E-Gitarre ist ziemlich sperrig, dafür aber selten besonders schwer. Meine Stratocaster bringt es auf 4 kg. Das führt uns zwangsläufig zu einem normalen DHL Paket.

    Maße meiner Gitarre: ca. 110 cm x 35 cm (inkl. passendem Karton, pi mal Daumen)

    Die Höchstmaße eines DHL Pakets betragen 120x60x60 cm, passt also wunderbar darein, wenn der Karton nicht Übermaße hat. Das sollte man vorher ausmessen. Bis 5 kg kostet das ganze dann bei DHL 6,90 EUR bei Abgabe am Schalter. (DHL)

    Topteil

    Ein Topteil ist sehr schwer, dafür aber mehr oder weniger handlich. Da man bei Hermes generell alles bis 31,5 kg verschicken kann, wäre der Versanddienstleister für ein Topteil das Richtige. Die Kosten für einen 60x25x25-cm-Karton betragen 8,70 EUR, wenn man den Paketschein online ausdruckt. (Hermes Logistik Gruppe | HLG-Startseite)

    Bodentreter (o.ä.)

    Diese Sachen sind alle handlich und leicht, da liegt Hermes wiederum ganz vorne. Für 3,70 EUR (Paketschein online ausgedruckt) ist euer Kleinzeugs günstiger als ein DHL Päckchen verschickt und obendrein noch versichert.


    So ich hoffe, ich konnte helfen. Ergänzungen sind natürlich willkommen.

    Gruß, Sebastian
     
  2. gouraud

    gouraud Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.05
    Zuletzt hier:
    25.05.10
    Beiträge:
    505
    Ort:
    Oberhausen
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    104
    Erstellt: 31.08.06   #2
    4x12" Box

    Bei einer 4x12" Box handelt es sich um eine gewaltig sperrige und schwere Sendung. DHL versendet nur bis 31,5 kg, da liegt ein 4x12" Cabinet deutlich drüber, Hermes ebenfalls. Für diesen Spezialversand sind imho die braunen Männer von UPS geeignet. Ein Paket mit den Ausmaßen 75x38x75 cm und einem Gewicht von 37 kg (Marshall 1960A) kostet bei UPS 28,95 EUR. Abweichungen von dem Preis gibt es ja nach tatsächlichem/r Gewicht/Größe natürlich, die Versandspesen werden aber in jedem Fall um die 30 EUR liegen.
     
  3. stebbi

    stebbi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.08.06
    Zuletzt hier:
    14.08.14
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    121
    Erstellt: 10.09.06   #3
    DHL hat jetzt auch die preise reduziert - für ein Päckchen zahlt man nur noch 3.90 statt 4.30. Wenn man also keine Hermes-Filiale vor der Haustür hat, sollte man nicht nicht groß ins Auto steigen dafür ;)
    Das Päckchen darf haben:
    max. Höchstmaße: 60 x 30 x 15 cm;
    Höchstgewicht: 2 kg
    also passen schon ein paar Tretmienen rein.
     
Die Seite wird geladen...

mapping