Sound-Verbesserung: Wie richtig die AMPs hinstellen?

  • Ersteller Jeff666
  • Erstellt am
Jeff666

Jeff666

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.04.21
Registriert
11.04.05
Beiträge
351
Kekse
8
Ort
Hamburg
Hey,

Ich habe mal eine Frage...wie könnten wir unsre AMPs richtig hinstellen...für den optimalen Sound. Der Raum ist so 30qm groß...die Wände + Decke sind mit Noppenschaum beklebt (zwischen Wand und Noppenschaum ist nochmal Pappe)

Anlagen haben wir wie folgt:


PA:
2x Samson 12Zoll (Mit DAP 1600...Mic: Shure)

Git:
Marshall MG 100HDFX + 4x12 Box

Bass:
Hartke top + 15box + 4x 10 box

Drums:
Akustik drumset



Anbei ein bild wie wir zurzeit stehen

könnten mir ja gerne tipps geben wie wir uns anders hinstellen könnten. Danke :)
 

Anhänge

  • proberaum.jpg
    proberaum.jpg
    21,4 KB · Aufrufe: 454
-N-O-F-X-

-N-O-F-X-

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.04.21
Registriert
09.10.03
Beiträge
5.529
Kekse
8.946
hört euer drummer die gitarre richtig?
und nochwas: Seid ihr mit der momentanen Aufstellung zufrieden oder habt ihr irgendein Soundproblem?
 
Jeff666

Jeff666

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.04.21
Registriert
11.04.05
Beiträge
351
Kekse
8
Ort
Hamburg
Also der drummer hört mich, meint aber der Bass wäre bei ihm zu laut bzw viel Lauter als die Gitarre.

Naja Jeder hört soweit alles...doch so richtig zufrieden sind wir nicht ganz. Gibt so kleinigkeiten...

-Bass kommt manchmal nicht richtig durch
-Drums (Bassdrum) kommt manchmal nicht durch

Klingt nicht ganz so fett der Sound.

Gesang ist kein Problem, hört jeder super.
 
-N-O-F-X-

-N-O-F-X-

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.04.21
Registriert
09.10.03
Beiträge
5.529
Kekse
8.946
wenn der gitarrenamp links unten im eck steht müsste der drummer mehr hören^^
 
S

slaytallicer

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.01.15
Registriert
23.07.07
Beiträge
108
Kekse
32
Ort
Jettingen
wenn der gitarrenamp links unten im eck steht müsste der drummer mehr hören^^

Genau, Gitarre in ein freies Eck, Bass ins andere freie Eck.
Gitarrenverstärker hochstellen und versuchen, die Amps so einzustellen, dass sich Gitarre und Bass nicht in die Quere kommen. Hier im Board wirst du dazu sicher einiges finden. Aber kurz dazu: Bei der Gitarre Mitten rein, Bass und Zerre runterdrehen. Beim Bass: Nicht mit Bass übertreiben, versuchen, mit Mitten und Höhen den Sound so abzustimmen, dass er schön "knurrig" wird, dann setzt er sich besser durch, wummert nicht mehr so und überlasst das dumpfe Wummern der Bassdrum. ;-)
 
Jeff666

Jeff666

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.04.21
Registriert
11.04.05
Beiträge
351
Kekse
8
Ort
Hamburg
Hey

danke für die antworten aber wir sind leider immer noch nicht am ziel des erfolges (was den Sound im Proberaum angeht :D )

Anbei eine Skizze... wie wir zurzeit stehen.

Die zwei schwarzen Striche sind wände, die auch nicht weg können. Wir haben nun einige aufstellungen probiert und sind momentan bei dir hier. Der dritte halfstack muss sein, darüber läuft die zweite git (vom sänger) und snare/bassdrum.

Bass AMP ist ein fullstack, genau so wie der Git AMP. Problem bei der aufstellung ist, beim schlagzeug kommt bissl wenig Git an, beim sänger bissl wenig Bass und bei mir (gitarrist) kommt bissl wenig drums/2te git an.
 

Anhänge

  • Proberaum.jpg
    Proberaum.jpg
    15,3 KB · Aufrufe: 342
4feetsmaller

4feetsmaller

Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
26.07.16
Registriert
28.08.06
Beiträge
6.989
Kekse
9.981
Ort
Brotterode | Th
Der dritte halfstack muss sein, darüber läuft die zweite git (vom sänger) und snare/bassdrum.

:eek: Wie denn das? bzw. warum?

Gerade die Snare sollte doch bei einer vernünftigen Stimmung platzen ohne Ende!? Also wenn ihr schon anfangt das Drumset zu verstärken, habt ihr wirklich ein Problem! ;) Gerade bei den Drums kann man doch nicht viel an der Lautstärke drehen (wenn es nicht zusätzlich verstärkt wird). So kann man problemlos jedes Instrument vom Pegel an das Schlagzeug anpassen, ohne eine übermäßige Lautstärke zu fahren. Hoher Pegel ist ja nicht gleich guter Sound! Also lieber schön leise und differenziert fahren, als Brei und taube Ohren.

Hattest du dir eigentlich den Link von mir durchgelesen? :nix:
 
Jeff666

Jeff666

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.04.21
Registriert
11.04.05
Beiträge
351
Kekse
8
Ort
Hamburg
Unser Schlagzeuger spielt zurzeit mit einem E-Drum set...und da die PA ned ausreicht wird über den AMP des zweiten gitarristen die BD und Snare mit verstärkt.

Alte Akustik set ist weg und es ist dauert noch n monat bis zum neuen und daher ist sein e-set vonzuhaus im Proberaum
 
riff slayer

riff slayer

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.09.09
Registriert
18.05.09
Beiträge
48
Kekse
80
Ort
Düsseldorf
Unser Schlagzeuger spielt zurzeit mit einem E-Drum set...und da die PA ned ausreicht wird über den AMP des zweiten gitarristen die BD und Snare mit verstärkt.

Mach das bloss nicht mit dem Git. Verstärker und dem E-Drum !!
Informiere dich vorher den ich mein das soll sich nicht vertragen, frag mich nicht warum ich habs vergessen mach dich da mal schlau !
 
4feetsmaller

4feetsmaller

Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
26.07.16
Registriert
28.08.06
Beiträge
6.989
Kekse
9.981
Ort
Brotterode | Th
Unser Schlagzeuger spielt zurzeit mit einem E-Drum set...und da die PA ned ausreicht wird über den AMP des zweiten gitarristen die BD und Snare mit verstärkt.

Wie das? Von einen E-Drumsound Modul geht doch vorwiegend eine Stereo-Summe raus und nur bei manchen Geräten auch alle Komponenten einzeln. Dann nimmt man halt nur die Summe und passt den Pegel der einzelnen Komponenten (Bass, Snare, HH usw.) über das Modul an. Somit braucht man anstatt 8 Mono Eingänge nur 2 am Mischpult. Zumal ihr dann auch noch viel flexibler seid, was eueren Proberaum-Sound angeht. Schließlich könnt ihr nun die Lautstärke auf einem angemessenen Pegel fahren.

Über einen Amp würde ich sowas genauso wenig machen!
 
-N-O-F-X-

-N-O-F-X-

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.04.21
Registriert
09.10.03
Beiträge
5.529
Kekse
8.946
Hm, also wir passen die Lautstärke ans Schlagzeug an, weil es das lauteste ist.. wenn das bei euch zu leise ist dann macht die Amps leiser..
Alternative: Macht euch wegen dem einen Monat keinen Kopf, wenn der Drummer wieder ein "richtiges" Set hat sieht das alles eh schon wieder ganz anders aus
 
gunblader96

gunblader96

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.10.11
Registriert
18.05.09
Beiträge
192
Kekse
394
Ort
Berlin
Hallo Leuts,

ich habe bei meiner Band auch ein Problem mit der Proberaum-Organisation. Und ich fände es Schwachsinnig, für das gleiche Thema einen neuen Thread zu öffnen.

Anbei mal ein Bild unseres Raumes und der momentane Aufbau. Die Sofas sind kein Muss, könnten theoretisch raus. Das Schlagzeug steht auf einem ca 70cm hohen "Plateu". Die Proportionen stimmen ungefähr.

Also..Hilfeee^^

proberaum.jpg
 
-N-O-F-X-

-N-O-F-X-

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.04.21
Registriert
09.10.03
Beiträge
5.529
Kekse
8.946
naja.. erzähl erstmal wo das problem liegt
 
gunblader96

gunblader96

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.10.11
Registriert
18.05.09
Beiträge
192
Kekse
394
Ort
Berlin
Normalerweise sollte ein Raum ja so eingerichtet sein, dass jeder von jedem was in einer gesunden, gleichmäßigen Lautstärke und Qualität hört. Und hier ist das Problem, dass der Bassist und der Sänger z.B. kaum was vom 2. Gitarristen hören, der Drummer kaum was vom 1. Gitarristen. Und die linke PA Box schallt dem 2. Gitarristen total ins Ohr, weil er direkt daneben steht.
Ich hab mir auch selbst schon Gedanken gemacht, aber ich glaube nicht dass meine Ideen so viel ändern. Deshalb erhoffe ich mir hier vielleicht Erlösung meiner geistigen Umnachtung^^
 
D

Deathrow1

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.06.10
Registriert
08.08.08
Beiträge
26
Kekse
-72
soo. bass neben deas drumset !
dann hört der drummer den bass und ihr auch.
die gitarren gegenüber jeweils in eine ecke und amps zum drum ausrichten.
und pa links und rechts oder da wo ihr sie am besten hört.

die sofa´s müssen drinne sein, denn sie absorbieren den schall sehr gut.

und ja, steht ihr alle vor euren instrumenten ?
das darf nicht sein, denn so kommt der sound nicht sogut durch und außerdem: sound kommt erst wenn ihr etwas weiter weg steht (2-4m)

mehr kann ich dir auch nicht sagen.
 
gunblader96

gunblader96

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.10.11
Registriert
18.05.09
Beiträge
192
Kekse
394
Ort
Berlin
Also deine Idee ergibt schonmal Sinn. Klingt interessant, versuch ich morgen mal umzustellen.
Und ja wir stehen vor bzw. HINTER unseren Instrumenten :p Du meinst sicher die Amps. Ja, das ist leider etwas ungünstig, wir stehen momentan zwangsweise davor. Das hoffe ich auch ändern zu können.
Eigentlich könnten wir doch auch alle Amps in Reihe an eine Wand stellen und uns in Entfernung davor positionieren, oder? xD
 
4feetsmaller

4feetsmaller

Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
26.07.16
Registriert
28.08.06
Beiträge
6.989
Kekse
9.981
Ort
Brotterode | Th
Eigentlich könnten wir doch auch alle Amps in Reihe an eine Wand stellen und uns in Entfernung davor positionieren, oder? xD

Nee, lass mal. Amps sollte man nicht unbedingt parallel zu einer anderen Wand stellen. Außerdem könntet ihr noch die Amps und das Schlagzeug vom Boden entkoppeln. So vermeidet ihr den unerwünschten Körperschall.
 
gunblader96

gunblader96

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.10.11
Registriert
18.05.09
Beiträge
192
Kekse
394
Ort
Berlin
Das war auch nur als Spaß gemeint ;) Aber wie meinst du das mit dem "vom Boden entkoppeln"? Sollen wir darunter etwas isolierendes legen?
 
D

Deathrow1

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.06.10
Registriert
08.08.08
Beiträge
26
Kekse
-72
entkoppeln ? meinst du ein podest bauen ?
und wieso ?

ein podest macht doch nur mehr schall vom eigenen instrument
und diesen schall möchte man doch wohl weghaben !

aber ein podest kann auch geil kommen wenn ihr darunter alles ausstopft.
aber das ist ja erstmal unwichtig denke ich.

und nein, nicht die amps in reihe stellen, denn ihr hört euch nicht mehr so gut.
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben