Soundcraft GB4/8

von Gebr. XYZ, 28.01.06.

  1. Gebr. XYZ

    Gebr. XYZ Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    11.11.04
    Zuletzt hier:
    30.09.06
    Beiträge:
    800
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    533
    Erstellt: 28.01.06   #1
    Hi also ich hatte in Letzter Zeit die möglichkeit mehrere Live Gigs über die Obengenannten Tische zumischen.
    Mein Fazit sehr schön !! So wie es sein soll damit kann man im Dunkeln Arbeiten.....
    im Einzelnen
    Gain sehr grosszüger Headroom wo sich zerren erst sehr Spät und soft bemerkbar macht ( Peakbrennt schon dauerhaft +5db drauf)
    Eq´s Greifen sauber und Gleichmässig die Pegelsteller haben eine gute Mittelstellungsarretierung die man auch deutlich merk! die Knöpchen gross Farbig abgesetzt und mit ausreichtend Platz zu einander das man nicht 2 auf einmal dreht.
    Aux wege Farbig abgesetzt Auxwege einzeln Pre/Post schaltbar 8Stck an der Zahl
    Einzige Manko endweder Pre oder Post auch bei den Stereo wegen was gerade bei zuspielern doch störend ist...Sorry aber A&H (GL2000 Serie)hat das etwas besser Gelöst dar kann man zwar nur 2/4/6 Auxe post Pre Schalten aber das Kanalweise Also Soundcraft bitte wenigsten in den Stereos oder bring Theatre Version auf den Markt.
    100mm Fader mit einen angenehmen Widerstand die Recht Linear zu werke gehen
    Matrix ist mit ner 7+4 bei der GB 4 und 11X4 bei der GB 8 ausreichende Vorhanden
    Layout Klare Linen Farblich dezent abgesetzt mit diesen Wohnzimmer Soundcraft Touch Ok ich bin zuhause Hier weiss man Blind wo Welches Knöpchen ist zur not tuts auch Schwarzlicht dar die Knöpfe und Faderkappen scheinbar leicht UV aktiv leuchten

    Alles in Allen es Kling, alles Arbeited sehr Linear und smooth es sehr Kompakt jedoch ist es nicht Fummelig Alles ist dar wo es Hingehört, Also wer ein Pult sucht der sollte mal bei Soundcraft reinkucken und antesten ich werde auf alle Fälle die GB serie in die Rider Aufnehmen.....
     
  2. Carl

    Carl Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    14.01.14
    Beiträge:
    3.768
    Zustimmungen:
    427
    Kekse:
    15.951
    Erstellt: 28.01.06   #2
  3. lini

    lini HCA PA-Praxis & LS-Selbstbau HCA

    Im Board seit:
    16.11.03
    Zuletzt hier:
    30.07.12
    Beiträge:
    2.426
    Ort:
    95032 Hof
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.627
    Erstellt: 28.01.06   #3
    Ich hatte bisher zwar nur mal kurz die Möglichkeit, meine Fingerchen an eine GB8 zu legen, aber diese komische halbe "Meterbridge" ist mir dabei schon sehr negativ aufgefallen. Wenn es wenigsten eine komplette Bridge für alle Kanäle wäre, aber so !!??:screwy: Noch mehr Volumen kann man in einem Case glaube ich nicht verschwenden.
     
  4. Gebr. XYZ

    Gebr. XYZ Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    11.11.04
    Zuletzt hier:
    30.09.06
    Beiträge:
    800
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    533
    Erstellt: 28.01.06   #4
    Tja obwohl mir diese Lösung bei GB8 doch sehr gefällt
     
  5. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 28.01.06   #5
    was kann man beim GB8 eigentlich auf die VU meter schalten??

    je 3 mono/stereokanäle?
    im master hat man aj schion für nahezu alles n VU...und auch LED...wenn das oben jetzt n alaog VU wär könnt ichs dann ja noch verstehen...oder soll das nur dazus ein, dass man den VU auch aus größeren distanzen noch ablesen kann und nicht "senkecht" aufs pult shauen muss?

    für mich sieht das ganze VU-Meterbridgchen auf den Photos nach spielzeug aus, sry aber is so :D

    naja, habs in echt noch nicht gesehen...

    sieht man die verscheidenen aux-potifarben echt, also dieses grün und blau? das weißw ird man ja ganz gut sehen können...
     
  6. lini

    lini HCA PA-Praxis & LS-Selbstbau HCA

    Im Board seit:
    16.11.03
    Zuletzt hier:
    30.07.12
    Beiträge:
    2.426
    Ort:
    95032 Hof
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.627
    Erstellt: 28.01.06   #6
    Sehe ich leider genauso!!
     
  7. Gebr. XYZ

    Gebr. XYZ Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    11.11.04
    Zuletzt hier:
    30.09.06
    Beiträge:
    800
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    533
    Erstellt: 28.01.06   #7
    Wieso die Haben die 3 Wichtigsten Pegel seperat gesetzt so das man sie direkt auch aus 2 m entfernungablesen kann aber ist ja geschmackssache...
    Die potifarben kannst du auch bei reiner Schwarzlich bestrahlung auseinander halten
     
  8. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 28.01.06   #8
    hier wäre eine abnehmbare meterbridge doch ne gute lösung gewesen,a ber wenn ich das so seh is die fix, oder?

    am schönsten wär ne aufsetzbare für GB4+ GB8...die paar fader für AUX/Subgruppen /schätze das kann man switchen?) braucht ja nicht unbedingt jeder...
     
  9. Tobse

    Tobse PA-Praxis Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.11.04
    Zuletzt hier:
    21.02.11
    Beiträge:
    3.318
    Ort:
    Pforzheim
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    8.896
    Erstellt: 28.01.06   #9
    Ich hatte bisher 2 mal der Console zu tun und hier mal kurz mein Fazit dazu. ich hoffe ich hab noch alles richtig im Kopf ist ne Weile her..

    Positiv:
    das schöne Design, übersichtlich, klar strukturiert,saubere Farbaufteilung, gutmütige Preamps, klanglich in Ordnung, Fader laufen sehr sauber, Tisch ist nicht all zu schwer für die Größe, die Rückseitige "Patchbay" ist wie gewohnt sauber aufgeteilt,überall genug Platz zum Stecken, auch in ner dogbox alles sauber erreichbar,,

    negativ:
    Der Tisch ist IMHO eigentlich ganz OK allerdings haben mir ein paar features gefehlt. Z.b. für 32 kanäle keine VCS und nur 4 Gruppen das istmir zuwenig. Ebenso finde ich es Mekrwürdig bei einem Tisch in dieser Größenordung keine 4x parametrik zu haben. Es muss ja keine Güte sein, das ist wirklich Luxus, aber 4x para bei 32 ch halte ich schon für wichtig. Ich hatte das gefühlt das der HPF nicht so richitg sauber greift, das kann aber auch ein defekt an der Konsole sein und muss ja nicht zwangsläufig für die komplette Serie gelten. Noch eins, nur 4 Mute Groups, auch ein bisschen mager aber darüber kann ich noch am ehesten hinwegsehen.

    Zur Diskussion der Aux Farben die sich hier ein bisschen enwtickelt hat:
    Ich finde die Farbaufteilung sauber gewählt man hat sofort den Überblick. Die schwarzlich, Dunkelheittest habe ich nicht gemacht ich würde nie ohne Licht am Pult arbeiten, am FOH störts ja keinen, da gibts vorne ne Bühne die ist heller, und am Monitor no way, wie sollen mir sonst die Künstler in die Augen schauen..

    Mein Fazit: soweit ich mir das nach den 2 jobs erlauben kann is recht geteilt. Auf der einen Seite finde ich es eine schöne Mittelklassekonsole, Preis/Leistung passt, auch für kleinere Verleiher erschwinglich, klingt nett, jedoch fehlen mir wie oben beschrieben einfach einige features die ich für wichtig halte.Deshalb gibts von mir ein befriedigend. Mir fehlt einfach das passende Einsatzgebiet dafür. für die richtige kleinen Geschichten ist sie IMHO zu groß, allein was den Truckspace angeht. Und für nen richitgen Job wär mir dann die MH doch deutlich lieber, da die gb bei der normalen Arbeit schnell an ihre Grenzen stößt und man einfach durch fehlende Features eingebremst wird.
    lieber etwas Geld ins Design und dafür mehr in die Ausstattung hätten mich hier glücklicher gemacht. Nichts desto trotz ist es technisch ne saubere Konsole und wer das passende Einsatzgebiet dafür hat wird sicherglücklich damit werden.

    Locker bleiben :great:
    Tobse
     
  10. Gebr. XYZ

    Gebr. XYZ Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    11.11.04
    Zuletzt hier:
    30.09.06
    Beiträge:
    800
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    533
    Erstellt: 28.01.06   #10
    Also Tobse also hattesd du die GB 4, GB 8 hat ja seine 8 Subgruppen
    Naja ich finde bei 3700€ für GB 4 Als 24 kann man nun echt nch nicht von mittelklasse reden.... und somit wäre dann auch 4 Sweeps Eq auch zuschön um war zu sein
    Ich finde es ein das das Pult ein guter Lückenfüller ist dadrunter das GL2400 dadrüber das ML 3000/MH3
     
  11. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.665
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    332
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 29.01.06   #11
    Sind die Direct-Outs bei diesen Konsolen pre oder post Fader ? Evt. sogar wahlweise schaltbar ?
     
  12. Gebr. XYZ

    Gebr. XYZ Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    11.11.04
    Zuletzt hier:
    30.09.06
    Beiträge:
    800
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    533
    Erstellt: 29.01.06   #12
    Schaltbar Direkt outs haben die drinnen aber ich denke mal das das Inzwischen Standart ist hat ja auch das GL 2200
     
  13. Socapex

    Socapex Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    386
    Ort:
    Wohnstadt
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    632
    Erstellt: 08.02.06   #13
    VCS? VCAs?
    Also mir fehlen min. 10 VCA Gruppen wie man es von den Heritage 2k + 3k gewohnt ist.
    Vollparametrik ist natürlich schon wichtig sowie ein durchstimmbarer HPF - am besten auch noch ein LPF, natürlich durchstimmbar bis 2kHz.
    4 Mutegruppen bei sind natürlich wirklich wenig - eigentlich ist man ja mindestens 8 mit direktem Recall sowie mindestens 128 Mute-Szenen gewöhnt.
    Eine Faderautomatisation, natürlich auch für die Buss-Sends sowie On/Off, Phantom etc, hätten die Teebeutel eigentlich auch gleich implementieren können -
    grad bei mehr als 32 Kanälen und komplexeren Shows.
    4 Matrizen halte ich auch für etwas Mager bei Industrieshows. :D

    He Tobse,
    kenne das Pult nicht aber als Lowbudgetpult (liegt irgendwo im unteren vierstelligen Bereich) und für kleine Shows, wofür es ja offensichtlich ausgelegt ist, finde ich es von den Features für den Kurs wirklich mehr als annehmbar.
    Ich sehe auch ne ganze Menge Einsatzmöglichkeiten für solch eine Konsole.
    Das mit der "Bridge" mag man als Kritikpunkt empfinden, ich sehe da kein so großes Problem auch nicht mit der "Platzverschwendung im Case" (und je tiefer das Deskcase desto schwerer fällt es um...).

    Als Mittelklasse würde ich die GB-Serie nun wirklich noch nicht bezeichnen - da würde ich eher MH einordnen.

    Tja, und wem das alles nicht reicht der bestellt sich halt wie gewohnt ne XL4 beim Verleiher seines Vertrauens...

    Soca
     
  14. lini

    lini HCA PA-Praxis & LS-Selbstbau HCA

    Im Board seit:
    16.11.03
    Zuletzt hier:
    30.07.12
    Beiträge:
    2.426
    Ort:
    95032 Hof
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.627
    Erstellt: 08.02.06   #14
    Die Kaffeemaschine haben sie auch vergessen!!! :eek:
     
  15. Tobse

    Tobse PA-Praxis Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.11.04
    Zuletzt hier:
    21.02.11
    Beiträge:
    3.318
    Ort:
    Pforzheim
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    8.896
    Erstellt: 08.02.06   #15
    oh hola, hab das hier erst jetzt gerade entdeckt, da werde ich ja gut zitiert...
    na ja auf dem teppich bleiben,, zwischen mir fehlt ein bisschen was und ich will den total overkill liegt ja noch ne ganze welt (und meistens wohl die wahrheit,,,)
    zwischen 4 mute groups und 128 mout szenes liegt wohl ebensoviel spielraum wie zwischen 0 vcas und 10 am besten mit faderautomation..
    lowbudget hatte ich auch nicht erwähnt..
    und ein schreibfehler vcs statt vca darf ja mal vorkommen..
    auch 32 kanal jobs können anspruchsvoll sein, es gibt auch jenseits der 56up anwendungen bei denen eine vollparametrik doch echt hilfreich sein kann..
    das ich das Pult preislich etwas falsch eingeordnet habe mag sein, ich kauf auch nunmal nicht ein...
    im übrigen finde ich die Konsole wie erwähnt wirklich nicht schlecht, aber das scheint hier gerade ja kaum eine rolle zu spielen..
    aber so eben jedem das seine, mancher schreibt seine EIGENE Meinung, der andere verzichtet darauf und zerpflückt lieber die des anderem als selbst viel beizutragen,, jedem das seine, ich kann damit leben...
    und die Kaffemaschiene fänd ich auch toll...

    edit: schreibfehler
     
  16. slaytalix

    slaytalix Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    4.04.10
    Beiträge:
    2.819
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.187
    Erstellt: 08.02.06   #16
    Mir gefallen die GL 2400 sowie GL 2800 mit 10 Auxen etwas besser.

    Vor allem, weil sich der Vertrieb von SC so anstellt, daß wir dies als Verleiher nicht direkt beziehen können & lieber über Stützpunkt verkaufen, obwohl ein GB 8 - 48 im Raume stand nebst JBL Line Array 923 :screwy:
     
  17. Socapex

    Socapex Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    386
    Ort:
    Wohnstadt
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    632
    Erstellt: 09.02.06   #17
    Moin,

    nicht falsch verstehen, es ging mir nicht darum hier etwas zu zerpflücken, hatte mich beim lesen nur etwas gewundert.
    Kenne das Pult nicht aber finde die Features, für den Preis, ganz anständig und konnte deine Kritikpunkte, natürlich immer im Zusammenhang mit dem Kurs der Konsole, nicht nachvollziehen.
    Mir ist auch klar das es anspruchsvolle 32er Jobs gibt, aber dann nimmt man auch nen anspruchsvolles Pult mit und kein GB (oder A&H GL...)!

    Gruß
    Soca

    PS: Ach ja, locker bleiben... :D
    .
     
  18. Socapex

    Socapex Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    386
    Ort:
    Wohnstadt
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    632
    Erstellt: 09.02.06   #18
    Jaaaaa, wie oft willst Du denn noch breit treten das Audiopro Dich nicht direkt beliefert weil Ihr nicht genug Umsatz bringt?
    Deswegen sind doch die Produkte nicht blöd und man kann das Zeug ja auch über Händler beziehen - also so what?

    Soca

    PS: In was für Material und in welcher Quantität habt ihr den alternativ investiert?
     
  19. slaytalix

    slaytalix Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    4.04.10
    Beiträge:
    2.819
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.187
    Erstellt: 09.02.06   #19
    @ Socapex: Immerhin ging es um Investitionen im fast 6-stelligen Bereich ;) Natürlich kann man als Verleiher keine Folgegeschäfte garantieren.

    Einmalige Anschaffungen, die dann auch für den Hersteller oder Distributor vorteilhaft sind, wenn diese auf Stadtfesten etc stehen.

    Pardon, wenn der Vertrieb das dann nicht für nötig befindet, ist das schon mehr als arrogant. Selbstauskunft wurde auch nicht besonders vertraulich behandelt.

    Wie gut, daß es andere Hersteller gibt & wir darauf nicht angewiesen sind.

    Coda LA 5 A nebst Subs (Aktiv Line Array) & Allen & Heath GL 2800 - 40 wurden angeschafft. HKS ist wohl schon etwas länger her :)

    Anspruchsvollere 32 er Konsolen können dann nur noch Midas Heritage sein, etc :o
     
  20. Gebr. XYZ

    Gebr. XYZ Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    11.11.04
    Zuletzt hier:
    30.09.06
    Beiträge:
    800
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    533
    Erstellt: 09.02.06   #20
    Tja wenn du bei dennen so Aufgetreten bist wie hier Teilweise im Board kann ich die Jungs schon verstehen das die dich nicht direkt beliefern ...... bei unsern Mikrigen 2k€ normal Umsatz sagen die nichts sondern Schicken Einfach das Päckchen machen auch keine Mucken betreffend des Mindestumsatzen wenn wir halt nur ne DI Box für nen 100 brauchen kommt diese genauso wie das GB4, das jetzt neben Allen& Heath und Midas im Lager steht Komisch im Lager vertragen sich alle :screwy:
     
Die Seite wird geladen...

mapping