Soundcraft Spirit Folio Notepad

von sanderdrummer, 09.02.06.

  1. sanderdrummer

    sanderdrummer Mod Drums Moderator HFU

    Im Board seit:
    31.10.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    3.380
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    391
    Kekse:
    9.394
    Erstellt: 09.02.06   #1
    Hiho ihr Freunde der Kleinmischpulte ;)

    Ich hätte eine frage an die Wissenden unter euch, nähmlich:
    Was wisst ihr über das Soundcraft Spirit Folio Notpad?
    Ich bin schon länger auf der suche nach nem Minipult um
    mir u.a. mein Metronom oder auch mal ein Play along Track
    unter den Inearmix zu Mischen. Da ich allerdings von diesen
    Ub Behringer Teilen nicht zu viel halte
    habe ich mich mal nach Alternativen umgesehen.

    Dabei habe ich ein Angebot für ein voll funktionstüchtiges und
    ordentlich konserviertes Soundcraft Notepad, im genauen 65€,
    bekommen. Meine frage, ist das Pult das Geld wert oder
    absoluter Schrott?
    Ich bin leider nicht soo der riesen Techniker und suche einfach
    ein Minipult ohne viel schnickschnack auf das man sich verlassen kann.

    Sollte das Pult für meine Zwecke ungeeignet sein währe ich auch
    offen für alternativen :D.

    Hier noch ein Link zu dem Pult, da ich kaum etwas über das Pult gefunden habe
    macht es mich doch ein bischen Misstrauisch :rolleyes:.
    Obwohl ich mit Soundcraft bisher nur gute Erfahrungen gemacht habe. Aber man weis ja nie :)
    http://www.target-music.ch/shop_main.php?p=24500
     
  2. Tobse

    Tobse PA-Praxis Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.11.04
    Zuletzt hier:
    21.02.11
    Beiträge:
    3.318
    Ort:
    Pforzheim
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    8.896
    Erstellt: 09.02.06   #2
    mir ist das Teil schonmal als Submixer für Keys begegnet..
    da gabs eigentlich nichts auszusetzen. Bei mir kamen ganz vernünftige Signale an, halbwegs robust hat das Teil auch ausgesehen...
    Für den Preis würd ich dazuschlagen wenn du damit deine Wünsche abgedeckt bekommst. Nur voher Testen obs WIRKLICH voll funktionstüchtig ist. Alle Kanäle anhören, alle Potis und Fader bewegen und alle Taster drücken, und dabei unbedingt mit Signal arbeiten. So kannst du nicht nur die Preamps checken sondern hörst auch gleich falls ein Fader kratzt etc. Wenn denn alles tut und due mit der Zahl Eingänge und Ausgänge klarkommst hau rein und viel Spaß damit ;)
     
  3. Uli

    Uli Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    06.12.05
    Beiträge:
    7.809
    Zustimmungen:
    1.308
    Kekse:
    111.246
    Erstellt: 09.02.06   #3
    Wenn du das abgebildete meinst, das habe ich seit ein paar Jahren unter anderem im Proberaum. Außer, daß das clip-protect Relais beim Einschalten immer hängt und erst nach mehrmaligem Aus-Einschalten abfällt, läuft es ganz gut.
    Man darf natürlich nichts tolles davon erwarten, wie Insets, effekte o. ä.
     

    Anhänge:

  4. sanderdrummer

    sanderdrummer Threadersteller Mod Drums Moderator HFU

    Im Board seit:
    31.10.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    3.380
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    391
    Kekse:
    9.394
    Erstellt: 09.02.06   #4
    Jute Merci, dann werde ich das Ding mal einer genauen Prüfung unterziehen ;)

    @500/1 Das von dir ist ein Spirit oder? Das Teil das ich angeboten bekommen habe ist noch von
    Soundcraft die haben ja den Namen verkauft oder so ob das nen unterschied macht k.p. . . .
     
  5. Uli

    Uli Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    06.12.05
    Beiträge:
    7.809
    Zustimmungen:
    1.308
    Kekse:
    111.246
    Erstellt: 09.02.06   #5
    Meines ist auch von Soundcraft, aber die Powermixer-Version mit 2 x 30 W.

    der Unterschied ist kaum zu sehen. Notepad:

    [​IMG]

    und Powerpad:

    [​IMG]

    Deshalb hat das Powerpad auch den Clip-Protect (der bei meinem ne Macke hat), der ja die Lautsprecher schützen soll, die es in aller Regel an nem reinen Mixer nicht gibt.
     
  6. sanderdrummer

    sanderdrummer Threadersteller Mod Drums Moderator HFU

    Im Board seit:
    31.10.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    3.380
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    391
    Kekse:
    9.394
    Erstellt: 09.02.06   #6
    Ach so man lernt immer wieder was dazu ;)
     
  7. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    10.519
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.412
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 10.02.06   #7
    Spirit ist zumindest schon seit einigen Jahren Soundcraft, d. h. eine Serie der Fa. Soundcraft: http://www.soundcraft.com/product_list.asp
     
  8. DI_JB

    DI_JB Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.04
    Zuletzt hier:
    19.07.08
    Beiträge:
    62
    Ort:
    Neukirch
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    54
    Erstellt: 11.02.06   #8
    Hallo,

    habe auch seit Jahren das kleine Notepad und verwende es für Halb-Playback Sachen.
    Bin sehr zufrieden. Der einzigste Kritikpkt. ist der Power-Stecker: der hängt imho einwenig wacklig in der Buchse und hat keine Arretierung.
    Aber ansonsten: wenn Dir dir die Features reichen, kaufen.
     
  9. Uli

    Uli Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    06.12.05
    Beiträge:
    7.809
    Zustimmungen:
    1.308
    Kekse:
    111.246
    Erstellt: 11.02.06   #9
    Kaltgerätestecker sind nach CEE genormt und haben nie eine Arretierung!
     
  10. DI_JB

    DI_JB Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.04
    Zuletzt hier:
    19.07.08
    Beiträge:
    62
    Ort:
    Neukirch
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    54
    Erstellt: 12.02.06   #10
    Ich meine die Steckverbinfung Pult<->Kabel. Nicht auf der 230V Seite. Man kann es auf deinen Bilder sehen: die dreipolige Buchse, oben mitte. Diese finde ich etwas wacklig.
     
  11. Uli

    Uli Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    06.12.05
    Beiträge:
    7.809
    Zustimmungen:
    1.308
    Kekse:
    111.246
    Erstellt: 12.02.06   #11
    Achso, sri, ich hatte "Power" für Netzspannung gehalten. Die von dir angesprochene Buchse hat mein Powerpad nicht, die hat nur das Notepad. Aber rein optisch hast du recht, die sieht wirklich was mickrig aus.
     
  12. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.665
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    332
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 13.02.06   #12
    Sieht nicht nur so aus, ist es auch ;)
    Ein Schwachpunkt bei allen kleinen Soundcrafts, auch beim SX-20 und bei den F-1 ist dieses (sorry) Scheißding verbaut.
    Mit etwas handwerklichem Geschick läßt sich diese Verbindung aber mit einem XLR ersetzen, dann ist Ruhe.
     
  13. DI_JB

    DI_JB Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.04
    Zuletzt hier:
    19.07.08
    Beiträge:
    62
    Ort:
    Neukirch
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    54
    Erstellt: 13.02.06   #13
    Beim SX-20 finde ich ihn etwas besser: der Stecker hat wenigsten eine Arretierung, somit kann er nicht unbeabsichtigt "rausfallen". (Besonders bei Rackmontage, da dann der Stecker nach unten weggeht).

    Beim kleinen Notepad steckt der nur so drin.
     
  14. LukeSkywalker

    LukeSkywalker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.04
    Zuletzt hier:
    4.06.14
    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    148
    Erstellt: 13.02.06   #14
    Ich hab' mir das Notepad vor nem knappen Jahr auch gekauft (als Submixer für meine Keyboards - hab' ich mich damals eigentlich für die Info hier im Board bedankt? Ich glaube nicht... :o).

    Na ja, es ist etwas knifflig einzustellen und hat kaum Headroom, aber mit ein wenig Geduld geht das schon.

    Ein zweites Mal würde ich mir das zwar wahrscheinlich nicht kaufen, sondern eher auf was größeres setzen, aber rein qualitativ ist das Notepad schon in Ordnung. Bis auf den Power-Stecker halt... ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping