Soundsamples von PRS SE Serie, Yamaha RGX A2 und Rivera Chubster 40

von fiedel, 28.06.05.

  1. fiedel

    fiedel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.03
    Zuletzt hier:
    31.07.12
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    243
    Erstellt: 28.06.05   #1
    http://www.musicsupportgroup.de/democheck/ppv_msg.htm


    Hallo ihr Gitarrenfuzzis! ;)

    Ich dachte mir so, für diese Soundbeispiele von der Zeischrift "Soundcheck" muss ich hier mal Werbung machen. Die Gitarren interessieren sicher viele von euch, da ja oft Fragen zur PRS SE- Serie kommen. Der Amp ist auch sehr interessant, denn seit einiger Zeit gibt es Rivera- Amps verhältnismäßig günstig in Deutschland, aber eben nicht überall.
    Ich find, an dieser Demoecke könnten sich G&B und Guitar mal ein Beispiel nehmen.

    Viel Spaß beim Hören!

    Gruß Fiedel!
     
  2. Hind

    Hind Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    2.216
    Zustimmungen:
    571
    Kekse:
    16.498
    Erstellt: 28.06.05   #2
    Nett, aber sagt wenig zum direkten Vergleich der Gitarren aus. Abe rgut eingespielt sind die Samples allemal.

    -HInd
     
  3. fiedel

    fiedel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.03
    Zuletzt hier:
    31.07.12
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    243
    Erstellt: 28.06.05   #3
    Stimmt schon, man müsste dazu auch den Test lesen. Aber um mal zu lauschen, ob das was da so an Klängen zustande kommt, auch meinen Vorstellungen entspricht, mag ich Soundsamples immer sehr.
    Z.B. ist die Soapbar SE immer schon der Geheimtipp in der SE Serie und hier kommt auch mal soundmäßig super deutlich rüber, warum das so ist.
     
  4. RAGMAN

    RAGMAN Mod Emeritus - Gitarren Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    5.410
    Ort:
    zu Hause...
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.538
    Erstellt: 28.06.05   #4
    Ist aber so eine Sache mit den Soundsamples, da folgend Punkt nicht unerheblich auf den Klang einwirken:

    Gitarrist
    Saiten
    Gitarre
    Verstärker
    Box
    Speaker
    Kabel
    Effekte
    Aufnahme (Mikro, Line)
    usw.

    Wenn jetzt ein Gerät z.B. die Gitarre getestet wird bring das nicht sehr viel sich ein Soundsample anzuhören.

    RAGMAN
     
  5. fiedel

    fiedel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.03
    Zuletzt hier:
    31.07.12
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    243
    Erstellt: 28.06.05   #5
    Ich merk schon, als Soundsamplefetischist hat man es heutzutage nicht einfach. ;)
    Ist ja alles richtig und trotzdem macht es Spaß sich sowas anzuhören. Bei Amps/Boxen/Combos sind diese Demos aus o.g. Gründen immer am aussagekräftigsten. Diese Komponenten stehen am Ende der Kette und sind zudem noch extrem soundprägend. Bei einer Gitarre geht es wohl wirklich eher um Tendenzen, aber man hat dann zu mindest eine Referenz im Kopf, wie das Teil beim Antesten im Laden in etwa klingen müsste. Klar gibt es Konstellationen, in denen eine Tele mit SC fast wie eine Les Paul klingt. Soundchecktester Vilim Stösser gibt sich aber, wie ich finde, immer viel Mühe mit seinen Demos und versucht ganz sicher, die typischen Grundsounds des Instuments herauszustellen - was ja auch Sinn der Sache ist.
     
Die Seite wird geladen...

mapping