Soundwunsch (mit Beispielen), was mache ich falsch?

von affehans, 06.03.08.

  1. affehans

    affehans Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    30.08.10
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.03.08   #1
    Halli hallo Leute,

    ich glaub meine Ohren sind taub oder ich bin zu dumm.

    Ich spiele auf einem Fender Jazzbass über einen Ampeg SVT3PRO mit SVT-410HLF.
    Ich drehe nun schon den ganzen Tag an den Potis und am Equalizer rum, um meinen Soundwunsch näher zu kommen.

    Wie muss ich mich an den (für mich) typischen Streetpunksound rantasten?

    Auch wenn es bestimmt viele abgedroschen finden:
    http://www.youtube.com/watch?v=292O_XQhy0o&feature=related Der Sound von Rancid ist der Hammer.

    Der Sound hier gefällt mir ebenfalls total: http://www.youtube.com/watch?v=6gouV0NJDyU. Klingt auch ähnlich.

    Ich denke, dass ich mit meinem Equipment an den Sound doch rankommen müsste. Ich möchte nicht so neu und vor allem wärmer klingen. Keine Sau mag Metall ;)

    Über ein paar Tipps wäre ich sehr erfreut.

    Danke und Prost:great:
     
  2. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 06.03.08   #2
    brücken-pu, viel gain, mehr oder weniger schlichte badewanne und zerre hast du als ausgangsbasis probiert?
     
  3. jultr-uuao

    jultr-uuao Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.06
    Zuletzt hier:
    14.06.08
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    157
    Erstellt: 06.03.08   #3
    Am Amp würde ich die Mitten betonen, Höhen runter, bis es nicht mehr "neu", "metallisch"klingt. Ein bisschen probieren, aber das hast du ja anscheinend schon - deshalb meine Frage:

    Was für Saiten spielst du? Finger oder Plek? Wo schlägst du die Saiten idR an?

    Weichere Saiten, kein Stahl, evtl. Flatwounds (näheres siehe hier) sollten hilfreich sein. Neck PU bringt Wärme auf teilweise Definitionskosten, aber das wirst du selbst wissen. Der Sound kommt, sagt man, aus den Fingern, aus der Spielweise ergibt sich viel, da kann man noch so viel am Amp rumdrehen...;)
     
  4. affehans

    affehans Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    30.08.10
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.03.08   #4
    Sehr gut. Beide Einstellungsmöglichkeiten werde ich mal versuchen / mit einfließen lassen.:great:

    Ich spiele mit dem Plek, um auch mal Songs durchzukloppen. Meine Spieltechnik grooved mir schon ganz gut, nur passt der Ampsound noch nicht dazu. Das mit dem Verlust der Definition ist kein Problem. Werde ich ja sehen, wenn ich den Knopp zwischen den Fingern habe.

    Auf dem Bass befinden sich noch die orginal Saiten. Mit denen bin ich zufrieden: Unverstärkt, einfach so, klinkt der Bass großartig. War mit der Grund, warum ich mich für einen Jazzbass entschieden habe.
     
  5. The Dude

    The Dude HCA Bassbau HCA HFU

    Im Board seit:
    05.05.04
    Beiträge:
    5.274
    Zustimmungen:
    282
    Kekse:
    40.841
    Erstellt: 06.03.08   #5
    Weder Brücken- noch Hals PU einzeln, eher beide, mit leichter Betonung auf den Brückennäheren. Ideal wäre ein geteilter in der Mitte, eventuell käme eine serielle Schaltung beider PUs schon nahe dran. S1-Switch vorhanden?
    Ganz dezenter Overdrive, EQ eher mittenbetont würde ich sagen.
     
  6. affehans

    affehans Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    30.08.10
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.03.08   #6
    S1-Switch... das wäre ja Verrat :). Verändern möchte ich gar nix, nur optimieren.
    Aber auch Mitten betonen... alles klar:great:


    Ich Dussel... habe noch mal nachgelesen. Wo kann man einen S1-Switch nachrüsten lassen? Mit dem Lötkolben kann ich nicht umgeben und für den Schalter muss ich ja auch n Loch bohren, watt?
     
  7. The Dude

    The Dude HCA Bassbau HCA HFU

    Im Board seit:
    05.05.04
    Beiträge:
    5.274
    Zustimmungen:
    282
    Kekse:
    40.841
    Erstellt: 06.03.08   #7
    Was dachtest du was ein S1-Switch ist?:)

    Einbauen kann ihn dir normalerweise jeder Musikladen mit kleiner Reparaturwerkstatt, oder einfach jemand, den du kennst, der schon mal nen Lötkolben in der Hand hatte.
    Einen sehr verständlichen Schaltplan gibts hier auf Seite 14:
    http://www.ak-line.com/medium/Bassschaltungen1.pdf

    Ein zusätzliches Loch muss man auch nicht bohren. Die Alternative heißt Push/Pull-Poti.

    Einen recht informativen Thread zum Thema S1-Switch gibt's auch hier:
    https://www.musiker-board.de/vb/bastelecke/147284-jazz-bass-etwas-preciger.html
     
  8. affehans

    affehans Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    30.08.10
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.03.08   #8
    Großartig.... ich glaube langsam, dass ich das auf jeden Fall brauche.
    Danke für die Quellenn. Ich glaub, das bekomme ich doch hin.

    Push/Pull-Poti heißt, dass ich einfach den einen vorhanden Poti gegen so einen austausche und den Knopp dann halt zusätzlich hochziehen kann, um umzuschalten?
     
  9. The Dude

    The Dude HCA Bassbau HCA HFU

    Im Board seit:
    05.05.04
    Beiträge:
    5.274
    Zustimmungen:
    282
    Kekse:
    40.841
    Erstellt: 06.03.08   #9
    Richtig. Sowas wäre das z.B.:
    http://www.rockinger.com/index.php?cat=WG122&product=07004%2F07204

    Probiere aber trotzdem erst mal die vorgeschlagenen Einstellungen aus, vielleicht erübrigt sich die Sache mit dem Switch ja von alleine.
     
  10. affehans

    affehans Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    30.08.10
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.03.08   #10
    Klasse Board hier :great::great:.

    Zusammenfassung: Mitten betonen, versuchen den Sound auf den Brücken-PU zu verschieben, Ohren auf und am Equalizer rumspielen.

    Als Bonus: S1-Switch.

    Ich danke allen!!!!
     
  11. The Dude

    The Dude HCA Bassbau HCA HFU

    Im Board seit:
    05.05.04
    Beiträge:
    5.274
    Zustimmungen:
    282
    Kekse:
    40.841
    Erstellt: 07.03.08   #11
    Hast du dir das zweite Video angeschaut? Da würde ich dir recht geben.
    Das klingt für mich deutlich mehr nach Wanne und auch deutlich mehr nach Brücken-PU.

    Ich muss ehrlicherweise zugeben, dass sich meine Einschätzung nur auf das Rancid-Video bezogen hatte.:o
     
  12. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 07.03.08   #12
    beim rancid-video hast du m.e. auch mit dem overdrive recht. das hört man gut am anfang. mein ausgangspost bezog sich auf das systematische herangehen nach dem motto "was man kennt und dann die parameter einzeln verändern".
     
  13. Cervin

    Cervin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.03.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    6.218
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    397
    Kekse:
    38.246
    Erstellt: 07.03.08   #13
    Und ruhig mal mit anderen Saiten experemtieren...
    Man unterschätzt leicht wieviel einfluss die auf den Klang haben können!
    Wenn du die Saiten schonlänger drauf hast wird es noch schwieriger, da die dann ihre obertöne verlohren haben, und die für den sound doch recht wichtig (auch wenn man witzigerweise die höhen etwas raus dreht)
     
  14. XPosiCoreX

    XPosiCoreX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.06
    Zuletzt hier:
    2.07.16
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    132
    Erstellt: 07.03.08   #14
    My two cents:

    Sehr harter anschlag, den EQ eher flat mit angehobenen (tief-)mitten ( und evt den HI-Knopf gedrückt ), nicht zu wenig gain und dann noch einen leichten compressor.

    so würde ich es versuchen.
     
  15. harry_coin

    harry_coin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.01.04
    Zuletzt hier:
    27.04.10
    Beiträge:
    513
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    183
    Erstellt: 31.01.09   #15
    erstmal ein großes sorry das ich diesn alten thread ausbuddel?
    aber immer noch besser wieder nen neuen deswegen zu starten;)

    also irgendwie werd ich jetzt net schlau.ne badewanne oder mehr die mitten betonen?

    http://www.youtube.com/watch?v=NJsbdav8HzM

    hier hört man den bass sehr gut,ich mag den sound.
    hab mit meinem ashdown abm evo 500 versucht da hinzukommen,aber noch kein großer erfolg bis jetzt:(
     
  16. caruso

    caruso Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.04
    Zuletzt hier:
    16.09.10
    Beiträge:
    582
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    282
    Erstellt: 01.02.09   #16
    Mitten weg soweit es nur geht.
     
Die Seite wird geladen...

mapping