Spannschrauben!

von drummah, 15.12.03.

  1. drummah

    drummah Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.10.03
    Zuletzt hier:
    1.02.07
    Beiträge:
    150
    Ort:
    daheim bei papa
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.12.03   #1
    hallo ihr alle!

    Ich habe das Problem, dass sich meine Spannschrauben unten an der Snare langsam beim Spielen lockern. Das liegt wahrscheinlich an den Rimshots. Was kann man da machen????
     
  2. Thornscape

    Thornscape Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    2.12.15
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.12.03   #2
    Lösung Nummer Eins: Einfach öfters mal nachstellen.
    Lösung Nummer Zwei: Musikläden sollten kleine Stopper im Angebot haben. Die steckt man einfach auf die Schrauben drauf. Dadurch wird verdrehen verhindert. Kosten eigentlich auch nicht allzu viel.
     
  3. bob

    bob Mod: Drums und so Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.709
    Zustimmungen:
    490
    Kekse:
    27.906
    Erstellt: 15.12.03   #3
    Tausch als erstes mal die Metallunterlegscheiben der Stimmschrauben gegen welche aus Kunststoff aus. Das ist am günstigsten.

    Wenn das nicht hilft, kauf die Teile, die Thornscape empfohlen hat.


    Grüße

    Bob
     
  4. macprinz

    macprinz HCA Drums HCA

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    25.01.11
    Beiträge:
    3.346
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    754
    Erstellt: 15.12.03   #4
    Ich hatte das bei miener Snare auch! Unten Links, wo ich die Rim Shots gespielt habe, hat sich immer die eine Schraube gelöst! Und wie Thornscae schon sagte, hat das "öfters Nachstellen" geholfen! Nach 2 Wochen ist dies nicht mehr passiert!

    Auf dem Sonor, worauf ich noch spiele, sind auch Unterleg Scheiben aus Kunststoff und da hat sich die Snare auch immer gelockert!
     
  5. Leberfläkel

    Leberfläkel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.09
    Beiträge:
    888
    Ort:
    MR, HU, AB
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    400
    Erstellt: 17.12.03   #5
    nimm am allerbesten sog. gebrochene Ringe oder wie die heißen, das sind Unterlegscheiben, die wie aufgeknackt aussehen und die Spannung auf die Spannschraube halten, diese lockert sich damit nicht....
    Hab ich an meinem ganzen Set und funktioniert bestens.
     
  6. drummah

    drummah Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.10.03
    Zuletzt hier:
    1.02.07
    Beiträge:
    150
    Ort:
    daheim bei papa
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.12.03   #6
    nimmst du dann die sprengring (ja so heissen die glaub ich) statt den beilegscheiben oder unter oder über die beilegscheiben???
     
  7. Leberfläkel

    Leberfläkel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.09
    Beiträge:
    888
    Ort:
    MR, HU, AB
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    400
    Erstellt: 20.12.03   #7
    von unten nach oben gesehen: Spannreifen, Unterlegscheibe, Sprengring (genau die warns! :D ) und dann zuletzt die Stimmschraube.
    Hält wie gesagt sehr gut, wenn Du schon gute Unterlegscheiben an Deiner Snare hast (ab Mittelklasse aufwärts), brauchst Du keine neuen bzw. probiers erstmal so, ansonsten nehm welche aus Kunststoff...
     
Die Seite wird geladen...

mapping