Stackausbau-bitte um schnelle Antwort

von Woakalle2, 03.09.07.

  1. Woakalle2

    Woakalle2 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.07
    Zuletzt hier:
    27.03.08
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Helmstedt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.09.07   #1
    Hi,

    ich habe ein gutes angebot einer neuen box vorliegen und möchte wissen, ob das einwandfrei kombinierbar ist:

    Warwick 3.2 an 4 Ohm 300 Watt

    Harley Benton B410H "wohl" Parallele Speakon 400 Watt 8 Ohm

    Warwick WCA 410 Pro parallele Speakons 300 Watt 8 Ohm


    Sind die Wattunterschiede in irgedneiner Weise störend?

    Mfg Kalle
     
  2. beatbasser

    beatbasser Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.06
    Zuletzt hier:
    15.03.09
    Beiträge:
    37
    Ort:
    Chemnitz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.09.07   #2
    nein, du hast du gibst auf beide 300watt , also auf eine 150 und das macht keine davn kaputt, die dürften sogar gleich laut sein, wenn der wirkungsgrad der boxen übereinstimmt...ich glaub da zwar ne dran, aber das sollte trotz alle dem nich ins gewicht fallen
     
  3. RAUTI

    RAUTI Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.13
    Beiträge:
    2.411
    Ort:
    Melle
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.241
    Erstellt: 03.09.07   #3
    Nein, vollkommen bedeutungslos...

    Die parallel betriebenen Boxen weisen zusammen eine Impedanz von 4Ohm auf, d.h. der Amp leistet sein Maximum. Die Boxen sind mit jetzt 600W belastbar, d.h. 2x 300W - hier gilt das Prinzip des schwächsten Kettenglieds.
     
  4. Woakalle2

    Woakalle2 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.07
    Zuletzt hier:
    27.03.08
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Helmstedt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.09.07   #4
    nach meinem wissen also selbst bei vollaufgedrehtem amp ich die warwick net zerschießen kann?
     
  5. RAUTI

    RAUTI Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.13
    Beiträge:
    2.411
    Ort:
    Melle
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.241
    Erstellt: 03.09.07   #5
    Mit Fehlbedienung kann man eigentlich alles plattmachen: Viel Tiefbass, Amp voll aufreißen und Ohren auf Durchzug....

    ...mit etwas Verstand sollte aber bei der Kombination nichts schiefgehen!

    Auch im Standalone-Betrieb sollte die Warwick-Box mit dem Amp klarkommen, immerhin liefert der an 8Ohm nur ca.180Watt...
     
  6. Woakalle2

    Woakalle2 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.07
    Zuletzt hier:
    27.03.08
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Helmstedt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.09.07   #6
    ich spiel musik keinen kreig hatten das glaub ich schonmal^^

    den eq bekomm ich schon so hin, das es das ding net zerhaut


    vielen dank!
     
  7. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    10.539
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.424
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 04.09.07   #7
    Das entscheidende ist, egal wie der EQ bzw. Gain- und Volumeregler eingestellt sind, dass die Verstärkerendstufe nicht clippt.

    Dafür sollten im Amp Schutzschaltungen vorhanden sein, auf die ich mich aber nie 100%ig verlassen würde.
    Deshalb ist der Hinweis aufs Hinhören besonders wichtig, da mit etwas Sensibilität an zunehmenden Verzerrungen zu hören ist, wann die Endstufe im kritischen Grenzbereich arbeitet.
     
  8. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    10.694
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.491
    Kekse:
    95.384
    Erstellt: 04.09.07   #8
    Hallöli,

    ich würde zusätzlich raten die Warwick Box nach oben zu stellen.
    Wahrscheinlich hat sie einen höheren Wirkungsgrad. Wenn sie höher steht, kriegst Du mehr Sound auf die Ohren. Die leisere Box unten ist aber alles andere als wirkungslos! Auch wenn die obere dominiert, gibt die untere Box jede Menge Klangvolumen und Druck dazu.

    Ich höre auch hauptsächlich die beiden 10er meines GK Combos.
    Trotzdem ist der Unterschied mit und ohne HB410 Zusatzbox darunter sehr groß.

    Ansonsten dürfte alles wichtige bereits erwähnt sein.
    Du dürftest mit der zweiten Box deinen Amp nicht wiedererkennen.

    Gruß
    Andreas
     
  9. Woakalle2

    Woakalle2 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.07
    Zuletzt hier:
    27.03.08
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Helmstedt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.09.07   #9
    Jo ne, das ist kein problem der 3.2 hat nen regelbaren compressor, der dann abriegelt.

    hatte eigentlich vor es adners rum zu machen, weil ich auf den druck/bewegte luft setzte um den rumms hinter zu haben, aber das problem wird ganz eifnach durch durchprobieren eleminiert;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping