Stagg NA76 CBB ...evtl Alternativen?

von down_to_zero, 05.06.08.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. down_to_zero

    down_to_zero Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.07
    Zuletzt hier:
    30.08.16
    Beiträge:
    241
    Ort:
    ganz im Norden Deutschlands
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    89
    Erstellt: 05.06.08   #1
    Hi!

    Ich überlege mir jetzt meine zweite Akustikgitarre zuzulegen (erste war ne Justin Nashville - Bundunrein, schlechte Verarbeitung: Baah! )

    In der "Gitarre und Bass" vom Mai 2008 wurde die Stagg NA-76 CBB getestet, die Redaktion war begeistert und ich auch, jedenfalls vom Aussehen her :)

    Das Ding ist nur, dass ich die Gitarre hier nirgendwo anspielen kann, deshalb wollt ich mal nach eurer Meinung fragen.

    Hat vielleicht schon jemand Erfahrungen mit diesem Stück gemacht?

    Welche Alternativen würdet ihr mir sonst in dem Preisbereich (300€ - allerhöchstens 500€) raten?
    (Cutaway, Dreadnough)

    Hier noch der Link zur beschriebenen Gitarre:

    http://www.guitar24.de/de/pro.php?p=17059

    Greetz
    Peer

    ----------------
    Now playing: Madcon - Hard To Read
    via FoxyTunes
     
  2. Westerly RI

    Westerly RI Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.09.06
    Zuletzt hier:
    22.04.15
    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    305
    Erstellt: 06.06.08   #2
    Die genannte Stagg hab ich noch nicht getestet, aber schon einige andere. Hab sie schon Schülern und Bekannten vermittelt. Das ist die "Edelserie" von Stagg und kann Dir sagen: sehr gut. Ich hatte z.B. ne 12-string, die hat wesentlich teurere Ibanez sehr alt aussehen lassen.

    Ich hab gehört, dass die edelserie von Stagg jetzt in "james neligan" umbenannt wird. Der Name Stagg wird ja auch mit Schrott verbunden. Vielleicht daher der Sonderpreis von guitar24, da demnächst die gleichen Modelle anders heißen.

    Alternativen:
    Kirkland TX-Serie, Yamaha, Cort, Baton Rouge....


    Grüße, Kai
     
  3. Sascha El Spasmo

    Sascha El Spasmo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.07
    Zuletzt hier:
    16.02.12
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.06.08   #3
    Hi habe selber einige Staggs/ James Neligan, einfach weil sie billig sind und extrem gut. Die Elektroakustischen benutzen sogar einen B-Band A3T mit eingebautem Tuner. Der alleine kostet schon über 90,-. Die NA76 hab ich noch nicht gespielt, wohl aber die NA72 und die ist der Hammer. Hab sie allerdings als 12-saitige. Habe noch eine NA60 mit massiver Zederndecke und ich spiele sie leider öfters als meine Guild GAD 30 JF.
    Hier der ultimative Tipp Gehe bei Ebay mal auf die Shopseite von Wolffstore. Da kriegst Du Deine evt. für unter 150,-. Die hauen die Teile zu hauf weg als B-Ware. Habe bereits mehrere dort bestellt und bin restlos begeistert. Meine NA60 hab ich dort für unglaubliche 71,- € ersteigert, sie hat keinerlei Mängel und kostet sonst weit über 300,-.
    Du kannst sie dann halt nicht anspielen, wenn sie dir nicht gefällt setzt sie halt wieder rein und bekommst mit Sicherheit mehr als Du bezahlt hast.
     
  4. VidSicious

    VidSicious Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.05.07
    Zuletzt hier:
    2.12.14
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Südbaden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.08.08   #4
    Hallo miteinander
    ich bin gestern über die "Marke" James Neligan gestolpert und habe hier Eure Kommentare geleseen. Total (über)motiviert habe ich dann gestern abend bei dem grossen Online-Auktionshaus auf 2 James Neligan gesteigert und ... beide dann auch ersteigert :screwy:
    Nun warte ich auf meine
    NA60CBB - Dreadnought, massive Zederndecke mit Cutaway und Tonabnehmer!
    NA72MJCBB - Mini-Jumbo, massive Fichtendecke mit Cutaway und Tonabnehmer!
    Ich traue mich garnicht zu schreiben, was ich bezahlen soll > ist aber unter EUR 200 für beide inklusive Versand :):cool::great:
    Ich schreibe dann mal meine Eindrücke, wenn ich sie habe
     
  5. Sascha El Spasmo

    Sascha El Spasmo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.07
    Zuletzt hier:
    16.02.12
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.09.08   #5
    Und? War doch ein guter Tipp oder? Ich finde die regulären Preise für diese Modelle schon nicht gerade übertrieben, wenn man dann nur ein viertel bezahlt lohnt es sich allemal.:great:
     
  6. VidSicious

    VidSicious Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.05.07
    Zuletzt hier:
    2.12.14
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Südbaden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.09.08   #6
    ja, allerdings :great:. Wie man meiner angepassten Signatur entnehmen kann, habe ich nun 2 James Neligans und bin begeistert. Und wie man (bei der E-Bucht) sieht, steigen auch langsam die Preise: Man muss schon langsam Glück haben, wenn man noch ein Modell unter €100 zzgl. P+V ergattern will.
     
  7. Sascha El Spasmo

    Sascha El Spasmo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.07
    Zuletzt hier:
    16.02.12
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.09.08   #7
    Ich beobachte den Wolffstore regelmäßig, nur um mich darüber zu amüsieren wie billig die ihre Gitarren verschleudern. Hatte aus versehen auch schon 2 mal die gleiche ersteigert, ne NA30MJCBB. Die Gebote waren extrem niedrig und ich hab dann 2 bekommen. Eine verkaufte ich dann auf der gleichen Plattform, natürlich mit originalfotos und ner Beschreibung. Was soll ich sagen, für 69,- ersteigert und für 211,- verkauft. Hatte fast ein schlechtes Gewissen aber das konnte ich ja nun nicht ahnen. Auf jeden Fall wurde ich dann auch prompt erstklassig bewertet und letztendlich hat der gute Mann dann ja auch ne gute Gitarre gekauft.
    Ist der Wolffstore nun einfach nur unfähig wirklich gute Geschäfte zu machen oder schießen die Dinger so günstig, dass es ihnen egal ist????
    Naja, uns solls recht sein
     
  8. muellenium

    muellenium Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.08
    Zuletzt hier:
    18.10.08
    Beiträge:
    15
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.09.08   #8
    Ich hab den Thread zufälligerweise durchgelesen und bin ziemlich erstaunt.
    Zufälligerweise suche ich gerade eine neue Westerngitarre der unteren Mittelklasse.
    Ich kann einfach fast nicht glauben, dass man gute Stagg-Gitarren von eig. 400/500€ bei diesem Store für verhältnismäßig so wenig geld bekommt. da muss doch irgendwo der Haken sein.
    Wenn nicht, dann gehört eine dieser Gitarren bald mir... ;-)
     
  9. muellenium

    muellenium Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.08
    Zuletzt hier:
    18.10.08
    Beiträge:
    15
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.09.08   #9

    Hab geboten und gleich gewonnen. Für nicht mal 90€. Na da bin ich mal gespannt.... vielleicht ist es ja wirklich nen Geheimtipp.
     
  10. Akquarius

    Akquarius Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    02.06.07
    Zuletzt hier:
    20.11.13
    Beiträge:
    5.762
    Ort:
    Neuss
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    14.196
    Erstellt: 09.09.08   #10
    nein. ist überwiegend b-ware. steht auch im angebot. allerdings sind die fehler eher geringfügig.
     
  11. Zottelviech

    Zottelviech Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.07
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    735
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    413
    Kekse:
    5.977
    Erstellt: 09.09.08   #11
    Das hat mich ja jetzt neugierig gemacht. Würde vielleicht jemand von euch glücklichen Besitzern ein Review über seine Stagg/James Neligan schreiben? Das wär wundertolligst.
     
  12. muellenium

    muellenium Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.08
    Zuletzt hier:
    18.10.08
    Beiträge:
    15
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.09.08   #12
    Sie sagen ja selber, dass, wenn wirklich beeinträchtigende Fehler (optisch als auch technisch) wären, würden sie es aufführen.
    Ganz theoretisch gesehen haben Fehler ja mit B-Ware auch nix zu tun (Auszug aus Wiki:)

    "die aus dem normalen Vertrieb eines Händlers herausfallen und zum Sonderpreis angeboten werden, dabei aber neu beziehungsweise neuwertig und voll funktionsfähig sind sowie der regulären Gewährleistung unterliegen."

    Einfach mal abwarten. Wenn ich das Teil habe, schreib ich mal was dazu. Aber ich denke fast, dass es eine sicherere Variante ist, als auf nem Flohmarkt oder auf ner anderen Tauschbörse so ein Teil zu bekommen... ;)
     
  13. Akquarius

    Akquarius Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    02.06.07
    Zuletzt hier:
    20.11.13
    Beiträge:
    5.762
    Ort:
    Neuss
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    14.196
    Erstellt: 10.09.08   #13
    die chance, dass du bei b-ware keinen offensichlichen fehler findest ist meiner erfahrung nach größer als die chance, einen fehler zu finden, der irgendwen wirklich stören könnte.

    da ich meine collins gerade an eine meiner schülerinnen verkauft habe, überlege ich zur zeit, ob mich mir mal ne james neligan mini-jumbo zum testen bestelle.
     
  14. Babsbara

    Babsbara Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.08
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    425
    Erstellt: 10.09.08   #14
    Ich hatte mir eine klassische "stagg" bei dem Ebay-Store gekauft, die heißen da "Angel Lopez", haben eine massive Zederndecke (diese hier) und waren auch b-Ware. Den einzigen Mangel hat die Mechanik für die 3 tiefen Saiten, bei denen eine nicht so richtig rund läuft. Die Saite ist aber stimmbar (mit etwas Fingerspitzengefühl) und die Gitarre hält die Stimmung insgesamt auch sehr gut. Gekostet hat mich das Teil auch um die 100 € incl. Versand nach Belgien. Da ich noch Anfänger bin, ist das eine schöne Gitarre für mich, die mich bei meinen klassischen Ausflügen immer wieder erfreut.

    Gruß,
    Babs
     
  15. mähs

    mähs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.07
    Zuletzt hier:
    23.05.15
    Beiträge:
    80
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    82
    Erstellt: 14.09.08   #15
    Hallo,
    ich habe auch seit einigen Wochen eine James Neligan NA30 lefthand vom Wolffstore. Habe das Schätzchen für sagenhafte 35 Euro inkl. Versand "gekauft" und bin überglücklich mit ihr! Die Gitarre ist die am besten verarbeitete, die ich je besessen habe! Knochensattel, super sauber gekerbt, alle Bindings, wirklich ALLE, aus Ahorn und kein bischen PLastik am kompletten Instrument. Wenn man von den Mechanikflügeln mal absieht. Massive Fichtendecke schwingt wunderbar und ist unglaublich resonant. Das Mahagoni hat eine sehr schöne Maserung und ist herrlich lackiert. Ausserdem ist die gitarre sehr Octav- und Bundrein! Akkorde klingen bis in höchste Lagen sehr sauber und gut.
    Es gibt da ja diesen kleinen Test, G-Barree im 3. Bund greifen, einmal ganz sanft und einmal richtig mit Kraft. Bei schlecht verarbeiteten und günstigen Gitarren klingt das meistens erstaunlcih unterschiedlich, da der größere Druck auf die Saiten die Töne verzieht. Bei meiner überhaupt nicht der Fall!
    Habe übrigens auch den einzigen original James Neligan Gitarrenkoffer, den ich bis jetzt irgendwo im Net gesehen habe, beim Wolffstore ersteigert. War wesentlich teurer, als die Gitarre.
    Gibt sicher noch einige andere Dinge, die ich aufzählen könnte, die mir jetzt nciht einfallen, aber letztenendes kann ich diese Gitarre nur wärmstens empfehlen. Ich nehme an, dass sie sich jetzt noch besonders ins Zeug legen, weil die Modelle frisch auf dem Markt sind.
    Achja, der Grund, dass meine eine B-Factory ist, ist dass sie ein normales Decal für Rechtshänderklampfen auf die Kopfplatte gemacht haben, die Spezialisten. Ist halt andersrum, mir aber wurstegal.
    Ich hätte für dieses wirklich gute Instrument im Laden locker 400 Euro gezahlt.
    Werde vieleicht mal ein schönes Review machen mit Photos, etc...

    Sorry für die Rechtschreibfehler, sollte jemand Fragen haben, nur her damit.
     
  16. muellenium

    muellenium Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.08
    Zuletzt hier:
    18.10.08
    Beiträge:
    15
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.09.08   #16
    das klingt ja immer besser... in wenigen Tagen ist meine NA72 da... :)
     
  17. Zottelviech

    Zottelviech Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.07
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    735
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    413
    Kekse:
    5.977
    Erstellt: 15.09.08   #17
    Dann hast DU mich also überboten! :D
    €dit: Bin nun per Sofortkauf ans Ziel gekommen, NA72 mit PU für bummelig 140 Flocken, Verpackung + Versand inbegriffen. Da sich die Gebote bei 110-120€ einpendeln und man für Vp+Vs noch nen Zehner drauflegt is das durchaus noch im Rahmen :) Wenn keiner sonst will übernehme ich das mit dem Review zu gegebener Stunde halt selbst :D
     
  18. muellenium

    muellenium Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.08
    Zuletzt hier:
    18.10.08
    Beiträge:
    15
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.09.08   #18
    Laut DPD-Sendeverfolgung ist meine NA72 schon im Post-Depot, also werd ich sie bestimmt früher bekommen als du...;)
    aber wir können uns ja ergänzen.
     
  19. Akquarius

    Akquarius Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    02.06.07
    Zuletzt hier:
    20.11.13
    Beiträge:
    5.762
    Ort:
    Neuss
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    14.196
    Erstellt: 15.09.08   #19
    super! wir freuen uns auf eure reviews! aber bitte lasst euch zeit, die gitarre kennen zu lernen.
     
  20. muellenium

    muellenium Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.08
    Zuletzt hier:
    18.10.08
    Beiträge:
    15
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.09.08   #20
    So, Gitarre ist heute gekommen.
    Erster Eindruck:

    Überwältigend!
    Einziger erkennbarer Fehler: Loch in der Verpackung.
    Sogar nen Kabel dabei.
    Ein geiles Teil!
     
Die Seite wird geladen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
mapping