Stecker mit ROBUSTER Verbindung zum Kabel?

von RuX, 27.06.07.

  1. RuX

    RuX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.07
    Zuletzt hier:
    8.10.09
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.06.07   #1
    Bei meinem aktuellen Gitarren-Kabel hab ich das Problem dass schon 2x das Kabel an der Lötstelle vom Stecker abgerissen ist (Gitarrenende). Liegt bei mir halt am Boden rum, wird draufgetrampelt und ist viel in Bewegung :D
    Deswegen wollte ich fragen obs bestimmte Stecker gibt die besonders fest mit dem Kabel verbunden sind und n bischen was aushalten. Auf akustische Qualität leg ich natürlich schon Wert aber muss jetzt nicht das Non-Plus-Ultra sein.

    Ich wollt mir eh mal ein besseres Kabel kaufen, wahrscheinlich ein Sommercable Spirit, von denen hört mal viel gutes und sind auch nicht zu teuer.
    In so nem eBay Shop gibs zum Sommercable einige Stecker zur Auswahl, konkret:
    [​IMG]
    Könnt ihr mir einen davon empfehlen oder habt ihr eine andere Empfehlung die ich dann vielleicht seperat kaufe?

    Danke im Vorraus :great:
     
  2. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 29.06.07   #2
    Von den Neutriks weiß ich (weil ich die selbst immer verwende) dass die einigermaßen starke Klammern im Stecker ham.
    Das Kabel axial zu verschieben wenn diese Klammern greifen is ziemlich unmöglich...

    Wie wärs aber einfach mal mit n bissl aufpassen? Bei mir is in all den Jahren die ich inzwischen spiel noch kein einziges Kabel kaputt gegangen.

    Du kaufst dir wahrscheinlich auch keinen gepanzerten Hummer, weil du keinen Bock hattest, auf den VW aufzupassen und gegen Wände gefahrn bist, oder?
     
  3. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 29.06.07   #3
    hab meine kabel auch von nem ebay shop (kabelsound heisst der, denk mal du meinst den gleichen) mit neutrik steckern (np2...). halten bombenfest, gibts nix dran zu meckern.
     
  4. Gitarrenmensch

    Gitarrenmensch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.05
    Zuletzt hier:
    14.11.16
    Beiträge:
    533
    Ort:
    zuhause
    Zustimmungen:
    210
    Kekse:
    4.025
    Erstellt: 29.06.07   #4
    hab auch neutrik stecker...halten super, is noch nie eins kaputt gegangen...
     
  5. RuX

    RuX Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.07
    Zuletzt hier:
    8.10.09
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.06.07   #5
    schon klar. ich behandel das ding ja nicht absichtlich schlecht und lauf nicht ständig darauf rum. halt ab und zu eher unabsichtlich. das lässt sich aber nicht vermeiden weil mein zimmer nich so riesig ist und ich die gitarre ständig brauch :)

    es handelt sich um ein kabel von cordial bei dem an der betroffenen seite ein no-name stecker dran ist. an der anderen seite ist ein winkel-stecker von neutrik dran der hat bis jetzt noch keine probleme gemacht.

    ansonsten: danke. dann werd ichs wohl mal mit neutrik versuchen :great:

    ja genau das is der!
     
  6. J.B.Goode

    J.B.Goode Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.03.04
    Zuletzt hier:
    24.10.16
    Beiträge:
    1.888
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    1.252
    Erstellt: 29.06.07   #6
    ich finde die hicon standard "bombig" (sind doch die die an den Sommercable Spirit XXL gelötet sind?) Mein älterstes Sommercable mit dem hicon ist ca. 1 Jahr alt und keine Probleme. Andere hielten nur 1-6 Monate durch.
     
  7. peter55

    peter55 A-Gitarren, Off- & On-Topic Moderator HFU

    Im Board seit:
    29.01.07
    Beiträge:
    49.194
    Ort:
    Urbs intestinum
    Zustimmungen:
    11.975
    Kekse:
    196.472
    Erstellt: 29.06.07   #7
    Hi RuX,

    wenn ich einen Klinkenstecker an ein Kabel löte, dann achte ich darauf, daß das Kabel zum Tip ein wenig Spiel hat, nachdem es von den Klammern fixiert ist, d.h. daß das freie Kabelende zum Anlöten geringfügig länger ist, als es sein müßte. Dann hat es etwas Spiel, wenn man am Kabel "zieht".

    Greetz :)
     
  8. Bluesmaker

    Bluesmaker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.04
    Zuletzt hier:
    28.02.12
    Beiträge:
    838
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    621
    Erstellt: 01.07.07   #8
    Jaja, das passiert schon mal, dass man z.B. auf das Kabel tritt ...

    Ich habe beste erfahrungen mit Neutriksteckern gemacht. Die haben eine ziemlich effektive Zugentlastung. Wie eine art Spannzange wird das Kabel sicher gehalten. Da passiert so schnell nichts. Allerdings weiß ich nicht, ob alle Neutrikstecker diese effektive Spannzangen haben. Es gibt anscheinend einige verschiedene Stecker-Varianten bei Neutrik.
     
  9. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 01.07.07   #9
    die np2 dinger haben das.
     
  10. gitarrero!

    gitarrero! Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    7.113
    Ort:
    Drunt' im Tal...
    Zustimmungen:
    2.016
    Kekse:
    53.916
    Erstellt: 03.07.07   #10
    Die Zugentlastung bei Neutrik-Steckern ist - egal welche Steckerbauart - wirklich unübertroffen. Drei mit Widerhaken ausgestattete Kunststoffzangen werden durch Anziehen der ausgangsseitigen Tülle in die Kabelummantelung gedrückt und halten sie bombenfest.

    Hier sieht man es ganz gut am Beispiel des NP*X oder hier am Beispiel des NP*RX.

    Übrigens hat IMHO die alte Variante des Neutrik-Winkelsteckers NP*R einen kleinen Nachteil, nämlich den Kunststoffdeckel, der leicht splittert. Wesentlich besser ist da die neuere optimierte Variante NP*RX, da das komplette Steckergehäuse nun aus Metall ist. :great:

    (ersetze * durch 2 für mono oder 3 für stereo)
     
  11. RuX

    RuX Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.07
    Zuletzt hier:
    8.10.09
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.07.07   #11
    na das sind ja mal konkrete antworten!
    fazit: neutrik
     
Die Seite wird geladen...

mapping