Stimme kräftigen

von mab, 17.07.08.

  1. mab

    mab Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    29.01.10
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.07.08   #1
    Hallo,
    ich (Leadsänger) muss Ende August einen Gig zum ersten Mal komplett allein bestreiten (Sängerin verhindert). Vom Programm her ist das ganze kein Problem, allerdings von der Belastungsdauer meiner Stimme. Bin bei bisherigen Gigs (ca. 2 Stunden, die ich allein gesungen habe, insg. Auftrittsdauer 3,5 h) immer recht gut über die Runden gekommen, klar mit etwas weniger Kraft bei den letzten Liedern. Jetzt geht mir aber trotzdem etwas das Muffensausen, da ich bei dem Auftritt wahrscheinlich 3 h (3x 1 h) durchsingen muss, ausgenommen von ein paar kleinen Pausen, wo ich mal nem Gitarristen n Lied aufhalsen kann und halt den Pausen zwischen den Sets. Stilrichtung ist Alternative Coverrock und beinhaltet auch Interpreten wie z.B. Foo Fighters, Buckcherry, ..., die etwas mehr an meiner Ausdauer zehren werden. Dass ich da absolut erkältungsfrei rangehen muss, ist mir klar, dennoch meine Frage an euch:

    Habt ihr Tipps für mich, um meine Stimme bis dahin ausreichend zu kräftigen, Wundermittelchen für den Gig selbst (Kamillentee, Islamoos) oder andere Ratschläge?

    MfG,
    Marius
     
  2. Basselch

    Basselch MOD Recording HCA Mikros Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.10.06
    Beiträge:
    9.064
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2.198
    Kekse:
    43.133
    Erstellt: 17.07.08   #2
    Hallo, Marius,

    wenn Du bisher durch das Set relativ gut durchgekommen bist (ich verstehe Dich so, daß die "bisherigen Gigs" am Stück liefen und ihr jetzt Pausen zwischen den Sets habt), sollte das eigentlich auch klappen. Vielleicht die Sets mal daraufhin durchsehen, daß nicht alle Powernummern im Schlußteil sind - gut mischen dürfte für die Stimme angenehmer sein.
    Ansonsten für den Auftrittstag selbst: Zeitig und ausgeschlafen anreisen! Klingt dumm, aber wenn Du Dir noch Streß durch einen zu engen Zeitrahmen machst, geht das meistens auch noch auf die Stimme. Schon oft selbst erlebt... :( Weiterhin viel trinken - Du wirst selbst am besten wissen, was Deiner Stimme gut tut. Beispielsweise empfehlenswert: Mineralwasser, Apfelschorle, Tee (nicht unbedingt Kamille - der trocknet aus)...
    Mit Wundermitteln ist das immer so eine Sache... solltest Du dennoch zur Unzeit eine Erkältung fangen, empfehle ich Dir den Erkältungsmittel-Thread hier im Board, da steht ein enormes Spektrum an Hilfsmittelchen drin.

    Toi, toi, toi, viele Grüße
    Klaus
     
  3. Bell

    Bell HCA Gesang HCA

    Im Board seit:
    26.05.06
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    6.536
    Zustimmungen:
    1.383
    Kekse:
    23.490
    Erstellt: 17.07.08   #3
    Hallo Marius,
    Ende August, schreibst Du.... wenn Du die Möglichkeit hast, bis dahin einmal pro Woche das anstehende Dreistunden-Soloprogramm zu singen, dann tu es ! Vielleicht lässt sich Deine Band ja darauf ein. Es gibt imho nichts Besseres zur Vorbereitung - man muss es vorher ein paar Mal tun. Erstens ist es ein guter Trainingsseffekt, zweitens bist Du besser vorbereitet und weisst, worauf Du beim gig achten musst und wie Du mit Deinen Kräften haushaltest.
    Ich singe oft lange gigs, allerdings ist da viel Jazz/Latin/Pop etc. dabei, das geht nicht so auf die Stimme wie Rock. Deshalb kenne ich leider keine Wundermittel - allerdings bezweifle ich eh, dass es welche gibt.
    schöne Grüße
    Bell
     
Die Seite wird geladen...

mapping