Stimmzug dicht

M
muerte
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.11.03
Registriert
21.10.03
Beiträge
6
Kekse
0
servus..ich bin der neue hier...hm ich hab ma ne frage.

ich hab mir vor ein paar tagen ne neue trompete gekauft. und bei dieser ist irgendwie der stimmzug verkantet. jedenfals bekomm ich den nicht hin und hergeschoben.

hatte jmd dieses problem schon mal, und wenn ja..WIE HAT ER ES GELÖST? ..

mfg
murte
 
Eigenschaft
 
T
Tomekk
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.08.04
Registriert
04.09.03
Beiträge
72
Kekse
0
versuch mal mit irgendwas dagegen zu klopfen, wärend du den zug unter warmen wasser hälst
 
M
muerte
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.11.03
Registriert
21.10.03
Beiträge
6
Kekse
0
und wenn das auch nich geht? :-Z
 
T
Tomekk
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.08.04
Registriert
04.09.03
Beiträge
72
Kekse
0
mit gewalt versuchen, kann ehrlich nichts passieren, kenn viele trompeter, die sich mit aller gewalt an die trompetet gehangen haben, weil der zug verkantet war
 
M
muerte
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.11.03
Registriert
21.10.03
Beiträge
6
Kekse
0
hm...Flex ist auch scheisse ne :D ..man sonne kacke ich bekomm dat dreckteil da nich raus...
 
D
dikaschu
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.08.10
Registriert
19.08.03
Beiträge
32
Kekse
0
Sorry, aber das hört sich ja abenteuerlich an was Tomekk da schreibt.
Na, ist die Tröte schon inne Wicken?

Pass up, folgendermassen geht das:

Du brauchst jemanden der Dir zur Hand geht.
Leg das ganze Teil über nacht in die Gefrietruhe. dann nimmst Du's raus. Nimm ein Handtuch und zieh es durch den Zug.
Du erwärmst nun die äusseren Züge mit nem Hessluftföhn.
Der kollege sollte nun (nicht zu feste) an dem Handtuch ziehen.
Und siehe da, der Zug geht raus.
(klappt zu 95% aller Fälle)
 
Jeho
Jeho
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.12.11
Registriert
25.08.03
Beiträge
69
Kekse
0
Allerdings recht abenteuerlich, Tomekk ;)
Lass das mit zu viel Gewaltanwendung mal lieber.

Du schreibst, du hättest dir eine neue Trompete gekauft?...meinst du wirklich "neu" oder hast du dir ne neue gebrauchte zugelegt.

Wenn die wirklich neu ist, ab zum Händler...
 
M
muerte
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.11.03
Registriert
21.10.03
Beiträge
6
Kekse
0
also dit mit dem gefrierschrank klingt rein physikalisch am logischsten...ma sehn ich versuchs ma....

...neu gebraucht
 
D
dikaschu
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.08.10
Registriert
19.08.03
Beiträge
32
Kekse
0
Klappt sicher. Nur nicht mit zuviel Kraft dran gehen sonst verzieht sich wohlmöglich noch was.

Also mit Gefühl!!!
 
M
muerte
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.11.03
Registriert
21.10.03
Beiträge
6
Kekse
0
hm...das war dann wohl der fall der unwahrscheinlichen 5% .... egal..ich gebs auf...müssen halten die anderen tiefer stimmen.
 
D
dikaschu
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.08.10
Registriert
19.08.03
Beiträge
32
Kekse
0
Wie alt ist den die Kanne?

Was Dir evtl. auch helfen kann ist, dass Du den Zug zusätzlich mit Kriechöl (z.B. Caramba) ein paar mal einsprühst und dann die Aktion mit der Gefrietruhe wiederholst.

Dann musssssss es aber gehen.

Nur nicht aufgeben!!!!!!!!!
 
M
Mr.Forz
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.09.04
Registriert
22.09.04
Beiträge
4
Kekse
0
Hallo,
ich wär bei ner neuen Trompete vorsichtig. Bei Gewalt hat man schneller ne Macke drin, als man glaubt, je nach Güte vom Instrument (Materialdicke, Lötstellen) kannst du es himmeln. (Rede aus Erfahrung)
Also mein Instrumentenbauer macht mir sowas immer kostenlos, wenn mal das Mundstück hängt oder ein Zug.
Mein Trompeterkollege hat vor ner Woche meine Ersatztrompete gehimmelt, weil er mit Gewalt das Mundstück rausgezogen hat (hatte danach etwas mehr als das Mundstück in der Hand). Ein Heizungsbauer hat das Ding nun repariert indem er ein Kupferrohr drübergelötet hat. Zitat "Klingt nun besser wie vorher!".
Mag jemand die Adresse von seinem Heizungsbauer?

Gruß Mr. Forz
 
I
Ithaqua
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.10.05
Registriert
15.09.04
Beiträge
12
Kekse
0
"Mit Gewalt" klingt abenteuerlich, aber nujaaaa... ob ich meiner schönen Trompete eine kalte Nacht im Gefrierschrank zumuten würde... ?
Obwohl ich zugeben muss, dass es rein physikalisch klappen könnte.

Aufgeben? Was soll das denn heißen... das Instrument in die Tonne treten oder immer falsch klingen. Niemals :D

Ich weiß nicht, wie sehr du es schon versucht hast, aber lass dir von jemandem helfen, der für dich am Zug zieht, während zu festhälst. Kraft könnt ihr dabei so viel einsetzten wie ihr wollt, hauptsache ihr zieht gerade, dann kann eigentlich nix schiefgehn.
Wenn das jetzt auch nichtmehr hilft such lieber rat bei einem spezialisten, oder lass dich in dem Musikgeschäft beraten, wo du die Trompete gekauft hast.

Achja: Wenn man seinen Zug immer brav einfettet, passiert sowas auch nicht so schnell wieder :great: :p
 
Y
Youngblooded
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.07.14
Registriert
20.09.04
Beiträge
49
Kekse
0
DIE LÖSUNG!!!

Pass auf die Sache ist ganz einfach. Es gibt ein sogenanntes Kontaktspray. Wenn du das an die Stellen machst und auch von innen einführst, dann geht der Stimmzug wieder ab. Das Problem ist nämlich, dass es sicher entweder um Korrusion oder um hart gewordenes Fett handelt.

Also kauf dir, wenn du es nicht schon hast, dieses Kontaktspray. :great:
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben