Stomp to the Beat - Alec Di Largo feat. Zue

von topo, 21.03.17.

  1. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    27.04.17
    Beiträge:
    8.204
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    651
    Kekse:
    24.357
    Erstellt: 21.03.17   #1
    Ich möchte hier einen neuen Track von Alec Di Largo vorstellen.
    Der Song heißt „Stomp to the Beat - Alec Di Largo feat. Zue"
    Er ist in Zusammenarbeit mit der Sängerin Zue entstanden.

    Alec und Zue kennen sich aus der Zeit als Mitglieder der Country-Elektro-Clash Legende „House Williams Anfang/Mitte der 2000er Jahre. House Williams war damals beim renommierten Hazelwood-Label in Frankfurt (Rödelheim).

    Viele Musiker kennen das, man trifft einen anderen Musiker/Sänger und nach kurzer Zeit vereinbart man, lass uns doch mal etwas gemeinsam machen/produzieren/schreiben....
    Und meistens beleibt es dann bei den warmen Worten.
    Hier ganz anders… Alec und Zue haben sich nach längerer Zeit wieder getroffen und sind dann mit dem Vorsatz etwas Neues und anders zu machen ganz schnell ins Studio gegangen und haben diesen Song erarbeitet.

    Das Ganze ist eine reine Ableton Produktion von Alec. Wir vom house42 Label haben während der ganzen Iterationen von dem Track den beiden mit Rat und Tat bei der Produktion zur Seite gestanden.

    Die Drums wurden großenteils live eingespielt und zum Teil mit entsprechenden Samples unterlegt.
    Daraus ist dann am Ende eine Deep House Nummer mit vokaler Prägung geworden.

    Mit dem Song geht noch mehr. Aus dem Vocal Teil, der von Zue gesungen wird (dub...), kann man auch sehr gut eine Pop Nummer für die Charts machen.
    Vielleicht hat ja jemand hier, der das liest und hört, Lust und Zeit (!), einen coolen Remix davon zu machen.

    Das Video hat DiamondosD gemacht. Das erfreut sich besonderer Beliebtheit und wird inzwischen gerne für Gorßleinwand/Groß-LED Flächen in Clubs oder auch aus Modeshows usw. benutzt. Wer da Interesse hat, darf mich gerne dazu ansprechen.

    Das Mastering wurde von Dynamic Mastering Services aus UK gemacht, die noch die letzten 3% UK Deep House Feeling dem Track hinzugefügt haben.
    Kaufen und streamen kann man den Track in voller Lange (7:02 min) bei Beatport, traxsource, Spotify, iTunes und amazon : http://amzn.to/2nG13Gp

    Kostenlos sehen und hören kann man ihn hier:


    Topo :cool:
     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
  2. Evili

    Evili Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.08
    Zuletzt hier:
    24.04.17
    Beiträge:
    603
    Zustimmungen:
    251
    Kekse:
    1.453
    Erstellt: 22.03.17   #2
    Ist nicht wirklich meine Musikrichtung, haha! Aber ich schätze alles, was mit Herz + Seele gemacht wurde, trifft hier zweifellos zu. Extrem guter Mix und Master, nicht überkomprimiert, springt aus den Speakern und füllt den Raum sehr gut. Tolle Vocal-Performance. Was mir ebenfalls enorm gefällt ist die Tatsache, dass das Drum live eingespielt wurde - ich bin so eine Person, die so Feinheiten hört und enorm wertschätzt. Sehr gut!
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...