Strat mit 3 ON-OFF-ON für "Out Of Phase"

von schl8roof, 21.09.05.

  1. schl8roof

    schl8roof Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.05
    Zuletzt hier:
    13.08.07
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Mittelhessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    37
    Erstellt: 21.09.05   #1
    Hi,

    Habe mich entschieden an meiner Strat-Kopie rumzubasteln. Den Lack hab ich schon runter gemacht (sie wird nachher gewachst) und jetzt kommt die Elektrik drann. Da das eine ganz billige Gitarre ist (sieht man leider auch am Holz), möchte ich nicht zu viel Geld reinstecken. Eigentlich wollte ich nur den 5-way-switch rausbauen und für jeden Pickup nen eigenen ON-OFF-Schalter einbauen. Habe aber dann von den "Out-Of-Phase"-Effekten gehört und gemerkt, dass sich dass ja ganz einfach in diese Variante integrieren läßt.

    Da ich noch nicht so erfahren bin was Gitarrentechnik wie auch Elektronik allgemein an geht, möchte ich euch bitten mal über meinen "Schaltplan" zu gucken. Ich hab ihn versucht so übersichtlich wie möglich zu machen...
    Oben das stellen die Tonabnehmer dar. Den BridgePU habe ich großer gemacht, weil ich mir dafür nen Humbucker gekauft habe (nen ganz billigen nur :) will einfach mal nen bissi rumprobieren). Ich denke die Potis kann man erkennen. Die blauen Kästchen an den TONE-Potis sollein einfach nur die Kondensatoren sein. Als Schalter wollte ich ON-OFF-ON-Kippschalter verwenden. Über die kann man dann die "Polung" der PUs bestimmen. Ich hoffe man kanns erkennen und würd mich freuen, wenn mich jemand auf evtl Fehler aufmerksam macht (oder auch bescheid gibt, wenn alles so stimmt :)).


    ACHSO: Die TONE-Potigehäuse werden auch noch leitend mit dem VOL-Potigehäuse verbunden. Habe ich der Übersicht wegen aus der Zeichnung gelassen.
     
  2. thomas.h

    thomas.h Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    13.11.16
    Beiträge:
    2.925
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    5.502
    Erstellt: 21.09.05   #2
    gelöscht
     
  3. schl8roof

    schl8roof Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.05
    Zuletzt hier:
    13.08.07
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Mittelhessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    37
    Erstellt: 21.09.05   #3
    danke schonmal für die mühe meinen plan durchzugehen :).

    aber auch bei rockinger steht:
    " Man sieht sowas manchmal bei Strats mit 3 Pickups. Anstelle des 5-Weg Schalters werden halt drei Minischalter genommen, mit denen man jeden Pickup nicht nur einschalten sondern auch die Phasung bestimmen kann. Ein "out of phase" Sound bei Singlecoils ist allerdings arg plinkig..."

    die Idee für den Schaltplan habe ich von
    http://www.elektronikinfo.de/audio/egbauanleitung.htm

    ansonsten habe ich die standart-strat-verschaltung beibehalten. wo ich mir nur nicht einig war war die reihenfolge von TONE-poti und schalter

    also funktionieren muss das ja irgendwie.

    ...sry (ich will dich nicht belehren, dafür bin ich wiel zu unerfahren), aber ich glaube schon, dass bei nem handelüblichen 2-poligen ON-OFF-ON-Schalter mit Mittelstellung die mittleren Pins als Ausgang belegt werden. Kann ja sein, dass ich da nicht ganz eindeutig/korrekt gewesen bin, was die zeichnung betrifft. die Schalter waren so gedacht:
    1. Schalterstellung: obere Pins werden an mittlere weitergeleitet.
    2. Schalterstellung: nichts wird weitergeleitet (OFF).
    3. Schalterstellung: untere Pins werden an mittlere weitergeleite.
    Oder funktionieren die nicht so?

    Aber danke schonmal. Über weitere kommentare würde ich mich freuen.
     
  4. schl8roof

    schl8roof Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.05
    Zuletzt hier:
    13.08.07
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Mittelhessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    37
    Erstellt: 21.09.05   #4
    Auf dein Edit:

    Danke für all die hinweise, denn ich habe vorher echt noch gar nichts gemacht. ich schreibe jetzt einfach mal, wie ich mir das gedacht habe und du kannst das dann bitte korrigieren.

    mit den tone-potis habe ich mir das so gedacht:

    http://www.rockinger.com/PublishedFiles/workshop/gfx/ws108.jpg
    und so wars auch irgendwie in meiner strat verlötet

    ich dachte nen tone-poti bietet durch den kondensator hohen frequenzen die möglichkeit schon früher "auszusteigen". er ist also kein wirklicher durchgang, sondern ehen nen "seitenausgang"...

    oder irre ich mich?
     
  5. schl8roof

    schl8roof Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.05
    Zuletzt hier:
    13.08.07
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Mittelhessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    37
    Erstellt: 21.09.05   #5
    so,

    sry nochmal für das "unübersichtliche" schaltbild. ich glaube das problem waren echt die schalter, bei denen man nicht erkennen konnte, wie die funktionieren sollen. jetzt habe ich noch mal nen bild gefunden, wo die optisch einfacher erklärt werden:

    [​IMG]

    die schalter in meiner zeichnung sollten diese 2-pol-um (ON/OFF/ON) sein.
     
  6. DerOnkel

    DerOnkel HCA Elektronik Saiteninstrumente HCA

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    17.10.16
    Beiträge:
    4.003
    Ort:
    Ellerau
    Zustimmungen:
    347
    Kekse:
    35.988
    Erstellt: 21.09.05   #6
    Schau Dir mal Bild 4-7 und 4-8 in Guitar-Letter II an. Hier findest Du in Kapitel 6.2. auch eine Menge Infos über die in der Gitarre eingesetzten Schalter.

    @ Pim: Natürlich kann man auch bei SC's eine gegenphasige Zusammenschaltung machen. Bei Brian May ist genau das der Fall. Allerdings sind die PUs hier in Reihe geschaltet, was generell zu einem mittigeren "Klang" führt.

    Ich kann mit meiner modifizierten Strat mit -Neck||Bridge recht gut Brians Sound nachahmen.

    Out of Phase bei einem Humbucker ist immer etwas problematisch, da sich dann auch das Brummen verdoppelt. Siehe dazu Guitar-Letter I, Kapitel 3.3

    Ulf
     
  7. thomas.h

    thomas.h Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    13.11.16
    Beiträge:
    2.925
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    5.502
    Erstellt: 21.09.05   #7
    on "OFF" on Ja, wer lesen kann, ist klar im Vorteil :D Sorry, war jetzt aus welchen Gründen auch immer auf On On On (und da auch noch auf was anderem)... Gottes Wege sind oft unergründlich.

    Tja, dann macht das ganze schon mehr Sinn. Und gehn tuts sicher auch, weil was man mit den 2 HBSpulen machen kann, geht mit SCs ja auch.
    Am Poti leitest du hin und daneben wieder weg. Der Poti regelt dann die Beeinflussung dazwischen.
    Ansonsten ist DerOnkel unser Mann.

    @ DerOnkel: Ja klar, den Spulen ist es ja mehr oder weniger egal, ob sie direkt nebeneinander sind oder nicht... Ich hatte ihn falsch verstanden.

    EDIT: Ja, dies auch @Ray ;)
     
  8. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 21.09.05   #8
    Das geht mit zwei beliebigen Spulen. Völlig wurscht, ob SCs oder HBs

    Oder halt auch 2 HBs (durchaus beide zwei-adrig) oder 20 oder 100. :)

    @Thread-Ersteller: Dat is gar kein Problem, die Schalte hatte ich auch schon. Wegen Unübersichtlichkeit und Doppelbelegung hab ich die aber wieder gekickt. Immerhin sind das 27 Stellungen, von denen 13 identisch sind, und von den übrigen 14 (incl. "alle 3 aus") braucht man auch höchst selten die ganz dünnen Ouot of phase sounds. (Hals Steg ist eigentlich das einzig interessante).

    Aber so als Hilfe:


    [​IMG]

    Erklärungen dazu:

    http://www.guitarnuts.com/wiring/sw1.php

    Diese Idee hatten schon mehr Leute ;)
     
  9. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 21.09.05   #9
  10. schl8roof

    schl8roof Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.05
    Zuletzt hier:
    13.08.07
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Mittelhessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    37
    Erstellt: 22.09.05   #10
    danke für die beiträge. jetzt kann ich dann bald an die löterei gehen ohne angst haben zu müssen, dass ich meine gitarre ernsthaft beschädige :).

    @ray: die idee will ich gar nicht mein eigen nennen :). ich habe halt nur keine für mich verständliche komplette "schaltpläne" gefunden. deshalb nochmal danke fürs drübergucken.

    @DerOnkel: wow, mit den pdf haben Sie sich ganzschön mühe gemacht. aber jetzt weiß ich endlich, wo ich viel "gitarrenwissen" gesammelt und strukturiert finden kann und muss nicht mehr ewigkeiten im netz rumsuchen...
     
  11. DerOnkel

    DerOnkel HCA Elektronik Saiteninstrumente HCA

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    17.10.16
    Beiträge:
    4.003
    Ort:
    Ellerau
    Zustimmungen:
    347
    Kekse:
    35.988
    Erstellt: 22.09.05   #11
    In Deinem Schaltbild steckt noch ein Problem:
    Wenn die Tonblende (Poti und Kondesator) direkt parallel zu den beiden PU's ist, dann darf das Poti-Gehäuse nicht mit der Signalmasse verbunden werden, sondern muß direkt mit dem Masseanschluß der Buchse verbunden sein. Andernfalls ergibt sich je nach Schalterstellung ein Kurzschluß.

    Gleiches gilt für den Kondensator. Er darf nicht auf das Gehäuse des Potis gelötet werden, sondern muß unmittelbar an den kalten Anschluß (bei Dir rot) des PU verbunden sein.

    Dieses Verfahren ist zwingend notwendig, da für die PUs der Bezug auf die Schaltungsmasse erst nach dem Schalter erfolgt.

    Ulf
     
  12. schl8roof

    schl8roof Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.05
    Zuletzt hier:
    13.08.07
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Mittelhessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    37
    Erstellt: 22.09.05   #12
    danke, das klingt sogar verständlich :)

    sollte dann so aussehen, oder? (die potigehäuse (tone&volume) werden noch miteinander verbunden, hab ich aber der übersicht wegen wieder draußen gelassen)
     

    Anhänge:

  13. DerOnkel

    DerOnkel HCA Elektronik Saiteninstrumente HCA

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    17.10.16
    Beiträge:
    4.003
    Ort:
    Ellerau
    Zustimmungen:
    347
    Kekse:
    35.988
    Erstellt: 22.09.05   #13
    Dazu ein klares JA!

    Ulf
     
  14. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 22.09.05   #14
    Wollte ich auch nicht unterstellen. :)

    War eher so im Sinne von "das ist durchaus sinnvoll und durchdacht, wenn man es denn will" gemeint. Weils eben genug Leute gibt, die dieses switching wollen.

    Ich bin auch nur davon abgekommen, weil ich mit der zeit einfach zu sehr den Durchblick verloren hab. Ich wusste nimmer, wo ich immer grade war, v.a. wegen den 13 Duplikatstellungen.


    Man kann das auch so hinbiegen, dass man es übersichtlicher hat.

    Die beiden wirklich grossen Vorteile sind vor allem Hals-Steg (in phase, Tele-Stellung) und alle drei zusammen™ in phase. Das krieg ich mit nem Push Pull-Poti und zwei winzigen Kabeln hin, ohne was zu ändern.

    Und für out of phase mache ich dann mit nem zweiten Push Pull Poti den Hals-SC phasendrehbar. Dann hab ich Hals-Mitte out of phase, Hals-Steg out of phase, und dazu noch Mittelpositionen.

    Und die klassische Schaltung wird nicht beeinträchtig....
     
  15. schl8roof

    schl8roof Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.05
    Zuletzt hier:
    13.08.07
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Mittelhessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    37
    Erstellt: 22.09.05   #15
    danke nochmal.

    wenn ich jetzt den body fertig verarbeitet habe werde ich den plan mal versuchen in die realität umzusetzten. hat mich echt gefreut, dass sich so kompetente mitglieder mit meinem problem beschäftigt haben...danke

    @ray: sry wenn ich auf deine änderungsvorschlage nicht eingehe, die machens mir nur wieder komplizierter :). ich bin ja froh, dass ich das hier jetzt (dank eurer hilfe) soweit habe, dass ich glaube in der lage zu sein den plan umzusetzten. außerdem gefällt mir das simple, eindeutige und einheitliche prinzip "meiner" schaltung. aber dein vorschlag klingt schon interessant. vielleicht mach ich sowas mal, wenn ich nen bissi länger im "geschäft" bin und mich nicht auf eine andere idee fixiert habe ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping