out of phase schaltung für epiphone sg

von peter_peter, 30.07.06.

  1. peter_peter

    peter_peter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    20.05.08
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.07.06   #1
    hallo,
    ich habe vor in meine epiphone sg (2-adrige humbucker-kabel) eine out of phase schaltung einzubauen und zwar mit hilfe eines push-pull-potis, d.h. wenn ich den toggle switch in der mittelstellung habe und den poti ziehe soll der out of phase effekt kommen.
    leider hab ich schon ziemlich viel probiert und es ist aber noch nichts richtiges dabei rausgekommen, deshalb wäre ich sehr dankbar wenn mir jemand ne beschreibung oder nen schaltplan machen könnte.

    ich bedanke mich jetzt schon mal für die antworten!

    timo
     
  2. DerOnkel

    DerOnkel HCA Elektronik Saiteninstrumente HCA

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    17.10.16
    Beiträge:
    4.003
    Ort:
    Ellerau
    Zustimmungen:
    347
    Kekse:
    35.988
    Erstellt: 30.07.06   #2
    Schau Dir mal an, wie der OoP-Schalter hier verwendet wird:

    [​IMG]

    Wenn Dein PU nur einen 2-Aderanschluß hat, dann kommen sie an Grün und Weiß im Bild. Masse ist dann der Dunkelgraue am Schalter. Auf keinen Fall darf man einen der PU-Anschlüsse direkt erden, dann funktioniert es eventuell nicht.

    Hier noch mal ein anders Schaltbild für 2-Aderanschluß:

    [​IMG]

    Eine Übertragung auf das Push-Poti sollte nicht allzuschwer sein.

    Viel Spaß beim basteln!

    Ulf
     
  3. schmoemi®

    schmoemi® Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.05
    Beiträge:
    1.066
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    189
    Erstellt: 06.08.06   #3
    Das sind die metallbekappten Factory-Stock-PUs? Dann komm fei bloß nicht mit dem Finger am die Pickups. In o-o-p Schaltung brummt das tierisch...
     
  4. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 06.08.06   #4
    Jau, es empfiehlt sich, die Masseverbindung an der Grundplatte aufzutrennen und die Kappe einzeln zu erden statt über das kalte Kabel. Hab ich bei mir auch gemacht.

    Ansonsten wird man wirklich nicht recht glücklich, wenn man sämtliche Störungen wie ne Antenne auffängt und voll in den heissen Leiter schickt :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping