Strat SerNr. EE xxxxx (Elite Eighty ???)

von Al Barrett, 14.08.06.

  1. Al Barrett

    Al Barrett Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.06
    Zuletzt hier:
    27.09.16
    Beiträge:
    556
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    367
    Erstellt: 14.08.06   #1
    Hi

    Finde weder auf der fender-HP noch auf der GuitarProject Seite was über Strats mit der Seriennummer EE + Ziffern. In ebay warn jetzt schon 3 drin in letzter Zeit und bei einer hieß es, es sei eine "Elite Eighty". Würde soweit ja Sinn machen.

    Frage:
    1) Stimmt das ?
    2) Unterschiede zu Standart-Strats ?
    3) Preislich mit welchen Strats vergleichbar ?

    Danke schonmal, ich mag jetzt endlich ne Strat, nachdem mein scheiß Internetprovider heute 1min vor Auktionsende einer 89er Sunburst dicht gemacht hat......Zum ko.....
     
  2. kittenskinner

    kittenskinner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.06
    Zuletzt hier:
    29.01.15
    Beiträge:
    596
    Ort:
    Kölle am Rhing
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    241
    Erstellt: 14.08.06   #2
    1988er!
     
  3. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 14.08.06   #3
    Es ist afaik eine Eightys Export. Einige frühe Coronamodelle (offiziell 85-87, de facto anscheinend aber bis 88) haben diese Nummern. Steht allerdings nicht bei den Nummern auf der normalen Homepage von Fender. Aber es gibt ja noch andere Quellen ;)

    Die 80er sind überhaupt ziemlich schwer zu datieren, weil hier jede Menge Restposten an Nummern verwendet wurden. Ne 84er Nummer kann auch ne 88er Strat sein...

    Normalerweise wäre aber bei Standards wie Elites nur ein E vorhanden. (die Eliteserie hat kein eigenes Nummernsystem).

    EE deutet auf ein Exportmodell hin. Das Jahr kann man hier afaik NICHT an den dann folgenden Zahlen erkennen.



    Ob ein Modell eine Elite ist, erkennst du nicht an der Nummer, sondern am Modell. Das geht los bei anderen PUs und geht bis hin zu den Potiknöpfen, der sehr seltsamen Toploader-Freeflyte-Brücke und der aktiven Schaltung. Bilder sagen hier mehr als Worte, einfach mal google anwerfen. Am deutlichsten erkennt man die PUs ohne Pole-Pieces und die drei Minischalter statt 5-way-switch :)


    EDIT: Quelle wieder gefunden:

    Guitars numbered with "EE" prefixes were American-made in Corona, right after the CBS sale. These were designated for export sale. These numbers have been reported from 1985-87, although they may have been used into 1988.

    Best regards
    Benty Öqvist
    Produktspecialist
    Fender Scandinavia AB



    PS: afaik gabs die Elite nur zwischen 83 und dem Verkauf an CBS 1985 ...

    PPS: was der hier erzählt, ist quatsch:

    eBay: Fender Stratocaster USA Elite Eighty Rarität (Artikel 220012295851 endet 06.08.06 19:57:54 MESZ)

    Das ist ne American Standard.


    PPPS: da haste noch mal Zusammenfassung zur Eliteserie:

    Music Services - TCG Online Articles

    und da hast du Bild:

    http://www.rocknrollvintage.com/prodimages/1983 fender stratocaster elite guitar b1.jpg
     
  4. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 14.08.06   #4
    Bei Stratcentral liegt übrigens auch eine EE-Standard rum, gleich die vierte oder fünfte von oben

    Strat Central - FMI

    Ansonsten sind die Infos sehr rar im Web, fällt mir grade auf :)
     
  5. kittenskinner

    kittenskinner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.06
    Zuletzt hier:
    29.01.15
    Beiträge:
    596
    Ort:
    Kölle am Rhing
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    241
    Erstellt: 15.08.06   #5
    Ich dachte nur die EE wären 1988, weil die Elite Series definitiv nicht EE Seriennummern hat.
     
Die Seite wird geladen...

mapping