String through Body?

von Blashyrkh, 15.10.03.

  1. Blashyrkh

    Blashyrkh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.03
    Zuletzt hier:
    2.05.12
    Beiträge:
    608
    Ort:
    Steiermark
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    504
    Erstellt: 15.10.03   #1
    Ich hab jetzt manchmal bei Gitarren den Zusatz gelesen String through Body.
    Ist das jetzt Standard oder haben das nur manche Gitarren und was für ander e Möglichkeiten gibts noch?
     
  2. el Mariachi

    el Mariachi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    3.07.14
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 15.10.03   #2
    Bedeutet, dass die Saiten von hinten durch den Korpus gehen. Dadurch wird in der Regel das Sustain verbessert. Es kommt mehr Druck auf den Steg durch den Winkel den die Saiten hinter dem Steg nehmen. Schau Dir mal ein Bild einer Ibanez SZ an, da sieht man gut was gemeint ist. Haben
    auch einige Flying V´s oder andere Gitarren. Geht dabei speziell um Gitarren mit fester Brücke, also ohne Tremolo!
     
  3. Blashyrkh

    Blashyrkh Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.03
    Zuletzt hier:
    2.05.12
    Beiträge:
    608
    Ort:
    Steiermark
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    504
    Erstellt: 15.10.03   #3
    also ist das nicht so der standard bei heutigen gitarren, sondern verfügen wirklich nur einige über dieses feature?
     
  4. el Mariachi

    el Mariachi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    3.07.14
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 15.10.03   #4
    Yepp! Hat nicht jede Gitarre! Alle Gitarren die ein Tremolo haben haben so etwas schonmal nicht. Diese Vintage Tremolos (wie bei den Stratocastern) gehen zwar auch den Body, damit ist aber nicht dieses "Strings Through Body" gemeint. Geht halt darum, das der Druck durch den Saitenwinkel durch den Body auf die Bridge (Steg) erhöht wird für besseres Sustain! So viele Gitarren gibt es glaube ich gar nicht mit STB, wie gesagt, die Ibanez SZ ist im Moment das bekannteste!
     
  5. ...timur°°°

    ...timur°°° Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.03
    Zuletzt hier:
    27.09.09
    Beiträge:
    1.332
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    753
    Erstellt: 15.10.03   #5
    Es gibt wirklich sehr wenige, mehr als 90% aller Gitarren ohne Vibrato haben einen Saitenhalter (sog. "stoptailpiece"), bekanntestes Beispiel die Gibson Les Paul. Da eben diese Les Paul aber im Vergleich zur Ibanez das längere (=bessere) Sustain hat, fragt man sich, was es mit der sustainfördernden Eigenschaft von STB auf sich hat...
     
  6. el Mariachi

    el Mariachi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    3.07.14
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 15.10.03   #6
    Tja, ich glaube auch, das es da trotzdem noch viel vom Holz und vom Korpus (Form) abhängig ist. Bei der SZ gefällt es mir halt sehr gut, auch rein optisch. Der Klang ist spitze ohne damit sagen zu wollen, das es bei anderen Gitarren nicht so ist, is klaar... ;-)!
     
  7. Stasi Love Dog

    Stasi Love Dog Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.03
    Zuletzt hier:
    24.03.04
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.10.03   #7
    99% aller teles sind string though body.
    gibt auchnoch ne menge anderer gitarren die das haben.

    es ist halt ne geschmackssache.
     
  8. Death Jester

    Death Jester Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    1.265
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 15.10.03   #8
    wie verhält es sich mit STB versus stopend tailpiece?
    also vor- und nachteile
     
  9. Crusher

    Crusher Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    6.03.16
    Beiträge:
    1.814
    Ort:
    Deutschland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    90
    Erstellt: 15.10.03   #9
    Kleine Frage: Werden die Saiten bei diesem String-thru dingern nicht total Schmutzig dann nachdem man ein paar mal gespielt hat? Klingt das dann noch?
     
  10. ...timur°°°

    ...timur°°° Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.03
    Zuletzt hier:
    27.09.09
    Beiträge:
    1.332
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    753
    Erstellt: 15.10.03   #10
    Schmutzig? Wieso werden Saiten deiner Meinung nach bei String-thru schmutziger als bei anderen Gitarren? *völliges Unverständnis*
     
  11. Crusher

    Crusher Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    6.03.16
    Beiträge:
    1.814
    Ort:
    Deutschland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    90
    Erstellt: 15.10.03   #11
    Hm also bei den String-thrus die ich gesehen habe gab es eben kein Tremolo, wo man ja normalerweise die Hand immer drauflegt. Stattdessen gingen die Seiten da so durch und es gab nur unten sonen Teil, was die da "festgehalten" hat.

    Edit: Wie man hier gut sieht: http://www.fender.com/new_repository/jackson_charvel/images/DK27_Dinky_md.jpg
     
  12. ...timur°°°

    ...timur°°° Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.03
    Zuletzt hier:
    27.09.09
    Beiträge:
    1.332
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    753
    Erstellt: 15.10.03   #12
    OK, und wieso werden die jetzt schmutzig? Spielen tust du doch genauso wie auf jeder anderen Gitarre auch?!
     
  13. Crusher

    Crusher Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    6.03.16
    Beiträge:
    1.814
    Ort:
    Deutschland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    90
    Erstellt: 15.10.03   #13
    Ich mein halt weil man die anschlagshand dann ja die ganze Zeit auf den Saiten aufliegen hat anstatt auf dem Tremolo :).
     
  14. ...timur°°°

    ...timur°°° Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.03
    Zuletzt hier:
    27.09.09
    Beiträge:
    1.332
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    753
    Erstellt: 15.10.03   #14
    Gut, aber du legst die Hand ja auf den Teil der Saiten auf, der hinter dem Steg ist und somit gar nicht mitschwingt. Dort spielt das doch wirklich keine Rolle, ob was schmutzig ist.

    ...außer natürlich, du spielst "palm muted", da gibts aber keinen Unterschied zu ner anderen Gitarre.
     
  15. Crusher

    Crusher Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    6.03.16
    Beiträge:
    1.814
    Ort:
    Deutschland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    90
    Erstellt: 15.10.03   #15
    Gut, das wollte ich nur wissen :).
     
  16. Don.Philippe

    Don.Philippe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.03
    Zuletzt hier:
    28.11.15
    Beiträge:
    754
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    40
    Erstellt: 28.12.03   #16
    erschlagt mich, aber gibts bei string through bodys irgendwelche probleme beim runterstimmen ?
     
  17. Lost Prophet

    Lost Prophet Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    23.04.15
    Beiträge:
    1.726
    Zustimmungen:
    37
    Kekse:
    3.482
    Erstellt: 28.12.03   #17
    nein, string through body gitarren sind glaub ich sogar die am leichtesten runterzustimmenden gitarren, kein lästiges tremolo, einfach runterstimmen und fertig
     
  18. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.053
    Zustimmungen:
    1.026
    Kekse:
    48.607
    Erstellt: 28.12.03   #18
    Kann minimal der Fall sein, muss aber nicht. Es sind so viele Dinge im optimal aufeinander abgestimmten Zustand fürs Sustain verantwortlich, dass ein einzelnes Konstruktionsmerkmal kaum Bedeutung hat.

    #Holz Korpus
    #Holz Hals
    #Holz Griffbrett
    #Material Bridge (Holz/ Metall = welches?)
    #TremoloBridge (freischwebend/ nicht freischwebend)
    #Saitenstärke
    #Saitenhersteller
    #Saitenart/ Material
    #Material Sattel
    #Saitendruck auf den Sattel (= Tiefe Saitenaufwicklung)
    #Pickups
    #Saitenlage/höhe (leichtes Bundschnarren toleriert oder nicht)
    # Anschlagstärke (stärker kann z.b. weniger Sustain bedeuten, wenn niedrig eingestellte Saite wegen sehr starkem Anschlag an Bünden scharrt)
    #klangverlängerndes Vibarato Greifhand
    #Einsatz Vibratohebel
    # Amp
    # unsachgemäßer Einsatz von Multi FX, wenn Noise Gate zu früh dicht macht (Sustain-Ausklang, leises Signal wird platt gemacht)

    und 1000 weitere Sachen.
     
  19. Bleecker Street Boogie

    Bleecker Street Boogie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.06
    Beiträge:
    2.368
    Ort:
    Mitgliedschaft beendet
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    2.134
    Erstellt: 28.12.03   #19
    @ Hans 3: wie wär's schlicht mit Masse? ;)
     
  20. willow

    willow Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.02.05
    Zuletzt hier:
    15.07.16
    Beiträge:
    602
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.852
    Erstellt: 01.10.05   #20
    Ahoi,
    Ich grabe diesen Thread hier wieder aus weil ich eine Frage bezüglich der dieser Konstruktion habe, die ja auch bei meiner Klampfe(zerberus morpheus) Verwendung findet; ist es möglich, dass durch den erhöhten Winkel und Druck, welchem die Saiten ausgesetzt sind, diese leichter reissen? Ich weiss nicht ob meine Saiten sonderlich schnell reissen, da mir Vergleichsmöglichkeiten fehlen, aber wenns mal knallt dann immer am kritischen Auflagepunkt der Saiten auf der Bridge.
    Reissen Saiten bei Stringthru-konstruierten Gitarren leichter?

    gruß
    willow
     
Die Seite wird geladen...