Stromversorgung im Rack

von dookie84, 03.05.05.

  1. dookie84

    dookie84 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.05
    Zuletzt hier:
    30.03.09
    Beiträge:
    214
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    105
    Erstellt: 03.05.05   #1
    Huhu,

    möchte mir für mein Rack einen Power Conditioner zulegen.
    Habe da derzeit Furman im Auge, da ich die Rackbeleuchtung
    so cool finde :D und die Filterungen 1 a sein sollen. Sprich
    kein Rauschen beim Schalten meines Amps mehr und sich
    keine Sorgen zu machen, dass mein Rack in irgendeiner Siff-
    bude nen Todesschlag hohlt.

    So nun gibbet da aber noch offene Fragen. Ist es war das
    Furman nur Verteiler baut für 220 V? :confused:
    Hinzu kommt noch, dass Furman,wie es ausschaut, nur Ver-
    teiler mit kaltgeräte- bzw. ECP-Steckdosen verkauft. Jeden-
    falls für die 1 HE-Einbauten. Ich brauch aber Schuko(lade)!!
    Das würde heißen ich wär gezwungen das Innenleben meines
    Racks mit Adaptern von Kaltgeräte- auf Schukostecker voll
    zu stopfen :eek: . Unschön :evil:
    Wo finde ich dann eigentlich solche Adpter?

    Zudem kommt noch dass ich 1 oder 2 9V Ausgänge gebrauchen
    könnte, die bei Furman anschneinend auch nicht vorhanden sind! :evil:
    Gibt es hierfür passende Adapter?

    Bei Music Store sind folgende Produkte von Furman beispielsweise
    zu haben :

    Furmann
    [font=Arial,Helvetica,Geneva,Swiss,SunSans-Regular]P-Plus E Power-Conditioner 299 €[/font]

    Furman
    [font=Arial,Helvetica,Geneva,Swiss,SunSans-Regular]PL-Pro E Power-Conditioner 466 €[/font]


    Wieso dieser Preisunterschied?

    Hätte jemand vielleicht auch eine andere Lösung? Würde dennoch
    ungern auf so ne schnuckel Conditioner von Furman verzichten :great:

    Danke im Vorraus für jeden Rat :)


    greetz


    dookie
     
  2. Axl

    Axl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.03
    Zuletzt hier:
    25.09.09
    Beiträge:
    824
    Ort:
    Bäch
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    113
    Erstellt: 03.05.05   #2
    Hmm... ich habe mir einfach die meisten meiner Kabel passend gemacht.

    habe bei einer gewöhnlichen Steckerleiste Das Kabel kurz abgeschnitten, dasselbe bei einem übrig gebliebenen Kaltgerätesteckerkabel, und die dann zusammengefrickelt (Voll professionell mit Gaffa und so, aber es hält bombenfest.

    So sind nun meine Netzteile an der Steckerleiste, und die hängt am Power Conditioner.

    Müsste eigentlich auch mit einer 19" Steckerleiste gehe, würde dann auch besser aussehen... hmm, gute Idee eigentlich, wieso habe ich das noch nicht so gemacht. *an den Kopf hau"
     
  3. frama78

    frama78 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    2.716
    Ort:
    Schwarzwald
    Zustimmungen:
    1.437
    Kekse:
    13.952
    Erstellt: 03.05.05   #3
    ich kann dir leider nur diesen teil beantworten: du bekommst diese stecker eigentlich überall: conrad, pollin, reichelt. dann musst du nur noch die vorhandenen stecker deiner normalen kabeln abzwicken (oder wegschrauben) und die neuen dran montieren. damit hast du zwar ein verstümmeltes netzkabel, aber funktioniert.


    die andere möglichkeit wäre, dass du die geräte mit kaltgeräte-anschluss an den/der/das furmal anschließt und dir ne mehrfachsteckdose wie oben modifizierst. das habe ich gemacht und somit kann ich bei gelegenheit auch mal schnell andere teile (mit schukos, also auch 9v-netzteile) dran anschließen. die steckdosenleiste habe ich dann ins rack geschraubt.



    manmanman...grammatik, rechtschreibung und satzbau oléééé....aber ich hoffe, du verstehst mich trotzdem:)
     

    Anhänge:

Die Seite wird geladen...

mapping