Strom / Steckdosen in Racks

von Phil, 27.01.05.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Phil

    Phil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    3.10.18
    Beiträge:
    338
    Ort:
    Berlin
    Kekse:
    62
    Erstellt: 27.01.05   #1
    hallo leute !

    ich würd gerne mal wissen wie ihr die frage des stroms in euren racks löst.

    nun ist es ja so das man als gitarrist selten nen 25HE-rack hat, in das man ohne weiteres ne 2HE-steckdose mit schukosteckern einbauen kann...
    bei mir persönlich ist es so, dass ich kein rack über 4HE haben möchte, weil ichs net mehr adäquat tragen kann, da hab ich lieber die endstufe in nem getrennten rack z.b...
    nun mag ich es aber garnicht, wenn aus nem rack 3 stromkabel rausmüssen, das ist mir zuviel gefriemel.
    konkret habe ich das bei meinem 2HE-rack so gelöst, dass ich ne mehr oder weniger handelsübliche 3er schuko-steckdose mit schraublasche in den hinteren teil einer seitenwand geschraubt habe, das funktionier und ist bei nem effektrack ok.
    bei meinem 4HE-rack hingegen habe ich noch keine passende lösung gefunden, das mit dem anschrauben fällt hier mangels platz raus.
    da man aber in nem 4HE-rack kein platz für ne 2HE-steckdose hat, bräuchte man ne lösung mit 1HE.
    nun ist es aber so, dass es schukoverteiler selten oder nie auf 1HE gibt ( oder nur für ca. 100€).
    die einzige möglichkeit die ich sehe ist es, sich ne kaltgeräte- bzw. ECP-steckdose für 1HE zu kaufen (ca. 23-50€, je nachdem ob mit racklight oder nicht), und dann solche adapter oder adapterkabel von kaltgeräte- auf schukostecker hinten dranzumachen. das nimmt aber wieder platz weg und ist nicht sehr elegant.

    kennt jemand von euch ne bessere lösung oder ne weniger teure bezugsquelle für 1HE-schukdosen ? oder für billige schraubbare schukodosen mit mindestens 4 steckdosen dran ? ich will bastelideen.
     
  2. engineer

    engineer HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    13.07.04
    Zuletzt hier:
    6.01.20
    Beiträge:
    1.533
    Ort:
    Bundesweit
    Kekse:
    1.368
    Erstellt: 27.01.05   #2
    HM, wir haben das immer so gemacht, daß wir von einer auf die andere Dose durch/umgeschleift haben. Man kommt sowieso nicht umhin aus einem Rack mindestens einmal rein/raus zu müssn. Ansonsten gibge nur eine sternförmige Verdrahtung- dann muss man nur einmal ins Rack REIN.

    Aktuelle Bezugsquellen kenne ich leider nicht.
     
  3. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    7.11.18
    Beiträge:
    17.537
    Ort:
    Wetzlar
    Kekse:
    35.782
    Erstellt: 27.01.05   #3
    Ich habe mir meine Stromversorgung selbst gebaut (wobei das eigentlich uebertrieben ist, eigentlich ist es nur ein Fed-Thru, legt mir Strom fuer das MIDI-Pedal und das MIDI-Signal auf ein Kabel und verteilt den (Kaltgeraete)eingang auf mehrere Kaltgeraeteausgaenge.... was ich noch machen muss, ist bei den Geraeten, bei denen der Stecker fest mit dem Geraet verbunden ist (bei mir das A3 und das GP8) das Kabel austauschen.

    Problematisch in meinem Rack sind jetzt das GX700, das einen 14VAC Trafo hat, und das Patchmate, das nach 9VAC fragt (ein Netzeil fuer 9VDC habe ich ja bereits integriert).

    Von Rocktron gab es mal die Powerstation, die taucht aber leider sehr selten auf Ebay auf, und wenn dann kostet sie ordentlich (mehrere Kaltgeraete- und 9VAC Ausgaenge). Aktuell bietet Skrydstrup sowas an (das hatten wir auch schonmal gehabt), allerdings kosten die Teile auch so einiges.

    Reine Schukoverteiler hatte ich auch irgendwann mal ausfindig gemacht, die haben zwar keine 100 Taler gekostet, aber so knappe 60 Taler waren das schon... wenn ich es wieder finde, liefere ich einen Link nach.
     
  4. Mr Black

    Mr Black Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.04
    Zuletzt hier:
    16.11.07
    Beiträge:
    1.421
    Ort:
    .at
    Kekse:
    206
    Erstellt: 27.01.05   #4
  5. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    4.09.20
    Beiträge:
    10.924
    Ort:
    Hamburg
    Kekse:
    14.097
    Erstellt: 27.01.05   #5
    bei www.conrad.de gibt es eine steckdosenleiste für 19" racks, 1HE für 35€... (Artikel-Nr.: 301156 - WU) mit 5 schukosteckdosen und schalter.
     
  6. Franky Four Fingers

    Franky Four Fingers Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.03
    Zuletzt hier:
    10.01.08
    Beiträge:
    714
    Kekse:
    31
    Erstellt: 27.01.05   #6
    in meinem Rack kann ich von beiden Seiten Geräte einbauen.. und da keins der Geräte die volle Einbautiefe beansprucht hab ich also auf der Rückseite die vollen 8HE Luft für ne Steckdosenleiste...
     
  7. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    11.11.20
    Beiträge:
    6.415
    Ort:
    Flensburg
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 27.01.05   #7
  8. XCodeOfHonourX

    XCodeOfHonourX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.04
    Zuletzt hier:
    23.07.19
    Beiträge:
    622
    Ort:
    Hildesheim
    Kekse:
    91
    Erstellt: 27.01.05   #8
    Hab in mein Rack einfach ne abschaltbare Mehrfachsteckdose geklebt, da werde eh maximal drei Geräte drangängen (PreAmp, Endstufe und jetzt ist noch 1HE frei), sollte also ausreichend sein.
     
  9. Phil

    Phil Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    3.10.18
    Beiträge:
    338
    Ort:
    Berlin
    Kekse:
    62
    Erstellt: 29.01.05   #9
    hallo also danke erstmal für die zahlreichen antworten,
    das teil von conrad sieht gut aus, scheint das zu sein was ich meinte.
    das von musikstore hat aber anscheinend nur kaltgeräte-ausgänge, was mir nix bringt, weil adapter von kaltgerätestecker auf schuko recht selten sind.

    jedenfalls danke nichmal an alle !

    @lennyhero: GP8 rulez the world !
     
mapping