Studio Projects: VTB1 + B1?

von stefan999, 15.12.06.

  1. stefan999

    stefan999 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.03
    Zuletzt hier:
    17.12.06
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.12.06   #1
    hi leute,
    hab mir einige threads durchgelesen in denen fleißig mikros empfohlen wurden. ich brauch nämlich eins! ich interessiere mich besonders für die Kombo aus SP VTB1 und B1 weil ich nie was schlechtes über SP gelesen habe und der preis is auch nicht schlecht.


    meine frage: ist diese kombo für mich geeignet?

    mein setup besteht aus gutem PC (ableton live, propellerheads reason), audiokarte: m-audio audiophile 2496, midi controller mit ein paar potis und sliders.

    sound wird fast ausschließlich am pc erzeugt mit vst's und reason. den stil würde ich am ehesten mit moby, international pony etc. vergleichen; bisschen clicks'n'cuts; eigentlich sehr vielseitig. habe bis jetzt, wenn überhaupt, mit einem 9€ mic direkt an die onboard soundkarte aufgenommen. das war beschissen kann ich euch sagen. das rauschen war so laut und der sound so schlecht, dass sich eigentlich nichts mit den aufnahmen anfangen ließ.
    was ich will ist kein millionen-platten-vertrag-star-produzenten-sound, sondern ein sound mit dem es sich arbeiten lässt. die stimme wird bei mir sicher fleeeeeißig mit effekten belegt (was mit dem 9€ sound schon kaum möglich war). der sound sollte für's ohr eines normalsterblichen gut klingen (auch ohne magische vst's), etwas wärme wär nicht schlecht und dafür, denke ich, ist die röhre im vorverstärker da.

    passen die beiden? für mich? ich kann leider keine 1000€ für mic ausgeben, weil schüler ;)

    senf erwünscht, schätze und bedanke mich für jeden kommentar!!
    stefan
     
  2. Radarfalle

    Radarfalle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    25.07.13
    Beiträge:
    926
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    308
    Erstellt: 15.12.06   #2
    Das ist schonmal keine schlechte Wahl. Das B1 ist in der Preisklasse wohl eins der besten, die du kriegen kannst. Den Preamp fand ich für ca. 100€ auch ganz ok, jedenfalls besser als der Presonus Tubepre in der gleichen Liga.

    Meiner Meinung ist das Set empfehlenswert.
     
  3. stefan999

    stefan999 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.03
    Zuletzt hier:
    17.12.06
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.12.06   #3
    cool, freut mich zu hören, danke!
    mich würde einfach noch interessieren wie gut die soundqualität ist. ich meine hört man als mehr oder weniger laie den unterschied zwischen 100€ mic und 800€ mic? ab welchem level der (nicht-)professionalität würde man zu so einem 100€ mic nein sagen?
     
  4. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    7.661
    Zustimmungen:
    821
    Kekse:
    7.892
    Erstellt: 16.12.06   #4
    Die Kombi ist für den Einstieg schon vollkommen oK. Den Unterschied zu einem 800-Euro-Mikro hört man schon. Aber die 800 muss man auch erst mal haben.
     
  5. terra

    terra Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.05
    Zuletzt hier:
    3.01.14
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 17.12.06   #5
    tach, ich hatte den vtb-1 bereits gekauft und konnte ihn mit einem art mp studio v3 vergleichen - mein Resultat: weder noch.

    art: sehr schön brillant und transparent aber zu schwach im tieferen bereich, neigt zum stimmchen anstatt zur stimme.

    studio projects vtb-1: druckvoll aber wenig transparent und der Höhenbereich wumpfig und matt, die Röhrensättigung arbeitet ganz gut.

    ich habe ihn wieder umgetauscht und spare lieber für was Teureres.

    GENERELL FINDE ICH JEDOCH WICHTIG HIERBEI:
    Ich finde bei diesen krassen Unterschieden solttest Du dir die paar Euro Ersparnis des Online-Kaufs sparen und lieber in einen Shop gehen und hören und vergleichen. Ich fands echt sehr deutlich hörbar und bin wirklich kein Audio-Freak

    Allerdings ist es natürlich problematisch alle favorisierten Geräte an einem Fleck zum Demo zu hören.
     
  6. captain future

    captain future Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    15.11.05
    Zuletzt hier:
    29.12.09
    Beiträge:
    532
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    388
    Erstellt: 17.12.06   #6
    ich würde mittlerweile definitiv in dieser preisklasse die neue perception-reihe von akg dem b-1 vorziehen. damit ist akg ein wirklich toller wurf gelungen. unbedingt antesten!

    https://www.thomann.de/de/akg_perception_200.htm
    http://www.musictechmag.co.uk/mtm/reviews/perception-100

    bzgl. des preamps und terras erfahrungen muss man leider sagen dass halt alle diese teile (inklusive der 100€ mikros) am wirklich untersten level kratzen. dementsprechend wird es immer abstriche geben müssen. (wo wir wieder bei artcores völlig richtigem vergleich wären ;) )
     
  7. stefan999

    stefan999 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.03
    Zuletzt hier:
    17.12.06
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.12.06   #7
    :rolleyes: hach... eigentlich zum verrückt werden. ihr habt ja alle recht... wenn ich das geld hätte, besäße ich übermorgen schon das Neumann M150 UND den blauen röhrenkaktus. von den ganzen analog-synthies ganz abgesehen... :p
    ich kann leider kaum antesten weil ich halt in österreich (linz) wohne. da geht sowas nicht (jeder österreicher weiß, warum ;) ) vielleicht probier ich's ja doch mal...
    danke auf jeden fall.
     
  8. captain future

    captain future Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    15.11.05
    Zuletzt hier:
    29.12.09
    Beiträge:
    532
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    388
    Erstellt: 17.12.06   #8
    hi stefan!
    stimmt nicht!

    da ich selber auch aus ö/wien komme kann ich dir nur empfehlen mal der klangfarbe in wien einen besuch abzustatten. sehr kompetente mitarbeiter und preislich ca. im level der deutschen versender - tw. bei akg-produkten darunter.

    und wennst bereit bist etwas mehr auszugeben würde ich da gleich mal das sontronics stc-2 antesten... :great:
     
  9. stefan999

    stefan999 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.03
    Zuletzt hier:
    17.12.06
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.12.06   #9
    hehe ja stimmt schon. klangfarbe hab ich schon paarmal was bestellt. dafür müsst ich halt nach wien und das kostet ohne führerschein wieder soviel zeit und geld (bin wie gesagt grade zivi). in linz gibts 2 shops, die instrumente verkaufen. beide klein und eher auf gittarren und keyboards spezialisiert. da gibts für sämtliche bereiche wahrscheinlich insgesamt 15 mics. 2 studiotaugliche. beide sauteuer. wenn ich mal wieder in wien bin, schau ich vorbei :)

    ich hab beschlossen ich kaufs mir und mach das beste draus. in wenigen jahre werden sich alle fragen: "wie macht esther das nur? wieso klingt sein sound so geil?"
     
  10. -P-

    -P- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.06
    Zuletzt hier:
    30.09.16
    Beiträge:
    722
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    557
    Erstellt: 24.01.07   #10
    @stefan: hast du die Kombination Studio Projects VTB-1 + B1 nun im Einsatz?
    Zufrieden?
     
Die Seite wird geladen...

mapping