Stundensatz als Lichttechniker?

von PsYchO88, 24.06.08.

  1. PsYchO88

    PsYchO88 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.06
    Zuletzt hier:
    30.06.08
    Beiträge:
    18
    Ort:
    Traunstein (Obb.)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.06.08   #1
    Guten Morgen zusammen,

    ich habe eine Frage,

    ich muss für eine Diskothek die Lichtanlage neu programmieren und wollte fragen, was man da so stundensatztechnisch verlangen kann.
    Ich bin kein "gelernter" Lichttechniker, aber arbeite seit gut einem Jahr in 2 Diskotheken mit verschiedenen Pulten und mache dort die Lightshows für Events, Live Konzerte und Diskoabende.

    Hinsichtlich der Programmierung von Lichtpulten ist das mein 1. Auftrag und deshalb möchte ich gerne wissen, wieviel ich da verlangen kann.

    Arbeitsaufwand beträgt ca. 7 Stunden bzgl. der Programmierung des Pultes.
    Die Kanalverteilung ist bereits erfolgt, es ist lediglich eine programmierung von Pages, Scenes und Enviroments.

    Hier die technischen Daten (falls nötig)
    Pult: Pulsar Masterpiece 108
    Scanner: 6x Martin Martin MX4
    2x Moonflower
    12x Par
    1x Nebel
    2x Strobo

    Würde mich auf ein paar Antworten freuen.
     
  2. slaytalix

    slaytalix Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    4.04.10
    Beiträge:
    2.819
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.187
    Erstellt: 24.06.08   #2
    Lightdesigner an einer Grand MA bekommt natürlich mehr.

    Kommt auch auf den Ort an. München mehr als in einer Dorfdisco.

    Ich kenne das MP 216. Schon recht umfangreich

    Darfst Du die MWST ausweisen für die Tätigkeit, denn vermutlich will der Discobetreiber auch die Vorsteuer absetzen ?

    Vielleicht 150 € + > ?

    Die Anzahl ist ja nicht so groß der zu programmierenden Geräte. MX 4 haben wir ja auch. Sonst laufen die über sound to light bei uns :D
     
  3. PsYchO88

    PsYchO88 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.06
    Zuletzt hier:
    30.06.08
    Beiträge:
    18
    Ort:
    Traunstein (Obb.)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.06.08   #3
    Nein, München ist es nicht, die Location ist in Traunreut, also eher "Dorfdisco".

    Bzgl. Mehrwertsteuer ausweisen, dazu bräuchte ich eine Firma, oder? Da ich diese leider nicht habe kann ich wahrscheinlich sie nicht ausweisen, es sei denn, ich schreibe die Rechnung über die Firma von meinem Bruder oder?

    Aber danke schonmal für die Antwort:)
     
  4. LuckyDuck

    LuckyDuck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.08.07
    Zuletzt hier:
    9.09.09
    Beiträge:
    57
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 28.06.08   #4
    Hi !

    Also zu deiner Frage des Stundensatzes.....

    Ich kenne keinen Operator der auf Stundenbasis arbeitet.
    Ein normaler verträglicher Satz ist eigentlich ab 300 € Pauschal.
    Aber das muß man mit jedem Kunden selbst "auskaspern".

    Wenn Du keine Firma hast, kannst Du allerdings keine Mwst. ausweisen.
    Auch würde ich die FInger davon lassen, eine Rechnung über die Firma Deines Bruders zu schreiben.
    Hat der denn überhaupt etwas mit der Branche zu tun ?
    Mich würde das FInanzamt auch seltsam ansehen wenn ich plötzlich eine Rechnung für die Reparatur eines Wagen austellen würde ohne Mechaniker gelernt zu haben.

    Selbst wenn Dein Bruder mit der Branche zu tun hat und z.B. Veranstaltungstechniker ist,
    solltest Du es nicht drauf ankommen lassen, eigentlich "Schwarz" zu arbeiten.
    Erstens nimmst Du den Auftrag Leuten weg die davon leben und das ist bei Gott nicht einfach teilweise.
    Zweitens wie arbeitest Du seit einman Jahr in zwei Discotheken ohne eine Rechnung geschrieben zu haben ???
    Auf Steuerkarte ?? wäre möglich.....wenn auch undenkbar für mich.....

    Und wenn Du Dir schon ein Nebenbrot mal so dazuverdienst, behalte es doch besser für Dich, es gibt Leute denen kann sowas ganz schön sauer aufstoßen.
    Mich eingeschlossen!

    Lucky
     
  5. PsYchO88

    PsYchO88 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.06
    Zuletzt hier:
    30.06.08
    Beiträge:
    18
    Ort:
    Traunstein (Obb.)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.06.08   #5
    bei den 2 discos bin ich direkt angestellt, das andere ist ein Zusatzauftrag, weil die Betreiber, die mich deswegen kontaktiert haben, wissen, dass ich gute Arbeit leiste und mich deshalb haben wollten anstatt irgendjemand anderen...
     
  6. Fish

    Fish HuF User & Mod PA/E-Tech Moderator HFU

    Im Board seit:
    01.10.07
    Beiträge:
    6.340
    Ort:
    Zwischen Würzburg und Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.418
    Kekse:
    32.110
    Erstellt: 01.07.08   #6
    Dann würde ich vorschlagen, daß Dein Chef Dich einfach an die 3. Disco Vermietet und auch die Bezahlung mit dem Betreiber ausmacht. Du kannst dann die Lichtanlage der 3. Disko ganz offiziell betreuen und wirst von Deinem Chef bezahlt.

    Gruß

    Fish
     
  7. Drum-Elk

    Drum-Elk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.06
    Zuletzt hier:
    18.05.12
    Beiträge:
    651
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.087
    Erstellt: 01.07.08   #7
    :great: Entweder so oder du holst dir ne Steuernummer und bist dann eben als Freelancer "Lichtdesign" o.ä. unterwegs.
     
  8. LuckyDuck

    LuckyDuck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.08.07
    Zuletzt hier:
    9.09.09
    Beiträge:
    57
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 02.07.08   #8
    So läufet der Hase also, dann ist ja alles fein ;)
    Also ich würde auf empfehlen, dass Du Dich von Deinem Chef weitervermieten lässt.
    So kannst Du den Auftrag guten Gewissens annehmen.

    Dir extra ne Steuernummer zu holen zahlt sich für einen einzigen Kunden nicht aus wenn man den Aufwand dafür berechnet...

    Ich bin seit 20 Jahren in der Branche und seit 17 Jahren selbstständig im Bereich Lichtdesign und Medientechnik, kann da ein paar gaaanz tolle Liedchen singen bezüglich Finanzamt ect...:mad::mad::mad:

    grüße,

    Lucky
     
Die Seite wird geladen...

mapping