Subwoofer an Roland KC-350 Keyboard-Amp anschliessen

C

cmg34

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.12.19
Registriert
16.08.13
Beiträge
4
Kekse
0
Hallo zusammen!

Ich hoffe, ich bin hier richtig. Ich habe folgende Frage: ich habe einen Roland KC-350 Keyboard-Amp mit einem Subwoofer-Anschluss. Der Amp hat neben einem Hochtöner einen 12-Zöller eingebaut. Kann ich einen Subwoofer mit ebenfalls einem 12-Zöller benutzen oder müsste ich, damit die Beutzung eines Subwoofers überhaupt Sinn macht, einen größeren benutzen? Danke!
 
Ralphgue

Ralphgue

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.02.21
Registriert
08.01.17
Beiträge
4.875
Kekse
20.633
nein, du brauchst keinen Grösseren, ein Subwoofer ist deutlich anders konstruiert wie der Roland. Der Roland muss mit seinem 12 Zöller ein ganz anders Frequenzspektrum abbilden und ist somit, ebenso wie das Gehäuse nicht auf Subbässe optimiert.
Du kannst also durchaus einen 12 Zoll, m.E sogar einen 10 Zoll Subwoofer (natürlich aktiv) nutzen, alles andere wäre in deiner Kombination "Overkill".
Der von dir in einem früheren Thread erwähnte the box pro Achat 112 Sub A ist vollkommen ausreichend.
Ich zitiere dich selbst mal aus deinem früherem Thread:
Ach so, eins noch: nachdem ich die Anleitung des Roland nochmals gelesen habe, scheint es so zu sein, daß der Roland weiterhin Full-Range läuft, während der angeschlossene Sub dann nur unterhalb der an ihm eingestellten Trennfrequenz arbeitet.A
Das ist richtig, du kannst dann beim Roland die Bässe zurückdrehen.
Und das mit dem E-Bass geht (zur Not, wenn du mit dem Sound zurecht kommst), auch...
Rein transporttechnisch ist diese Lösung sagen wir, aufwendig.
Langfristig wäre in dem Fall eine (kleinere) 2in1 Anlage (Subwoofer und 2 Satteliten) sicher sinnvoller wie z.B.
https://www.thomann.de/de/hk_audio_lucas_nano_605_fx.htm?ref=search_prv_3
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer

Ähnliche Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben