SUbwoofer Verständnisproblem

von dnalor, 15.10.04.

  1. dnalor

    dnalor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.04
    Zuletzt hier:
    15.03.10
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 15.10.04   #1
    Hallo Leute ich hab ein kleines Verständnisproblem:

    Ich such ja nach ner Keyboardcombo; nun hab ich von Roland die KC-Serie gefunden, und da steht, dass die Dinger einen Subwoofer-Ausgang haben, wenn man noch mehr Bass braucht (ich nehm mal an, dass man da einen _aktiven_ Sub anschließen muss).

    Nun hab ich mich nach den Dingern umgeschaut. Da gibts z.B.
    YAMAHA
    SW10 Subwoofer für Studiomonitore
    Langhub-Tieftöner: 10?

    Nun hab ich ja immer gelesen, dass man mit nem 10-Zoller keine vernünftigen Bässe hinbekommt. Wieso geht das nun hier? EinBilligprodukt dürfte der ja für 888 nicht sein... Liegt es an dem Langhub, dass er die tiefen Frequenzen hinkriegt?
    Warum dann überhaupt noch 15 oder 18 Zöller (groß, schwer)?

    Danke, dnalor
    der von PA leider (noch) keine Ahnung hat...
     
  2. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 15.10.04   #2
    studiomonitore sind sehr leise! wenn mans nicht laut braucht, dann kann man auch kleine chassis nehmen, die die entsprechenden parameter aufweisen
     
  3. sniper

    sniper Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    23.05.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.141
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.660
    Erstellt: 15.10.04   #3
    @dnalor: Rein vom Membrandurchmesser kann man nicht auf subtauglich oder untauglich schließen. Ein 10" kann so tief wie ein 18" Sub spielen, von den Frequenzen her ist das nicht das Problem. Theoretisch kann auch eine 2" Zoll-Membran mit 50Hz schwingen wenn sie entsprechend konstruiert ist. Aber die Luftmenge, die bewegt wird ist natürlich mit abnehmender Membranfläche geringer. Demzufolge bringt der 2" Subwoofer (wenn´s den denn gäbe) natürlich keinen brauchbaren Pegel mehr zustande.

    Mit dem 10" Sub auf der Bühne wirst Du vielleicht pegelmäßig nicht zufrieden sein, es sei denn Du stellst eine Palette davon auf :) Hängt aber auch davon ab was Du machen willst. Für den kleinen Rahmen würde es reichen. Besser wäre aber sicher sowas: Mackie SWA-1501.

    Gruß
    sniper09
     
  4. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 15.10.04   #4
    Ah ja, du magst also Rahm- Spinat (Sub) mit dem Blubb !?
    Nun ja wer den "oneNote" Sound von Bandpaß Sub´s mag, der ist mit den Mackie bestens bedient, der kann das besonders gut ! ;)
     
  5. sniper

    sniper Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    23.05.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.141
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.660
    Erstellt: 15.10.04   #5
    Ok, sorry daß ich keinen Link zu Noir Audio gepostet habe :) Beim nächsten Mal.
     
  6. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 15.10.04   #6
    Das währe doch auch unmöglich gewesen, denn von Noir Audio gibt es und wird es keinen Bandpaß Sub geben ! :great:
     
  7. sniper

    sniper Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    23.05.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.141
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.660
    Erstellt: 15.10.04   #7
    Geht klar Chef, ich hatte aber eigentlich nur einen Link zu einem hier oft für gut befundenem Subwoofer gepostet. Ob es nun von Noir Audio einen Bandpaß-Sub gibt oder nicht ist mir dabei eigentlich Wurscht. :p
     
  8. dnalor

    dnalor Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.04
    Zuletzt hier:
    15.03.10
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 18.10.04   #8
    Danke, ist mir jetzt etwas klarer. :D

    Ein 100 Watt 10" - Sub müsste demnach auch in den Bässen leiser sein als ein 100 Watt 15"?
     
  9. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    10.622
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.932
    Kekse:
    23.903
    Erstellt: 18.10.04   #9
    10"-Sub (Hifi, Studio) mit 15"-Sub (PA) zu vergleichen macht überhaupt keinen Sinn. Da stecken grundlegend andere Konzepte dahinter.

    Das ist ungefähr so wie mit Kopfhörern: Die haben vielleicht eine 2"-Membran, und machen im Bass trotzdem ordentlich Schub. Wenn du sie aber vor dir auf den Schreibtisch legst, hörst du nur noch Plärren.

    Jens
     
  10. dnalor

    dnalor Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.04
    Zuletzt hier:
    15.03.10
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 20.10.04   #10
    Das mit dem Kopfhörer ist ein guter Vergleich, ich denke jetzt hab ichs kapiert :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping