suche anti matsch distortion

von ttntm, 29.11.06.

  1. ttntm

    ttntm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.06
    Zuletzt hier:
    8.01.14
    Beiträge:
    329
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    108
    Erstellt: 29.11.06   #1
    hallo

    meine situation ist folgende:
    ich spiel thrash metal, dh auch viel mit gemuteter e-saite. mein aktuelles distortion pedal ist ein boss ds-2.
    seit neuestem hab ich abstand vom badewannen sound genommen dh also mitten reingetan und seither klingt das pm einfach nur zum scheißen.
    gestern erfuhr ich, dass der mist sound daran liegt, dass das ds-2 eklige tiefmitten dazufügt, die das ganze matschen lassen
    es geht nur um meine situation für das üben daheim bzw schreiben neuer riffs, wozu ich einen crate gt 15 benutze, mit dem ich echt zufrieden bin.

    daher jetzt meine frage, was für ein dst pedal sich für thrash am besten eignen würde bzw womit ihr schon erfahrungen gemacht habt.
    vom sound her such ich was drahtiges, höhenlastiges, dass aber nicht so klingt wie das ds-2. auf dietside kam mir das MXR distortion+ unter, was eigentlich ganz gut und giftig klingt (laut dem test dort)

    ich hab auch schon die sufu genützt und die irrsinnig informative seite http://www.dietside.de gefunden das hilft mir schon ein wenig weiter.

    was meint ihr dazu??

    mfg
    _frost_
     
  2. Patzwald

    Patzwald Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.924
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    3.763
    Erstellt: 29.11.06   #2
    schau dir mal dn exar hammer an. der bringt sehr saubere pm´s rüber.

    www.public-peace.de unte exar effekte.

    hatte mal einen habe ihn im anfall von wahnsinn verkauft, heute ärgert es mich sehr.
     
  3. ttntm

    ttntm Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.06
    Zuletzt hier:
    8.01.14
    Beiträge:
    329
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    108
    Erstellt: 30.11.06   #3
    danke für den tipp!

    aber:
    ich hab mich gestern ca 3 stunden lang rumgespielt und ne amp einstellung gefunden, die genau das darstellt und genauso klingt, wie ich es wollte!

    zur info: ich hatte die höhen & bässe zuweit oben, so dass, als ich mitten dazugetan hab irgendwie alles aus dem gleichgewicht kam. naja und gestern hatte ich zeit und hab bei ganz neutralen einstellungen (amp & pedal) angefangen und mich zum erwünschten sound vorgearbeitet (obwohl ich nie gedacht hätte, dass ich ihn finden würde)

    damit ist also der ganze thread hier hinfällig und kann dicht gemacht werden!
     
Die Seite wird geladen...

mapping